StarCraft II auf PokerStrategy.com

    • Truthans
      Truthans
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 699
      Hallo zusammen,

      die meisten werden mich nicht kennen, daher mal eine ganz kurze Vorstellung: Ich bin Hannes und arbeite bei PokerStrategy.com in Gibraltar im Marketing.

      Nun, wie ihr wisst haben wir als Community ja ziemlich starke Wurzeln im eSports- und ganz speziell StarCraft-Bereich, was man ja auch an unserem fortwährenden Sponsorings in diesem Bereich sehen kann.

      Warum dieser Thread? Wir haben uns entschlossen eine Schippe drauf zu legen und einige Dinge mehr für StarCraft II aufzusetzen. Vieles davon wird über meinen Tisch laufen aber ich muss gestehen, dass ich in der Szene selber keine große Erfahrung habe. Ich bin zwar dabei mich dort hineinzuarbeiten aber so schnell geht das leider nicht. Deshalb hoffe ich natürlich auf etwas Rat und Hilfe aus unserer Community.

      Welche genauen Formen dies annehmen wird muss man noch sehen aber zum Start wollen wir demnächst erstmal anfangen ein wöchentliches StarCraft II Open Tournament aufzusetzen. Dieses werden wir auch mit einem kleinen Prizepool versehen und versuchen ein paar Caster dafür zu finden.

      Eine weitere Idee ist die Veranstaltung von Show Matches und wenn das so läuft wie wir uns das vorstellen, dann soll die Community bestimmen dürfen welche StarCraft-Größen sich in diesen Matches gegenüberstehen.

      Um dies alles gut abbilden zu können werde ich hilfe benötigen. Wir werden Leute brauchen, die die Turniere administrieren, casten, einen Liquipedia eintrag pflegen, Polls erstellen, Threads auf TeamLiquid updaten und was alles so dazugehört. Auch möchten wir etwas Content zum Thema SCII vs. Poker erstellen und auch hierfür werden wir Hilfe benötigen. Mittelfristig werden wir auch versuchen einen eigenen Channel mit Castern laufen zu lassen.

      Wer Lust hat sich hier ein bisschen mehr zu engagieren kann mir gern eine mail schreiben oder mich im Skype adden:
      hannes.hanusch@pokerstrategy.com
      Skype: hannes-ps

      Testweise würde ich gern schonmal ein kleines Turnier für euch aufsetzen und einen kleinen Preispool dafür sponsorn. Leider finde ich das Ganze noch nicht besonders intuitiv und würde mich über eine kurze Anleitung freuen.

      Weitere Fragen:
      - Wer außer den üblichen Verdächtigen (Take, HomerJ, Khaldor) sind denn für euch noch deutschsprachige Caster zu denen ihr regelmäßig reinschaltet?
      - Gleiche Frage wie oben aber diesmal: englische Caster?
  • 133 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 32.546
      Erstmal: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart:

      Finde die Grundidee sehr cool, mehr Starcraft ist immer besser. Am liebsten wäre mir wenn einfach dreimal im Jahr eine TSL veranstaltet würde, kleinere Turniere und Showmatches gibt es mmn genug.

      Bzgl Caster, soll sich das das nur an die deutsche Community richten? Tatsächlich mag ich keinen der deutschen Caster wirklich, am liebsten wäre mir fast noch TLO. :D
      Dass du HomerJ aufgeführt hast war wahrscheinlich ein Versehen, Generation Persocheck liegt ja nicht wirklich in unserer Zielgruppe.

      Bzgl dem ersten Turnier, evtl kannst du dich da an SpeedyBK wenden, der hat hier bereits ein paar Community-Turniere organisiert.

      P.S.: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart:
    • Chewie
      Chewie
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 477
      Das einfachste für euch wäre es evtl einfach die Zusammenarbeit mit Take zu vertiefen und sein Team die gesamte Orga machen zu lassen...
    • Truthans
      Truthans
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 699
      Original von ZarvonBar
      Erstmal: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart:

      Finde die Grundidee sehr cool, mehr Starcraft ist immer besser. Am liebsten wäre mir wenn einfach dreimal im Jahr eine TSL veranstaltet würde, kleinere Turniere und Showmatches gibt es mmn genug.
      Das ist schon richtig, wir haben auch etwas größere Dinge in der Pipeline liegen. Im Idealfall sind wir aber and der Basis, in der Mitte und ganz Oben irgendwo vertreten. An der Basis, also "for everyone" machen wir momentan am wenigsten.


      Bzgl Caster, soll sich das das nur an die deutsche Community richten? Tatsächlich mag ich keinen der deutschen Caster wirklich, am liebsten wäre mir fast noch TLO. :D Dass du HomerJ aufgeführt hast war wahrscheinlich ein Versehen, Generation Persocheck liegt ja nicht wirklich in unserer Zielgruppe.


