fifty/50 SNG's ... und nun broke

    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.629
      Mindset ist noch wichtiger. Ich glaube zwar kaum dass die Gegner auf $3 Turnieren viel besser sind als auf $1 Turnieren, man wird höchstens langsam anfangen ein paar Regs aus zu machen. Aber mach dir bewusst dass sie dir in der Regel Turnierequity wegnehmen longterm. Und longterm ist das einzige was zählt, ergo Mindset!
      Wärst du auf den 1.50ern geblieben hättest du noch genug Bankroll um bis zum nächsten Upswing weiter zu spielen. Ich denke aber trotzdem dass du deinen Skill einfach überschätzt und noch zuviele Leaks hast. Ist mir nicht ganz geläufig wieviel Content für Fifty50s draußen ist, aber ich wette es kann nicht schaden ergänzend ICM und Cashgame-Skills zu haben wenns auch drum geht Postflop Pötte mitzunehmen. War zumindest mein Fehler damals, dass ich angenommen hab Preflop-Skill reicht um alle wegzubämsen, dabei machen sie Postflop noch viel mehr Fehler und in der Regel gibt es einem größere Stacks womit man mehr FE hat etcusw
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 5.089
      Kommt drauf an wo du hinwillst?

      Ich würde dir mit 150 $ die 1,50 $ Turbo SNGs
      empfehlen. Ob 9er 18er 45er musst du selbst entscheiden.
      Mehr Player - höhere Swings - was dein Mindset hergibt.

      bei 300 SnG im Monat und nem angenommenen Roi von 5 % sinds 22,50 $ Gewinn im Monat.

      Wenn du noch was eincashen willst - Also 80 Buy ins sollteste mindestens. auf dem entsprechenden Buy in haben. Bei mehr playern dann halt mehr buy ins.

      Als Videos würde ich dir auf jeden Fall die PoF Serie von steinek empfehlen. Damit kommste auf den Micros super hin.

      GL
    • thomster87
      thomster87
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2007 Beiträge: 6.151
      Dir werden schon wertvolle Tipps gegeben, aber du 'schlägst' sie einfach mit der Hand weg, weil du eventuell was anderes hören willst.

      Die Grundlagen von SnGs & ICM zu verstehen, ist auf jeden Fall erstmal ne wichtige Basis.

      Dass es zu Fifty50s bisher keinen direkten Content in Form von Videos oder Artikeln gibt, heißt ja nicht, dass man auf dieser Seite nicht an seinem Spiel arbeiten kann.

      Ich, von meiner Seite aus, kann dir auf jeden Fall eine Aktivität im Handbewertungsforum nahe legen. Dort erhälst du auf jeden Fall kompetente Antworten & zumindest mir hat diese Variante am meisten geholfen bisher.

      Im downswing oder tilt entgegen BRM aufzusteigen, solltest du hoffentlich als eigenen Fehler gelernt haben. ;)
    • Jacen68
      Jacen68
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2011 Beiträge: 321
      Original von EilatOne

      gründe abgesehen vom eigenen skill:

      meine flips halten nicht
      :facepalm:
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 5.423
      sehr konstruktiv ... bringt mich enorm weiter
    • Jacen68
      Jacen68
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2011 Beiträge: 321
      Original von EilatOne
      sehr konstruktiv ... bringt mich enorm weiter
      Ich hoffe doch für dich, das du damit nur meine spontane Hervorhebung einer deiner Aussagen gemeint hast, die durchaus ein Schlüssel zu deinen Pokererkenntnissen sein kann.

      Immerhin hast du auch keinen Dank für die anderen hinterlassen, die ebenfalls teilweise ausführlich geantwortet haben. Also meinst du die auch?

      Wenn du das Konstruktive meines Postings nicht erkennen kannst: WENN du dir mal ernsthafte Gedanken zu SNG/Fifty/Fifty machen willst (nicht nur andere haben Zweifel daran), dann fang doch bei den Flips an. Mit Flips wirst du jedenfalls langfristig kein winning Player... es sei denn du setzt nur auf die Glückskomponente, und dann wären jegliche Diskussionen hier auch fehl am Platze...

