Fragen, die mich selbst nach 1 mio hände auffressen...

    • roflushh
      roflushh
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 505
      hallo freunde, ich wollte euch mal wieder ein update geben! da das droppen bei mir einfach nicht aufhören will, habe ich mich entschlossen, professionelle hilfe in anspruch zu nehmen. heute habe ich mein erstes coaching und bin schon sehr gespannt und freue mich. werde auf jeden fall davon berichten. der thread hier hat so viele hits und leser. ich möchte euch einladen, vllt hier ein wenig thread hijacking zu betreiben und von euren eigenen problemen zu berichten und vllt von den gleichen wie ich. würde mich freuen etwas an euch zurückzugeben, da ich hier echt viel bekommen habe und es vllt schaffeb werde, demnächst tolle resultate zu erzielen. an dieser stelle nochmal vielen dank an alle leute, die sich soviel zeit genommen haben. ich hoffe dass dieser tolle thread nicht einschläft, also beteiligt euch weiterhin schön ;) euer roflushh megafisch haha
    • Thanatos88
      Thanatos88
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 1.087
      Ich denke ein coach ist die richtige Wahl!
      Wen hast du dir denn ausgesucht?
      Mach aber vor allem nicht den Fehler, dich auf den Coach zu verlassen. In den seltensten Fällen wird er dir auch irgendwelche Standardlines beibringen, sondern dich selber zum denken animieren. Aber genau das schreibst du in deinem Post (zwischen den Zeilen).
      Ich würde dir echt empfehlen, so 3 oder 4 Tische zu spielen und wirklich bewusst jede Hand und jeden Spot (gegen jeden Gegener) genau zu betrachten... Standard-Folds, Standard-Openraises gibt es so gut wie nicht...
    • jigger1977
      jigger1977
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 1.471
      Danke für den Thread, danke an Ghostmaster für die tollen Beiträge

      Alles gute für dich roflushh!
    • crameLBON
      crameLBON
      Silber
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      No Limit: 4x1h private Coaching bei NL Experte Sleyde am
      19.6. 18 Uhr roflushh

      Gratz! Das könnte ja schonmal eine große Hilfe sein ;)
    • roflushh
      roflushh
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 505
      UNFASSBAR LEUTE! So ein hammer glück!!! ich hätte nie damit gerechnet!!! grade liebe ich hier alle :D <3
    • cpthook
      cpthook
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2009 Beiträge: 46
      moin roflushh!

      probier dich doch mal spasseshalber an SH PLO aus !

      irgendwie glaub ich, dass kann das spiel auch hinsichtlich NLHE deutlich voranbringen..

      bin erst garnicht klargekommen PLO SH zu spielen, vorher PLO immer fullring und nur mit den nuts rein...naja, geht halt SH nicht, da ist man auch öfter mal mit top pair ahead! und wenn nicht, kann auch gut mal der bluff ausgepackt werden...

      ich finds auch schön, nicht immer nur NLHE zu zocken, weil es einfach den spass an der sache erhält..

      (ich hoffe du verstehst meinen ansatz/die idee die dahinter steckt, ich glaube es kann dich echt weiterbringen, dich mit omaha zu beschäftigen, falls du das noch nicht getan hast)(will das hier auch nicht zu detailiert begründen, mach einfach, du wirst sehen,was ich meine)

      ansonsten, zieh dir die videos rein, die dir zur verfügung stehen.
      btw von diesem neuen skandinavier den PS angeheuert haben
      hab ich ein paar vids antdeckt:
      http://www.winnergambling.com/poker/poker-training-videos/

      ich find es immer sehr interessant, zu sehen, mit welcher EINSTELLUNG spieler an die sache herangehen, anstatt den fokus darauf zu legen, wie jemand welche hand spielt etc...

      ich spiel im moment nicht soviel CG, daher gerade gold, mal sehen, vllt demnächst wieder diamant oder platin, denn ich will auch die neuesten videos sehen!!

      ansonsten gibt es für mich sicherlich nen guten batzen leaks auszumerzen, ich will hier nicht auf klugscheisser machen, nur mir persönlich hilft es sehr, an meiner gedanklichen flexibilität zu arbeiten, auch mal ne session einfach 48/35 sehr loose zu spielen und dann wieder etwas tighter...keine ahnung, einfach mit dem flow gehen und $$$ machen... (naja, ich erhoff mir da eh mehr vom mtts grinden zZT, aber da passieren mir natürlich auch ständig so sachen ,wie im sunday-warm-up bei u200 player left mit AKs ggn fishs rrAi von KJo am river vom J ausgesuckt zu werden (aaarghhh!)..aber naja thats poker...

      man muß sich irgendwie bei laune halten..
      ich wünsch dir gl und viel erfolg mit deinem coaching, man sieht sich bestimmt mal irgendwo an den tischen ;)
    • Wazer
      Wazer
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 1.185
      ich denke nicht, dass hier das Spiel zu wechseln ein akzeptabler Tip ist. Dir kann das vllt helfen, es ist auch gut, neue Sachen zu lernen und sich somit für seinen alten Kram wieder zu motivieren. Jedoch kann man das nicht als Standartline für alle hinstellen.