      Auch hier wäre der Best Case einen deutschen, einen englischen, einen französischen und einen russischen Caster zu haben. Kann ich aus deinem Statement deuten, dass du dir dann meisten englische Casts anhörst? Ich kann mich nur auf den HSC 4 beziehen aber da fande ich Mr. Bitter und inControl ganz gut.

      Es geht mir einfach darum das es gefühlte tausende von Leuten gibt die momentan casten und ich ganz gern jemanden finden würde, der das schon ein paar mal gemacht hat. Auf der anderen Seite will ich nicht an die Top 5 Caster, da diese für so ein kleines Turnier wohl etwas zu teuer sind.

      Bzgl dem ersten Turnier, evtl kannst du dich da an SpeedyBK wenden, der hat hier bereits ein paar Community-Turniere organisiert.P.S.: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart:


      Hab ihm schon ne Mail geschrieben bevor ich geposted habe. Große Teile meiner Hoffnung liegen auch auf ihm. :)


      Original von Chewie
      Das einfachste für euch wäre es evtl einfach die Zusammenarbeit mit Take zu vertiefen und sein Team die gesamte Orga machen zu lassen...


      Da hast du generell nicht unrecht und ich bin auch in engerem Kontakt mit Take und einigen anderen bzgl. einiger Projekte. Dennoch ist das Ziel bei den kleineren Dingen so viel wie möglich selber zu machen. Wir können daraus lernen und haben die Kontrolle in erster Hand. Ein gutes Beispiel sind für mich z.B. die Jungs von einem kleineren Forex Broker die regelmäßig invitationals und show matches ausrichten und dabei scheinbar fast alles selbst organisieren. Bei der wachsenden Szene ist es schon ganz gut denke ich wenn wir uns auch selbst ein wenig wissen aufbauen anstatt nur Geld springen zu lassen und dann die Daumen zu drücken das alles Glatt geht.
    • PSAceKing
      PSAceKing
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 109
      Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen englische Caster zu nehmen.

      Ihr habt ein größeres Potential an Viewern auch innerhalb der Community. Ein deutlich größeres was sehr entscheidend sein wird,denn ihr werdet eine Menge Konkurrenz haben, aber solltet ihr auch für Poker werben wollen dann ist die Starcraft Community ein sehr guter Ansatz.

      Einen Stream zu organiseren ist sehr leicht möglich auf mehren Seiten gleichzeitig. Das habe sogar ich geschafft und ich hatte davor keine Ahnung davon. Wenn ihr euch für englisches casting entscheidet ist das wohl die interessanteste Adresse für den Anfang : http://www.teamliquid.net. Ich kann es zwar nicht garantieren aber ich bin mir sehr sicher das die Betreiber auch am anfang kleinere Projekte gerne in ihre Liste aufnehmen.

      Z.b der instarcraft.de cup der wirklich recht klein war wurde angezeigt auf der Hauptseite der Streams.

      Und ich würde euch auch raten Kontakt mit der Zielgruppe an Spielern aufzunehmen für die Turniere damit man einen Disskusionspartner hat für die Struktur, denn auch das ist sehr entscheident für eine größere erfolgreiche Serie an Turnieren, da ihr auch verstehen müsst ob die Spieler z.b die Auszahlungstruktur auf die ersten Plätze gut finden, die Spielzeiten der Turniere, ob die disqualifizierung fair wäre oder ähnliches dieser Art. Cups gibt es nämlich viele und die Zufriedenheit der Spieler ist wichtig für die Anzahl der Viewer. Natürlich im angemessen Verhältnis.

      Ich wünsche euch viel Erfolg und hoffe ich konnte etwas sinnvolles beitragen.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.664
      <3
      showmatches mit spielern die casten is imo geniales format
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 32.546
      Original von Truthans
      Kann ich aus deinem Statement deuten, dass du dir dann meisten englische Casts anhörst? Ich kann mich nur auf den HSC 4 beziehen aber da fande ich Mr. Bitter und inControl ganz gut.
      Ganz klar ja, ich höre fast ausschließlich englische Casts. Der Grund ist natürlich nicht, dass ich die englische Sprache so viel geiler finde, sondern einfach, dass es hier mmn deutlich bessere Caster gibt. Als ich oben geschrieben habe, dass TLO mmn der beste deutsche Caster ist, war das gar nicht so weit ab von der Realität.
      HSC4 habe ich leider verpasst, aber HSC3 fand ich sehr gut, auch das Format der castenden Spieler. Ich höre deutlich lieber jemandem zu der Ahnung vom Spiel hat, als jemandem der nur mäßig-witzige Wortspiele bringt, aber auf das eigentliche Match gar nicht eingeht.