      Wenn du ernsthaft an deinem Spiel arbeiten willst, dann solltest du dich durchaus bemühen, die gegebenen Hinweise hier (vielleicht war meine Form zuvor etwas kurz gehalten) aufzunehmen.

      Aber so wie der Satz von dir Stand hat er aus meiner Sicht das Zeug zum Klassiker... ;)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      die kollegen haben eigentlich schon das wichtigste geschrieben:

      - kein Aufstieg im Downswing
      - move up where they respect your raises ist schwachsinn. die games auf den niedrigen limits sind soft, du musst halt entsprechend adapten
      - eher die normalen sngs spielen, bis skill und mindset passen
      - artikel (auch varianz, mindset...)
      - videos, handbewertungen, coachings
    • TiM2201
      TiM2201
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2010 Beiträge: 1.983
      Original von Jacen68
      Original von EilatOne
      sehr konstruktiv ... bringt mich enorm weiter
      Ich hoffe doch für dich, das du damit nur meine spontane Hervorhebung einer deiner Aussagen gemeint hast, die durchaus ein Schlüssel zu deinen Pokererkenntnissen sein kann.

      Immerhin hast du auch keinen Dank für die anderen hinterlassen, die ebenfalls teilweise ausführlich geantwortet haben. Also meinst du die auch?

      Wenn du das Konstruktive meines Postings nicht erkennen kannst: WENN du dir mal ernsthafte Gedanken zu SNG/Fifty/Fifty machen willst (nicht nur andere haben Zweifel daran), dann fang doch bei den Flips an. Mit Flips wirst du jedenfalls langfristig kein winning Player... es sei denn du setzt nur auf die Glückskomponente, und dann wären jegliche Diskussionen hier auch fehl am Platze...

      Wenn du ernsthaft an deinem Spiel arbeiten willst, dann solltest du dich durchaus bemühen, die gegebenen Hinweise hier (vielleicht war meine Form zuvor etwas kurz gehalten) aufzunehmen.

      Aber so wie der Satz von dir Stand hat er aus meiner Sicht das Zeug zum Klassiker... ;)
      richtig bis auf das markierte. flips aus dem weg gehen in den 50´s ist sick -ev =)
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 5.423
      mit flips war eher gemeint wenn ich pushen muß und jemand called und ich dann zwar erstmal die bessere hand habe aber am ende der caller das rennen macht

      ansonsten kommt hier nun mein danke an alle mehr- und auch weniger konstruktiven antworten: ich werd mir das ganze mal durch den kopf gehen lassen und kucken woran es wirklich liegt und versuchen mein spiel zu verbessern

      außerdem lass ich glaub ich erstmal die finger von den fifty/50 und werd normale sng's mit 3 places paid spielen

      nebenbei: gestern mal ne runde 0.01/0.02 nl fr cashgame auf party gespielt ... buy-in 80 cent ... bei 2.40$ hab ich aufgehört :)
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 5.423
      werd mir heut mal das fifty/50 coaching von RoyalHope geben ... weiß jemand genaueres darüber? liveplay? review? ...
    • needraisebutton
      needraisebutton
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 39
      außerdem lass ich glaub ich erstmal die finger von den fifty/50 und werd normale sng's mit 3 places paid spielen



      werd mir heut mal das fifty/50 coaching von RoyalHope geben ... weiß jemand genaueres darüber? liveplay? review? ...

      leg doch fest was du spielen willst^^.
      wenns fr 3places paid sind gug dir lieber die an.
      Es heisst ja noch lange nicht, dass du nicht pokern kannst wie manche angedeutet haben, weil dir einfach die 50'ies evtl. nicht liegen.
      Denke auch das DON's deutlich besser sind, ist meine meinung.

      Trotzdem erstmal ruhig drüber nachdenken und nicht evtl im coaching video sehen das flips halten, bei dir halt nicht und dann tilten.

