Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieFixed-Limit

Preflop: Wann kannst du coldcallen oder overlimpen?

Vorherige Seite 1 2 Nächste Seite
Video: Klicke hier

Einleitung

In diesem Artikel
  • Wann du preflop coldcallen kannst
  • Alles hängt wieder mal von den Pot Odds ab
  • Wann du overlimpen kannst

Unter einem Coldcall versteht man das Callen von mehr als einer Bet, ohne selbst zu erhöhen.

 
Vorherige Seite 1 2 Nächste Seite

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (16)

#1 romanH, 11.08.08 12:59

find den artikel sehr gut und hab vieles auch vorher schon mehr nach gefühl praktiziert, hab allerdings z.b. auch mit 22 und 33 gegen raise + call coldgecallt, was wohl doch keine so gute idee ist.

wäre schön wenn jetzt jemand einen neuen chart über cold callen und overlimpen erstellen würde ;)

#2 OnkelHotte, 11.08.08 14:23

Mit einem Chart bin ich bei advanced Sachen inzwischen was vorsichtig. Wie gezeigt, gibt es viele Dinge im Bezug auf die entsprechenden Gegner zu berücksichtigen. Die hier angegebenen Ranges sind Empfehlungen, die ich aber nicht extrem dogmatisch ansehe. Stures Chartspielen vernachlässigt dann oft individuelle Anpassungen an den Gegner. Daher dachte ich, dass das in Form der Zusammenfassung am Ende ausreichend ist:)

#3 Zinsch, 11.08.08 17:11

"Außerdem sinken bei guten Pot Odds natürlich auch deine relativen Kosten, da dein eigener Anteil am Pot sinkt, je höher die Pot Odds sind."

"Anteil am Pot" ist doch dasselbe wie Equity, nicht? Dann stimmt dieser Nebensatz doch nicht, weil die Equity ja nicht von den Pot Odds abhängig ist.

#4 Zinsch, 11.08.08 17:34

"Generell solltest du bei Postflop tighten Spielern das Feld auf jeden Fall raisen, da du auf jedes Ass am Flop gute Foldequity hast."

Finde die Begründung nicht so gut. In der Praxis hat man doch selbst gegen 45 WTS Leute auf besagtem Board gute Foldequity.

#5 OnkelHotte, 12.08.08 07:38

@Zinsch: Anteil vom Pot ist einfach nur = Pot-Odds, mit der EQ hat das nichts zu tun.

Was A high Boards angeht. Gerade SD-Monkey kümmern sich auch oft nicht um Aces und callen jedes kleine Pocket aber auch einfach nur ihre angebliche Live Cards. Darum hat das As gegen diese Leute schon weniger Gewicht als gegen tightere Gegner. Gibt ja sogar Fische, die vor nem Ace am Flop Overscared sind.

#6 BorisBrodski, 12.08.08 14:39

Ein sehr guter Artikel! Vielen Dank!
Konnte viel daraus lernen! Werde demnächst versuchen das in mein Spiel zu integrieren.

Weiter so und schöne Grüße aus Mettmann ;-)

#7 SwissDave, 12.08.08 17:43

Sehr guter Artikel

Was mir noch fehlt ist das Thema overlimpen von kleinen pp, Ich habe das bisher so gehandhabt:
Gegen 2 Limper overlimpe Ich 22-77, da man hier im Verhältnis zum Einsatz noch bessere implieds hat geht hier wohl auch 22 in Ordnung?
Gegen 1 Limper schaue Ich vor allem auf den BB. Falls es ein LPA Fisch ist overlimpe Ich ca. 33-66, da Ich nicht in einen schwierig zu spielenden 3handed Pot noch mehr donaten will. Ab 77+ finde Ich raise dann besser.
Ist BB ein TAG spiele Ich fit or fold (raise 55+, fold 22-44), in der Hoffnung HU mit dem Fisch zu kommen oder den BB zumindest mit der Contibet kicken zu können.
Meinungen? Wie handhabt ihr das?

#8 OnkelHotte, 17.10.08 15:09

Hm..Gegen nen TAG im BB kannst dann ja auch fast 22 Isoraisen, weil du HU dann incl Deadmoney nen Edge gegen den Fisch hast oder?

#9 KingofQueens08, 02.01.09 23:34

sehr schöner Artikel, sehr detailliert die Gedanken, die dahinterstecken, wiedergegeben, gefällt mir :)

#10 TigerTino, 01.05.09 08:06

Gelten die Regeln zum Overlimpen ab MP3 auch für FR???

#11 OnkelHotte, 04.05.09 13:17

Wenn die Kriterien zum Overlimpen gegeben sind, welche wären:
- eher fischiger, SD-gebundener Limper, den man Postflop schlecht von besserne Händen runterbekommt, würde ich für FR die gleichen Kriterien anwenden und eine Hand wie T9s auch gegen UTG oder MP1 limper overlimpen.

Grüße

Hotte

#12 twenny, 09.05.09 15:18

schöner artikel über coldcalling und overlimpen aber mal eine frage, gibt es ein chart für sb complete nach limpern? hab ichs irgendwie in den strategieartikeln überlesen oder soll man das alte fr chart benutzen?

#13 OnkelHotte, 13.05.09 10:07

Ein Chart für Completen im SB gibt es in der Bronze Sektion: http://www.pokerstrategy.com/download/content/artikel_daten/charts/ps_chart_fl_fullring_adv_de.pdf

Das Chart ist auch schon ganz gut, wird aber bald überarbeitet. Man könnte das als erfahrener Spieler teilweise was looser gestalten, das ist dann aber schwer in Charts zu fassen sondern kann nur Tipps geben, wie man die Range mit Reads anpassen könnte.

Grüße

Hotte

#14 HamburgmeinePerle, 26.08.09 16:41

guter Artikel!


Was mir aufgefallen ist, dass man nach 1 Limper J8s und J9s overlimpen kann, nach 2 Limpern nur J9s.

Beim overlimpen hat man doch das Ziel, nen guten Draw zu treffen, wenn 2 schon vor uns eingestiegen sind, werden die Pot Odds für uns günstiger, dan kann man doch mehr overlimpen oder? Oder performt J8s tatsächlich schlechter je mehr Gegner dabei sind, trotz der besseren Pot Odds?

#15 OnkelHotte, 06.01.10 16:23

Hey HamburgMeinePerle: Da hast du in der Tat Recht. Wir werden da was ändern. Danke für den Hinweis.
Generell natürlich bei 2 Limpern eher looser, das ist korrekt!

#16 wuerstchenwilli, 05.10.10 11:57

sehr schön. Ich habe auch schon nach Gefühl so gespielt, allerdings deutlich zu loose. Hände wie 63s gegen Raiser und 2 CCler und loosen BB ebenfalls completed. Davon sollte ich wohl Abstand gewinnen oder?

Mich würde wie #7 interessieren, wann ich mit kleinen PPs overlimpe. ich sehe nämlich auch keinen Sinn darin, gegen zwei SD-Monkeys 22-66 PF zu raisen. Ich complete daher nur. Ist das schlecht? Sollte ich das positionsabhängig machen?

Mein Status

Du bist noch kein Mitglied bei PokerStrategy.com? Dann melde dich jetzt kostenlos an und hol dir Zugriff auf alle Angebote von PokerStrategy.com, der weltweit führenden Pokerschule.

Jetzt kostenlos anmelden