      Ich denke ehrlich gesagt auch, dass ein deutscher Cast gar nicht unbedingt notwendig ist, praktisch jeder in der relevanten Zielgruppe spricht und vor allem versteht doch sowieso englisch.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.035
      Hab deine Mail gerade gelesen, ich meld mich dann.
    • MrWorldWide7
      MrWorldWide7
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2011 Beiträge: 203
      ja caster muss einer sein der ahnung hat!
      schlechte caster tilten voll ^^
      das organisieren vor showmatches wär der hamma :)
    • ColdCaller
      ColdCaller
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2008 Beiträge: 1.710
      Gebt Take einen CoCaster der Ahnung hat und schon hat man was ganz lustiges :)

      Aber ja. Alleine ist Take echt nicht so toll.
      HomerJ ausgelutscht. Was anderes als Internetmemes kommen nicht mehr aus seinem Mund...

      Khaldor ist auch noch klasse, wie der mit den Games mitgeht.

      Englische Caster gibts ja einige, Day9, MrBitter [...] alle super
    • Truthans
      Truthans
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 699
      Original von PSAceKing
      Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen englische Caster zu nehmen.

      Ihr habt ein größeres Potential an Viewern auch innerhalb der Community. Ein deutlich größeres was sehr entscheidend sein wird,denn ihr werdet eine Menge Konkurrenz haben, aber solltet ihr auch für Poker werben wollen dann ist die Starcraft Community ein sehr guter Ansatz.

      Einen Stream zu organiseren ist sehr leicht möglich auf mehren Seiten gleichzeitig. Das habe sogar ich geschafft und ich hatte davor keine Ahnung davon. Wenn ihr euch für englisches casting entscheidet ist das wohl die interessanteste Adresse für den Anfang : http://www.teamliquid.net. Ich kann es zwar nicht garantieren aber ich bin mir sehr sicher das die Betreiber auch am anfang kleinere Projekte gerne in ihre Liste aufnehmen.

      Z.b der instarcraft.de cup der wirklich recht klein war wurde angezeigt auf der Hauptseite der Streams.

      Und ich würde euch auch raten Kontakt mit der Zielgruppe an Spielern aufzunehmen für die Turniere damit man einen Disskusionspartner hat für die Struktur, denn auch das ist sehr entscheident für eine größere erfolgreiche Serie an Turnieren, da ihr auch verstehen müsst ob die Spieler z.b die Auszahlungstruktur auf die ersten Plätze gut finden, die Spielzeiten der Turniere, ob die disqualifizierung fair wäre oder ähnliches dieser Art. Cups gibt es nämlich viele und die Zufriedenheit der Spieler ist wichtig für die Anzahl der Viewer. Natürlich im angemessen Verhältnis.

      Ich wünsche euch viel Erfolg und hoffe ich konnte etwas sinnvolles beitragen.
      Gute Ideen. Ich habe die letzten Tage viel auf TeamLiquid gelesen und mich heute auch mal angemeldet. Werde wohl dort ab morgen mal die Konversation suchen. Was mich momentan am meisten verwirrt ist wie man ein Turnier aufsetzt. Ich habe erstmal das Tourney Submission Form abgeschickt aber wie es von da weiter geht ist mir noch ein Rätsel. Über Playhem ist es ja intuitiv aber ohne raff ich es noch nicht.


      Original von ZarvonBar
      Original von Truthans
      Kann ich aus deinem Statement deuten, dass du dir dann meisten englische Casts anhörst? Ich kann mich nur auf den HSC 4 beziehen aber da fande ich Mr. Bitter und inControl ganz gut.
      Ganz klar ja, ich höre fast ausschließlich englische Casts. Der Grund ist natürlich nicht, dass ich die englische Sprache so viel geiler finde, sondern einfach, dass es hier mmn deutlich bessere Caster gibt. Als ich oben geschrieben habe, dass TLO mmn der beste deutsche Caster ist, war das gar nicht so weit ab von der Realität.
      HSC4 habe ich leider verpasst, aber HSC3 fand ich sehr gut, auch das Format der castenden Spieler. Ich höre deutlich lieber jemandem zu der Ahnung vom Spiel hat, als jemandem der nur mäßig-witzige Wortspiele bringt, aber auf das eigentliche Match gar nicht eingeht.

      Ich denke ehrlich gesagt auch, dass ein deutscher Cast gar nicht unbedingt notwendig ist, praktisch jeder in der relevanten Zielgruppe spricht und vor allem versteht doch sowieso englisch.
      I see. Ich denke ein solider englischer Caster wird für den Anfang auch erstmal reichen.


      Original von ColdCaller
      [...]

      Englische Caster gibts ja einige, Day9, MrBitter [...] alle super
      Wenn ihr mir helfen könntet diese Liste mal noch ein bisschen fortzuführen wäre das schon sehr hilfreich.