      Hoffe hilft dir iwie, musste raus :D
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 5.423
      hmm ... ich war oder bin der meinung dass es einfacher/sicherer/wahrscheinlicher ist bei nem fifty/50 oder don ins geld zu kommen als in nem 3 places paid sng ... lieg ich damit richtig/falsch???

      das blöde ist nur auf pokerstars gibts ja keine don's mehr und auf party fangen die don's mit 6$ an ...

      aber eigentlich weiß ich nicht genau was ich spielen will/soll ... bzw. ich bin das für mich selber noch am austesten ...

      und ja, danke, es hilft schon ... :)

      das coaching nehm ich halt mal mit ... mal sehen ob es mir was bringt ...
    • beutelwomb
      beutelwomb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 710
      Original von EilatOne
      hmm ... ich war oder bin der meinung dass es einfacher/sicherer/wahrscheinlicher ist bei nem fifty/50 oder don ins geld zu kommen als in nem 3 places paid sng ... lieg ich damit richtig/falsch???
      Schonmal drüber nachgedacht, wie häufig du ins geld kommen musst und an welcher position damit das ganze zu nem positiven ROI führt ?
    • needraisebutton
      needraisebutton
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 39
      Bei DON's hast du halt genau das selbe was du gewinnst egal wie viele chips und kannst so auch etwas looser smallstacks callen wenn du den stack hast. Du verlierst dadurch keine $EV
      was bei einem 50 five halt nicht der fall ist, da das minumum halt bi ist und wenn du öfter nicht min auf kompletten bi+rake kommst machste numal verlust. Ich persönlich spiele die zwischendurch zwar auch mal aber eher schlecht als recht. Bei den DON's bin ich dagegen deutlich besser gewesen als ich noch auf ongame gezockt habe, vllt wäre das ja auch ne alternative. Der BI beträgt 3+30, hast halt auch wenn ich nicht irre bischen weniger rake. Bin mir nicht sicher^^. War vor 2 Jahren ca noch sehr fischig dort, und obwohl ich auch da erst angefangen hab zu pokern war ich dort winning player. Nicht viel aber immerhin. Mit damals 20€ hab ich 90 ausgecasht.

      Wenn du dir nicht sicher bist ist das halt eventuel nen versuch wert. Allerdings solls ja mittlerweile auf Ongame auch "paar" bugs geben laut forum hier.

      Sonst kann ich dir falls Full Tilt wieder on kommt die Rush sit and goes empfehlen. Deutlich Varianzstärker, aber auch sehr profitabel wenn man gegen spieler spielt die wie damals nur den von Full Tilt angebotenen lern content hatten.
    • Jacen68
      Jacen68
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2011 Beiträge: 321
      Original von EilatOne
      werd mir heut mal das fifty/50 coaching von RoyalHope geben ... weiß jemand genaueres darüber? liveplay? review? ...
      Wenn du meinst, das es sinnvoll ist, mit "advanced" einzusteigen... aus dem bisherigen Context gehe ich davon aus, es würde dir mehr bringen, erst mal "Hausaufgaben" zu machen.

      Wie schon oben andere schrieben: normale Videos/session reviews bringen auch was...
    • Jacen68
      Jacen68
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2011 Beiträge: 321
      Original von TiM2201
      Original von Jacen68
      Mit Flips wirst du jedenfalls langfristig kein winning Player.[/B].. es sei denn du setzt nur auf die Glückskomponente, und dann wären jegliche Diskussionen hier auch fehl am Platze...

      Wenn du ernsthaft an deinem Spiel arbeiten willst, dann solltest du dich durchaus bemühen, die gegebenen Hinweise hier (vielleicht war meine Form zuvor etwas kurz gehalten) aufzunehmen.

      Aber so wie der Satz von dir Stand hat er aus meiner Sicht das Zeug zum Klassiker... ;)
      richtig bis auf das markierte. flips aus dem weg gehen in den 50´s ist sick -ev =)
      Glaubst du wirklich mit Flips wirst du ein winning player? Oder was willst du damit sagen? Jedesmal flippen (Stackhöhe mal außer acht gelassen) ist wie jedesmal nicht spielen... 50/50 und damit Gewinnwahrscheinlichkeit Nulll bzw. negativ wg. Rake.