      Coaching dürfte da eine super Lösung sein. Hoffe dabei kommen bei dir die richtigen Denkansätze durch, roflushh.
    • roflushh
      roflushh
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 505
      hallo leute, da ich gerade session mache kann ich hier nichts langes schreiben. aber an alle ungläubigen thomase hier im forum: coaching ist das beste was es gibt, um sein spiel zu verbessern. ich hatte gestern eine 90 minuten coaching session und es ist unfassbar, wie viel das bringt! es gibt so viele standard fehler, die sich ins play eingeschlichen haben. der coach sieht sowas sofort. ich fühle mich viel sicherer und "mächtiger", da ich nun viele postflop konzepte viel besser durchblicke, verstehe und auch durchziehe. ich kann es wirklich nur empfehlen, und das geld ist denke ich durch die bessere winrate auch schnell wieder drin. Ich fühle mich so, als hätte jemand sone augenbinde von meinen augen genommen. und das nur nach einem coaching. ich freue mich auf meine nächste coaching session und kann es wirklich nur jedem empfehlen! gruß roflushh
    • subkultur555
      subkultur555
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2009 Beiträge: 221
      möchtet ihr nicht eure coachngs in diversen videos festhalten...ähnlich wie projekt profi?
      hatte die selbn probleme aber diese videoreihe hat mir persönlich die augen geöffnet und beate jez auch nl100 und und nach meinen prüfungen im juli versuche ich mich nl200...seither iis meine redline auch immer besser geworden.was laut ktu auch ein messwert fürn guten spieler sein sollte.
      außerdem kannst du es dir dann immer wieder anschauen falls irgendwelche leaks sich wieder einschließen....
    • Duygutschi
      Duygutschi
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 717
      Danke für eure Beiträge zur Diskussion Leute, konnte einiges für mein eigenes Mindset/Tableanzahl mitnehmen.
    • smoow13
      smoow13
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 211
      Original von Duygutschi
      Danke für eure Beiträge zur Diskussion Leute, konnte einiges für mein eigenes Mindset/Tableanzahl mitnehmen.
      #
    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      Original von smoow13
      Original von Duygutschi
      Danke für eure Beiträge zur Diskussion Leute, konnte einiges für mein eigenes Mindset/Tableanzahl mitnehmen.
      #
      Yes sehr nice; super Beiträge Ghost
    • TiM2201
      TiM2201
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2010 Beiträge: 1.983
      Original von rogeralexmueller
      Original von smoow13
      Original von Duygutschi
      Danke für eure Beiträge zur Diskussion Leute, konnte einiges für mein eigenes Mindset/Tableanzahl mitnehmen.
      #
      Yes sehr nice; super Beiträge Ghost
      wäre einen Artikel: "Die Einstellung zum Spiel" oder "Wie werde ich Winning Player" wert.
    • Gustl55
      Gustl55
      Gold
      Dabei seit: 03.02.2008 Beiträge: 775
      Hey wie war Dein Trip und das Livegame? Bin auch bald in diesem Spielerparadies in Nevada... :D
    • limed
      limed
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.553
      Hab den Thread jetzt auch mal komplett durchgelesen. Finde durchaus dass sowas in nen Artikel gepresst werden sollte. Es ist einfach das allerwichtigste selber nachzudenken. So einfach wie es sich auch anhört, mir hat einfach am meisten damals geholfen einfach bei jeder Entscheidung die ich treffe zu überlegen was ich da überhaupt mache und eben KEIN Standard zu spielen.
    • boosti
      boosti
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 586
      Echt klasse Thread bis jetzt nichts vergleichbares gelesen auf ps.de.
      Super Hilfestellungen von diversen Leuten konnte auch für mich echt viel mitnehmen. Danke :)
    • roflushh
      roflushh
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 505
      Hallo liebe leute!
      Ich war einen monat in amerika und davon 3 wochen in vegas. Ich grabe jetzt wieder diesen thread aus, um euch ein kleines update zu geben dort war es ziemlich interessant. ich habe zwar nur die 1/2 tische gespielt aber dabei nette 1400$ gemacht. aber die stadt macht einen total verrückt haha. nachdem ich wieder nach hause gekommen bin, wollte ich aber auch mal direkt wieder online grinden. was stellt sich raus? durch meine 2 monatige onlinepoker pause war ich nicht mehr in der lage, zu massgrinden. ich habe bei 12 tables schnell kopfschmerzen bekommen und habe mich total unwohl gefühlt. am anfang gingen nur so 4...mittlerweile hat es sich aber wieder auf so 8 gesteigert. in vegas hab ich gelernt, aktiv auf das spiel und auf alle seine gegner zu achten, denn bekanntermaßen gab es kein HUD. außerdem habe ich bei den meisten händen - aus langeweile wenn ich unbeteiligt war- eine art "wildcard" überlegung wie bei der WSOP übertragung gemacht, also die kontrahenten auf ranges gesetzt und deren plays analysiert. das hat unerwartet viel spass gemacht und war zudem noch sehr hilfreich da ich dadurch reads bekommen habe.