      Original von SpeedyBK
      Hab deine Mail gerade gelesen, ich meld mich dann.
      Sehr schön. :)
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.119
      day9 würd halt eine ewig große community mitbringen. ich persönlich mag ihn nicht so sehr.
      mrbitter... ohne rotterdam wertlos. rotterdam jedoch <3!

      es gibt eine seite von deutschen sc2 pros mit dem passenden nahmen http://www.sc2pro.de
      unter anderem sind da auch darkforce und rine dabei, die ja auch hier einen account haben und DF ja früher auch mal gepokert hat afaik.
      da könnte man auch mal anfragen ob die interesse an irgendwas haben. (showmatches z.b.)

      bitte nicht homerJ, das ist für viele ein nicht-einschalt-grund
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 3.315
      ein nicht -einschalt Grund für mich wäre MrBitter

      Day9,Artosis sind halt die besten
    • dadofel
      dadofel
      Silber
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 2.796
      super geile idee!!

      :heart: :heart: :heart:
    • Truthans
      Truthans
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 699
      Original von sirjinx29
      [...]

      es gibt eine seite von deutschen sc2 pros mit dem passenden nahmen http://www.sc2pro.de
      unter anderem sind da auch darkforce und rine dabei, die ja auch hier einen account haben und DF ja früher auch mal gepokert hat afaik.
      da könnte man auch mal anfragen ob die interesse an irgendwas haben. (showmatches z.b.)

      bitte nicht homerJ, das ist für viele ein nicht-einschalt-grund
      Vielen Dank, guter Anlaufpunkt.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.664
      Apollo, Day[9], artosis, tasteless, orb, rotterdam, wolf, doa, khaldor, DJwheat, JP, mrbitter, incontroll, totalbiscuit, painuser, gretorp, CatsPajamas sind wohl die bekanntesten caster. hab die liste komplett ohne wertung versehen (bis auf die letzten 2, die stehen absichtlich ganz unten :coolface: )
      im deutschsprachigen raum gibts neben khaldor halt noch take, specialendrey und homerJ, wobei ich der meinung bin, dass ein deutscher stream nur sinnvoll ist, wenn da spieler wie TLO, Hasu, DBS, Real, Socke, DarkForce, Delphi etc casten, da die deutlich mehr ahnung haben als die deutschen caster. Deutscher stream wird natürlich komplett überflüssig wenn man so leute wie artosis zum casten bekommt ;)
    • sOui
      sOui
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 455
      Spielercaster sind immer gut. Hasu/Delphi/Rine casten alle drei sehr gut ScII.
    • Kuhfighter
      Kuhfighter
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 780
      Artosis, Tasteless, Wolf, Khaldor und Moletrap sind momentan in Korea und casten viel GSL. Von denen wird wohl nur Khaldor bereit sein ein europäisches Turnier zu casten.

      Das gleiche gilt für die amerikanischen Caster Day9, Orb, DJwheat, JP, incontroll, painuser, Gretorp und Catspjamas. Mit dem Zeitunterschied einfach sehr schwer.

      Wenn es sich um ein Live Event handelt, sind alle natürlich machbar.

      Von den verbliebenen sind Rotterdam und MrBitter, sowie Totalbuscuit und Dapollo gute Teams, die auch viel casten.

      Als deutsche Caster sollten meiner Meinung nur Khaldor und "Take + deutscher Pro" in die engere Auswahl kommen.
    • Truthans
      Truthans
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 699
      Danke für den ganzen Input Leute. Sehr, sehr hilfreich! :)
    • PSAceKing
      PSAceKing
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 109
      Meiner persöhnlichen Meinung nach müsste man gar nicht an einem bekannten Caster ansetzen. Natürlich bringt der auch Vorteile wie z.b Viewer, aber die hier genannten Namen hätten zumindestens anfangs nur Geld als Motivation die Spiele zu casten.

      Es gibt ja ganz unterschiedliche Ansätze von Castern. Z.b auf das subtile entscheidende Spielgeschehen kaum einzugehen und stattdessen kleine Kämpfe unterhaltend zu casten. Oder sehr theoretisch starke caster. Oder welche die einfach auch noch ungaublich viele Informationen zu den Spielern selbst einbringen.

      Man muss auch bedenken das die ganze Stream und Caster " Szene " noch im Verhältnis sehr am Anfang steht. Da halte ich es für sinnvoll sich erstmal ein Konzept zu überlegen. Am besten mit Leuten die sich gut mit der Community auskennen und vor allem die auch Zielgruppe sein sollen.

      Also klar man muss nur Geld investieren um was großes zusammenzustellen, aber das hat dann auch nicht unbedingt einen längerfristigen Wert. Für die Szene große Namen wie Day9 einzusetzen macht meiner Meinung nach eher Sinn wenn sozusagen die " Beta " der Turniere abgelaufen ist und man überzeugt ist das er auch dazu passt.