      Ich glaub dein Satz war so gemeint, dass man nicht automatisch bei einer Situation, wo man einen Flip erwartet, folden braucht, weil man eben doch auch manchmal nicht mit nem Flip aufwacht. Aber in meiner Definition ist es dann kein Flip mehr...

      Oder ich versteh deinen Humor nicht... :rolleyes:
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 5.423
      also ich rede von push or fold phase ... wo ich pushen muß, und dann gecalled werde, von erstmal ner schlechteren hand, und dann in den meisten fällen verliere ...

      bzgl. advanced coaching: besser das advanced als gar keines ... immerhin ist es ein fifty50 ...
    • TiM2201
      TiM2201
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2010 Beiträge: 1.983
      Original von Jacen68
      Original von TiM2201
      Original von Jacen68
      Mit Flips wirst du jedenfalls langfristig kein winning Player.[/B].. es sei denn du setzt nur auf die Glückskomponente, und dann wären jegliche Diskussionen hier auch fehl am Platze...

      Wenn du ernsthaft an deinem Spiel arbeiten willst, dann solltest du dich durchaus bemühen, die gegebenen Hinweise hier (vielleicht war meine Form zuvor etwas kurz gehalten) aufzunehmen.

      Aber so wie der Satz von dir Stand hat er aus meiner Sicht das Zeug zum Klassiker... ;)
      richtig bis auf das markierte. flips aus dem weg gehen in den 50´s ist sick -ev =)
      Glaubst du wirklich mit Flips wirst du ein winning player? Oder was willst du damit sagen? Jedesmal flippen (Stackhöhe mal außer acht gelassen) ist wie jedesmal nicht spielen... 50/50 und damit Gewinnwahrscheinlichkeit Nulll bzw. negativ wg. Rake.

      Ich glaub dein Satz war so gemeint, dass man nicht automatisch bei einer Situation, wo man einen Flip erwartet, folden braucht, weil man eben doch auch manchmal nicht mit nem Flip aufwacht. Aber in meiner Definition ist es dann kein Flip mehr...

      Oder ich versteh deinen Humor nicht... :rolleyes:
      durchs flippen wirst du kein winning player, das ist klar.
      aber jedesmal flippen =|= jedesmal nicht spielen.

      ich gehe so gut wie nie nem flip aus dem weg.
      wenn ich loose, dann bleibts ev-mäßig halt nahezu gleich und du zahlst halt den rake, was dich zum loosingplayer macht.
      wenn ich den flip jedoh gewinne und aufdoppel, gibts halt meistens deutlich mehr value als nur entsprechend deines doppelten stacks. stichwort: bubble abusen, foldequity, aggro play etc.
      dir bieten sich dann viel mehr möglichkeiten, bei denen du an der bubble deinen hohen stack ausnutzen kannst und somit deutlich mehr value bekommst als du anfangs nach dem winning-flip dachtest...
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von needraisebutton
      außerdem lass ich glaub ich erstmal die finger von den fifty/50 und werd normale sng's mit 3 places paid spielen



      werd mir heut mal das fifty/50 coaching von RoyalHope geben ... weiß jemand genaueres darüber? liveplay? review? ...

      leg doch fest was du spielen willst^^.
      Quatsch mit Sosse...

      @OP: Es ist vollkommen in Ordnung erstmal in einer 'Findungsphase' zu sein. Es ist auch OK ein Coaching noch mitzunehmen obwohl man wechselt. Ist jetzt ja nicht so als wäre es ein Razz-Coaching, es gibt ja durchaus Gemeinsamkeiten.

      Ich habe auch, als ich Regulär die FR SNGs gespielt habe, die 6max ausprobiert...Satelite-Only.....9max Hyper.....etc. pp.
      Wenn du dich mal entschieden hast, musst du dich natürlich gut einarbeiten.

