Neue Rakestruktur und reduzierte Turniergebühren im IGT-Netzwerk (24hPoker)

Bei 24hPoker spielende PokerStrategen sollten wissen, dass im IGT-Netzerk (ehemals Entraction) die Turniergebühren reduziert wurden, während es bei den Cashgames leichte Erhöhungen gab.

100% bis zu 1.000€ Bonus
24hPoker
24hPoker
Bonus: 100% bis zu 1.000€
Bonus Code: PSVIP

Holt euch den Bonus
 
Das bis vor Kurzem noch als Entraction bekannte IGT-Netzwerk hat sowohl am Rake bei Cashgames als auch bei Turnieren Änderungen vorgenommen. Das betrifft PokerStrategen, die aktuell bei 24hPoker spielen.

Änderungen am Sit & Go-Rake

Die Gebühren bei Sit & Gos wurden im gesamten IGT-Netzwerk auf nur noch 5% des Buy-ins reduziert und gehören somit zu den niedrigsten, die man online finden kann. Ein Sit & Go mit einem Buy-in von $10 kostet euch jetzt also insgesamt nur noch $10,50.

Neue Rakestruktur bei Cashgames

An den Cashgame-Tischen wurde der Rake-Cap auf den höheren Limits erhöht, um die Ungleichheit zwischen den Low und High Stakes auszugleichen. Die Änderungen sehen wie folgt aus:

No-Limit, Pot Limit und Fixed Limit 5€/10€ und darunter: 0,01€ pro 0,20€ im Pot und maximal 0,75€ bei Heads-up-Spielen, 2€ für 3-handed-Spiele und 3€ für 4 oder mehr Spieler.

No-Limit, Pot Limit und Fixed Limit €10/€20 und darüber: 0,01€ pro 0,20€ im Pot und maximal 1,50€ bei Heads-up-Spielen, 3€ für 3-handed-Spiele und 4€ für 4 oder mehr Spieler.

Zusätzlich dazu wurden die Mindest-Buy-ins auf allen Limits erhöht, um die Effektivität von Shortstacks zu reduzieren. An allen Tischen gilt nun ein Mindest-Buy-in von 30 Big Blinds.


Kommentare (11)

Neueste zuerst
  • #3

    Ganz schön hohes rake cap imo. unattraktiv.
  • #4

    Der niedrige Rake für SnGs ist ja zunächst mal Super, aber der fehlende Traffic (ausser Superturbos) und v.a. die quasi nicht vorhandenen Filteroptionen machen das ganze wieder sehr unattraktiv. Es kann doch nicht so schwer sein gescheite Filteroptionen in einen Sofware einzubauen, so ist es ja schon schwer eine Übersicht über den Traffic zu bekommen wenn bei den höchst möglichen Einstellungen immernoch 100+ SnGs aller Spielarten (DON, normal, 6max, MT, etc.) in der Lobby sind. Da frag ich mich ob irgendwer in der Softwareentwicklung überhaupt mal ernsthaft was mit Onlinepoker zu tun hatte bzw. mal mit Spielen geredet hat.
  • #5

    Anscheinend ja schon. Party war in der Hinsicht bis vor ein paar Updates auch nicht gerade das Gelbe vom Ei und bei iPoker krieg ich immer noch nicht die "Beginner Tables" weg.
  • #6

    Jetzt kriegen ja alle viel weniger RB...Ne Spaß beiseite. Super Änderung was die SNGs angeht. Die Filter sind hoffentlich auf der TODO Liste
  • #7

    Rake-Cap erhöht! um die Ungleichheit auszugleichen... Finde die Argumentation immer wieder schön.
  • #8

    @7: #
    Der hohe rake cap ist mMn dafür verantwortlich dass die lowstakes (vor allem NL25 und NL50) unheimlich schwer zu bezwingen sind. Und das gilt ohne Ausnahme für alle (mir bekannten) Anbieter. Die Potgröße für einen cap sind idR 60$, also auf NL25 240BB, auf NL50 immernoch 120BB. Er spielt also so gut wie keine Rolle. Der Anbieter, der daran sinnvoll etwas ändert hat mich als Kunden sicher.
  • #9

    Die Änderung ist irgendwie ein witz, es gibt auf IGT weder Sit&Go noch Highstakes Traffic ^^
  • #10

    gibts da plo superturbo sng´s?falls ja, wie ist der traffic?
  • #11

    @9... vielleicht deshalb die änderung ? ? ?
  • #12

    @7
    dachte exakt dasselbe als ich den satz das erst mal gelesen habe...

    @11
    rake erhöhen, damit mehr high stakes traffic kommt?!? ja, nee is klar ;-)
  • #13

    der sng rake wurde ja wieder erhöht. wurden die rake steigerungen beibehalten?
    wenn ja, ist das schon eine ziemliche verarsche.