      was bedeutet das für mein online poker spiel? ich massgrinde nicht mehr! ich spiele nun aus überzeugung weniger tische, und nicht weil mir das leute gesagt haben. ich merke, wie ich viel besser nachdenken kann weil ich mal zeit habe, vorallem wenn ich ne marginale hand habe. außerdem spiele ich im moment nicht mehr SH, weil ich durch vegas gemerkt habe, wie man auch durch passiveres spiel gut geld machen kann und das gegen die fische im onlinepoker auch klappen sollte. außerdem ist mir ja, wie ihr wisst, die varianz ein grauß!

      meine winrate rastet völlig aus, aber da das auch nur varianz sein kann da ich durch meine wenigen tische nur so 15k hände zusammenbekommen habe - ja meine freundin hatte mich eine woche nicht in ruhe gelassen :P -.

      allem in allem bin ich zufrieden mit der distanz, die ich abseits des pokerns zu poker entwickelt habe. massgrinden und starkes droppen haben mich immer sehr verfolgt...ich hatte diesen monat auch eine 10 stacks - session als ich noch sh zockte :D , aber es hatte mich kaum mitgenommen da ich auch durch vegas viel mehr motivation hatte. außerdem mache ich mein studium (management and economics) im oktober weiter und will es an erste stelle packen...da wo poker war.

      Hat vllt jemand tipps, wie man das spielen und lernen für uni am besten unter einen hut packt? ich wills so machen, dass ich pro woche nur noch soviel spiele wie bei nem nebenjob, also 14 stunden...

      Ich hoffe ich habe hier noch ein paar von euch, die mitlesen. aber ich wollte euch nur mal ein bischen von meinen erfahrungen erzählen. das einzig dumme ist jetzt, dass für nächstest jahr mein supernova status gefährdet ist und ich hier auch nur noch platin werde...naja :D

      euer roflushh
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Das klingt doch sehr gut. Grats zu den Winnings. =)

      Ein HUD wäre im Casino in der Tat komisch, wird schwer die Spieler zu überzeugen Papptfaeln hochzuhalten die du jede Runde überschreibst. Aber irgendwie hätte das was... :D

      Finde deinen Weg gut und wenn du selbst merkst dass du dich so wohler fühlst, dann mache es so. Aber brich dann nicht sofort ein wenn die nächsten 15k Hände nicht so laufen wie du es dir erwünschst. ;)


      Original von roflushh
      Hat vllt jemand tipps, wie man das spielen und lernen für uni am besten unter einen hut packt? ich wills so machen, dass ich pro woche nur noch soviel spiele wie bei nem nebenjob, also 14 stunden...
      Ist schwer zu sagen, die Frage ist ja wieviele Vorlesungen du hast und wieviel du lernen musst?

      Das geht ja jeder anders an, ich habe allgemein wenig gelernt und auch während des Semester nur die Vorlesungen besucht.

      Schaue dir deine Termine an und überlege wieviel du lernen musst/willst, den Rest der Zeit kannst du dir dann ja frei einteilen.

      Wenn 14 Stunden übrig bleiben, gut. Wenn 20 überbleiben nimmst du halt die.
    • Skarj
      Skarj
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2011 Beiträge: 140
      @roflushh, Ghostmaster & alle Anderen:

      Vielen, vielen, vielen Dank für diesen Thread!! Danke Ghostmaster für Deine Gedanken! Danke roflushh für Deine Erfahrungen.