      Davon abgesehen, haben die 9max SNG-Coaching eine überdurchschnittliche hohe Qualität. Wenn Unam spielt, kriegt man noch einen Entertainer zusätzlich dazu. :D

      Ganz wichtig (IMO): bei SNGs gibt es nicht nur gute Artikel, sondern auch noch sehr gute Kolumnen. Die solltest du dir unbedingt anschauen. Dann solltest du zuerst auf 2-4 Tische zurückgehen (keine Ahnung wie viele Tische du jetzt gespielt hast) um möglichst viel vom Spiel mitnehmen zu können.

      Hinterfrage weshalb der Coach Aktion A und nicht Aktion B durchführt. Wir sind hier nicht im Vatikan. Artikel, oder bestimmte Passagen, dürfen durchaus hinterfragt werden.

      Schau dir keine zu alten Live-Videos an.

      Konzentriere dich tendenziell eher auf Session-Reviews. Da hat der Coach einfach mehr Zeit auf bestimmte Spots einzugehen und Live-Play kannst du auch gleich in einem Live-Coaching sehen.

      Davon abgesehen.....falls du der englischen Sprache mächtig bist, sind die Videos von Pzhon ein absolutes Muss.

      Wenn du den Goldstatus inne hast, solltest du dir auf jeden Fall auch die Bubble-Serie von Unam anschauen.

      Mit den 9max SNGs wirst du es insofern einfacher haben, da es hier sehr viel Content dazu gibt.
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 5.423
      am englischen (lese englische romane und fachbücher, kucke filme nur im oton, ...) und am content (alle artikel + kolumnen + videos bis incl. gold auf platte) solls nicht scheitern

      desweiteren stehen mir unzählige (40+) bücher (im regal) sowie ebooks zur verfügung (ja ich weiß, bin aber ein bücherfreak) ...

      problem ist eher die zeit

      und bzgl. neuere videos ältern vorzuziehen stimme ich auch zu

      die letzten bücher die ich mir gekauft hab waren das sng buch von meidinger/wildt, raisers edge, mental game of poker (vorgestern gekommen), mathematics of poker (gestern gekommen)

      der wille ist da ...

      wie gesagt hab ich auf stars bei 0 angefangen und mich incl. einer 25€ einzahlung auf 150$ mit freerolls gespielt ... dabei war zwar auch eine homegame session mit paar leuten hier ausm forum die ich mit etwa 35$ oder so gewinnen konnte ... 1 monat lang hab ich in der alten poker school skill league mitgespielt als noch nicht jeder depp mitspielen konnte und darunter 2 x 1ter und 1 x 2ter gemacht ... mittlerweile ist es ja leider nur noch ein rumgedonke ...

      itm komme ich in den freerolls regelmäßig ... und auch buy-in mtt's sehen vielversprechend aus ... hab ich in letzter zeit aber nicht gespielt weil ich wie gesagt mich mal auf die fifty/50 konzentriert hab ... und anfangs sah es auch vielversprechend aus ... aber es war dann doch nur ein 20$+- spiel und ging dann immer weiter abwärts

      ich weiß, muß alles nix heißen

      ein knackpunkt bei meinem spiel ist mit sicherheit das spiel mit hohen blinds sowie die push/fold phase ... daran muß ich auf jeden fall arbeiten ...

      gut, wenn ich dann lese dass irgendwelche sng pro's hier im forum im blog schreiben hunderte von buy-ins down zu sein ... da hab ich dann plötzlich kein so großes problem mehr :)

      egal ... ich werd am ball bleiben, hab auch grad grippe, und werd mal content mäßig mehr machen (bisher - zugegeben - nicht wirklich viel gemacht)

      andere frage: kann mir jemand 5$ auf stars shippen und ich shippe vorher 5$ über partypoker? derjenige soll mich einfach im comm-tool anschreiben, danke!!!

      grund: hab ja ne runde 0.01/0.02 cashgame auf party gespielt und in ner halben stunde 2.40$ draus gemacht ... da ich nur noch 0.32$ auf stars hab und mir mit einzahlen noch etwas zeit lasse würd ich gerne mal ausprobieren ob ich aus 5.32$ mit cashgame was machen kann

      selbstfindung continues :s_cool:
    • 1
    • 2