Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

Lighte Preflop 3-Bets

Vorherige Seite 1 2 Nächste Seite

Einleitung

In diesem Artikel
  • Lighte 3-Bets machen dich schwerer lesbar und gewinnen zudem mehr kleine Pötte.
  • TAGs und Semi-LAGs sind die besten Ziele.
  • Mindestens 71 BB als effektiver Stack.
  • Gegen lighte 3-Bets ist eine weitere 4-Bet-Range ein gutes Mittel.

Lightes 3-betten preflop meint nichts Anderes, als mit Non-Premium-Händen aufgrund unterschiedlicher Faktoren exakt einen Spieler (Coldcaller sind nicht erwünscht!) zu 3-betten.

Dieser Artikel wird sich mit den wichtigsten Faktoren bei dieser Entscheidung beschäftigen und zeigen, worauf du achten musst. Es wird dir hier das grundlegende Konzept näher gebracht, so dass du dein eigenes Preflopspiel durch 3-Bets etwas mehr öffnen und vom tighten ABC-Poker abweichen kannst, das ab NL200 nicht unbedingt ausreicht, um erfolgreich zu sein.

Durch Konzepte wie das lighte Preflop-3-Betten kannst du dein Spiel kreativer gestalten und dich als Pokerspieler enorm weiterentwickeln.

 
Vorherige Seite 1 2 Nächste Seite

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (22)

#1 cubaner, 28.05.08 19:47

#1

netter artikel, weiter so!

#2 xJimJimx, 29.05.08 09:05

echt nice

#3 igel2006, 29.05.08 10:02

Zwar nur überflogen, aber gefällt mir echt gut.

#4 PommesPapst, 29.05.08 10:47

hätte mir noch ein kapitel zum 4bet-shoven gewünscht, ansonsten aber schön prägnant zusammengefasst.

#5 waldhoffan, 29.05.08 11:15

Very nice!

#6 leoZilla, 29.05.08 12:10

gefällt mir auch gut bis auf den Teil "Wie wehrst du dich gegen lighte 3-Better?"
da würde ich gern noch mehr erfahren zB: welche Hände sich zum callen von 3bets eignen und wann ein Flop Bluffraise besser als ein Float ist

#7 tomsnho, 29.05.08 13:35

Würd mich auch über einen zusätzlichen Artikel über das Postflop-Spiel in 3bet-Pots (als und gegen lighte 3better) freuen.

#8 Nussknacker, 29.05.08 15:05

schöner Artikel, aber nichts wesentlich Neues. Wäre dann noch interessant wie sich das Postflopplay verändert nach loosen 3bets und was machen wenn die 4bets "looser" gecallt werden

#9 Dodadodadodada, 29.05.08 15:49

Joa, recht nett. Würde gerne mehr über die Mathematik von 3-Bets usw. erfahren, was dahinter steckt.
Was hier beschrieben wurde ist schon ganz ok, aber son bisl advancter wäre schon cool.

#10 moarsi, 29.05.08 16:33

#6 würd mich auch interessieren...

#11 KingTexaz, 29.05.08 19:41

Gut, aber auch relativ selbst-erschließend von der Logik
[x] Vote for Postflop-Play in 3b/4b-Pots als PFA
[x] Vote for Postflop-Play after 3b-Calls IP/OOP etc

#13 Buzibaer, 29.05.08 21:09

Bzgl Position: Hätt mir immer gedacht, man 3bettet OOP viele eher, weil man IP mit PP und SC's auch mal coldcallen kann und das oop nicht zu empfehlen is??

Insgesamt ein sehr guter Artikel!
Nicve Work!

#14 GambleGrill, 30.05.08 08:38

hat mir auch gut gefallen!!!! Toller Artikel

#15 Metter3330, 30.05.08 14:43

Ich schließe mich mal KingTexas an.
Postflop Spiel wäre schon interessanter irgendwie.

#16 hidigartmann, 02.07.08 22:57

guter artikel.
aber wie auch texas warte ich immernoch sehnlichst nach einem artikel über das postflop-play nach 3bets.

#17 normal, 13.01.09 13:22

"da du z.B. zu starke Bedenken hast, mit JTs als Bluff eine 4-Bet zu platzieren"

Naja, ist es nicht allgemein weniger ratsam mit JTs eine BLUFF 4 bet zu machen um dann auf einen Push zu folden?
4bet/fold geht imho mit JTs halt kaum, pusht Villain unsere 4bet bekommen wir 3:1 pot odds, angenommen Villain pusht mit einer tighten Range von QQ+, AKs haben wir immer noch eine Equity von fast 3:1 (ca. 23%). Und da Villain wohl nicht immer nur mit diesen Hands pusht ist imho ein call ok. (ausgehend von einer effektiven Stacksize von max. 100BB)

Oder seh ich das falsch?

#18 michimanni, 31.03.10 11:32

Sehr schöner Artikel. Sollte jeder Rush-Spieler mal gelesen haben :)

#19 Oldengrute, 16.05.10 09:22

Wie kann es sein, dass hier ein Bronze Member den Artikel lesen kann?:D
Wenn das jemand weiß, solle er sich doch bitte melden=p

#20 fuerstIN, 26.06.10 10:37

freu dich doch einfach :P

#21 CryingAce, 22.10.10 15:27

postflop schon vorhanden ?

#22 nathe, 08.01.11 09:00

ja, sehr interessant :D

#23 CryingAce, 14.12.11 19:25

:-))

Mein Status

Du bist noch kein Mitglied bei PokerStrategy.com? Dann melde dich jetzt kostenlos an und hol dir Zugriff auf alle Angebote von PokerStrategy.com, der weltweit führenden Pokerschule.

Jetzt kostenlos anmelden