spanien/frankreich mit auto im sommer

    • Tiltberger
      Tiltberger
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 27.638
      hey!

      meine freundin und ich haben überlegt im sommer 3 wochen mit auto durch frankreich und spanien zu cruisen und dort kultur, land, leute und ein paar strände mitzunehmen!

      hat das jemand schon mal gemacht und kann ein paar tips geben? auch zwecks route, unterkünften etc.

      greets
  • 13 Antworten
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.913
      Original von Tiltberger
      hey!

      ...... und dort kultur, land, leute und ein paar strände mitzunehmen!
      ...........

      da brauchst du aber ein grosses auto. und wenn du das alles mitnimmst, haben die ja nix mehr dort.
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.678
      Original von Tiltberger
      hey!

      meine freundin und ich haben überlegt im sommer 3 wochen mit auto durch frankreich und spanien zu cruisen und dort kultur, land, leute und ein paar strände mitzunehmen!

      hat das jemand schon mal gemacht und kann ein paar tips geben? auch zwecks route, unterkünften etc.

      greets
      ja, bin mit frau und mopped eigentlich ständig in fr und es =)

      ok, unterkünfte in fr:
      hotels:
      http://www.logishotels.com/de.html
      hier machst du schon mal nichts falsch - oft ist ein wirklich gutes restaurant dabei

      ferienwohnungen und sonstige günstige unterkünfte:
      http://en.gites-de-france.com/

      (ja ich wiederhole mich bei diesen tips, aber sind nunmal die besten links)

      in es:
      http://www.paradores.de/
      gerade mit freundin einfach top, z.T. sogar der hammer hinsichtlich ambiente - schau mal auf der seite nach promos (gibt so ne promo für 3 übernachtungen oder so)

      mit auto würd ich halt ein zelt + schlafsäcke für den notfall einfach mitnehmen (auch wenn wir selbst in der hochsaison immer ein hotel oder pension gefunden haben)

      kritisch ist eigentlich nur die cote d'azur

      zur route:
      ist halt schwierig, je nachdem welche gegenden euch interessieren

      zu fr gabs aktuell ne serie auf arte: "belle france" - check mal ab, obs da streams in der mediathek gibt - war wirklich top bezügl. der tips in den regionen (war selbst schon fast überall + frau ist französin)

      aus at mit dem zeitrahmen würd ich cote d'azur - provence - barcelona (+strände in der umgebung) - rioja (oder alternativ pyrenäen - odessa nationalpark) - pamplona (tribute to hemingway :) ) - atlanikküste es (santillana, comillas, san sebastian)- atlantik fr (biaritz + irgendwo in der prairie zwischen biaritz und bordeaux) - entlang der loire oder quer durch die auvergne richtung genf - alpen - heim (oder doch noch kurz am gardasee vorbei?)

      wenn du genauer weißt, wo es hingeht (speziell in fr) frag nochmal nach

      viel spass
      thomas
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 27.638
      ur nice route! und danke für die hammer geilen tips :f_love: :f_love: :f_love: :f_love: schau ich mir gleich näher an!!!

      da brauchst du aber ein grosses auto. und wenn du das alles mitnimmst, haben die ja nix mehr dort.


      haha


      :facepalm:
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.066
      Vielleicht ist auch der Jakobsweg interessant für euch als kleine Wander-/Besinnungsetappe mittendrin?
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 9.625
      Original von cristianrjx
      Original von Tiltberger
      hey!

      ...... und dort kultur, land, leute und ein paar strände mitzunehmen!
      ...........

      da brauchst du aber ein grosses auto. und wenn du das alles mitnimmst, haben die ja nix mehr dort.
      :s_love:

      hab 2mal nen 4wöchigen roadtrip durch frankreich/spanien/portugal gemacht. du kannst dir bei frankreich halt überlegen ob du paris noch mitnimmst und dann eher in richtung westen oder atlantik fährst, oder aber (was ich dir eher empfehlen würde) nach süden über monaco (!) die küste entlang und dann über biaritz/san sebastian nach spanien fährst.

      da haste dann auch die qual der wahl, norden die küste entlang oder weiter über den süden. der süden ist wohl wesentlich touristischer mit barcelona, valencia usw, hat aber auch sehr schöne ecken.
      wenn du es etwas ruhiger haben willst, dann würde ich dir den norden empfehlen. ich war leider im herbst dort und es war etwas regnerisch, im sommer sollte das aber nochmal schöner sein.
      und als "geheimtip" empfehle ich dir den nordwesten von spanien an der atlantikküste. kommen so langsam immer mehr urlauber hin, aber es ist immer noch weniger touristisch als die mittelmeerküste und in meinen augen um ein vielfaches schöner.

      die gegend um o'grove oder vigo zb:





      und wenn du dann noch etwas ausdauer hast, nimm noch porto mit, auch ne wunderschöne stadt :)
    • Phillemon
      Phillemon
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2008 Beiträge: 1.093
      Original von FiftyBlume
      Vielleicht ist auch der Jakobsweg interessant für euch als kleine Wander-/Besinnungsetappe mittendrin?
      Original von Tiltberger
      im sommer 3 wochen
      ;) die wenigsten laufen den weg in 3 wochen und für die mehrheit wäre selbst so ein pensum keine entspannung
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 27.638
      danke für die weiteren tips!
      und ich glaube nicht dass er den ganzen jakobsweg gemeint hat :f_cool:
    • king0077777777
      king0077777777
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2010 Beiträge: 1.665
      Ja, Porto ist echt ne richtig coole Stadt. Im Allgemeinen ist mMn Portugal das schoenste Land Europas.
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      Qui a visit Paris e noun Cassis a ren vist
    • Guillaume
      Guillaume
      Diamant
      Dabei seit: 20.01.2006 Beiträge: 11.513
      Kleiner tipp am Rand, wenn du in fr Gites benutzt (also ein Zimmer bei Leute) solltest du immer denen nach essensgehtip fragen. Wenn du einfach loslegst und in eine Turistiche Stadt das nächstbestaussehenden Restaurant nimmst, wirst du abgezockt und etwas essen das die Französische Regionalcuisine überhaupt nicht gebührt.
      Es gibt aber in jeder Region ein paar geheimtipps, meistens relative unscheinbare restaurants, die einfach sehr cool sind, und nicht allzuviel kosten. Diese tipps kennen dann oft die Gites besitzer.
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 27.638
      Original von Guillaume
      Kleiner tipp am Rand, wenn du in fr Gites benutzt (also ein Zimmer bei Leute) solltest du immer denen nach essensgehtip fragen. Wenn du einfach loslegst und in eine Turistiche Stadt das nächstbestaussehenden Restaurant nimmst, wirst du abgezockt und etwas essen das die Französische Regionalcuisine überhaupt nicht gebührt.
      Es gibt aber in jeder Region ein paar geheimtipps, meistens relative unscheinbare restaurants, die einfach sehr cool sind, und nicht allzuviel kosten. Diese tipps kennen dann oft die Gites besitzer.
      sehr gut danke :)
    • seppjones
      seppjones
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 261
      wenn du etwas zeit mitbringst dann fahr die Rhone von Lyon bis Orange Landstrasse. 1. Du sparst die Maut 2. hammer Ambiente
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.066
      Original von Tiltberger
      danke für die weiteren tips!
      und ich glaube nicht dass er den ganzen jakobsweg gemeint hat :f_cool:
      Nein ich dachte eher dran, dass man vllt 1-2 Tage in Nordspanien auf dem Jakobsweg verbringt, einfach als Erfahrung :-)