NL10 K7s verpasster Draw

    • petit1
      petit1
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 362
      Hand1

      Solche Situationen habe ich ziehmlich oft. Mache eine Contibet am Flop die gecallt wird. Am Turn kommt mein Draw nicht an worauf ich check und der Gegner dann bettet. Dann kann ich nurnoch folden.
      Ist das Standard oder hätt ich den Turn nochmals betten sollen?

      SB ($2.90)
      BB ($10)
      UTG ($3.68)
      Hero ($10)
      BTN ($10.50)

      Dealt to Hero K:club: 7:club:

      fold, Hero raises to $0.30, fold, SB calls $0.25, fold

      FLOP ($0.70) 5:club: T:spade: 2:club:

      SB checks, Hero bets $0.35, SB calls $0.35

      TURN ($1.40) 5:club: T:spade: 2:club: 2:heart:

      SB checks, Hero checks

      RIVER ($1.40) 5:club: T:spade: 2:club: 2:heart: 3:diamond:

      SB bets $0.10, Hero folds

      SB wins $1.31
  • 5 Antworten
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 7.234
      Warum openraised du am CO K7s? Hat das Gründe?

      Welche Range siehst du SB callen?

      Welche Range siehst du ihn auf diesem Flop für 1/2 PS c/callen?
    • petit1
      petit1
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 362
      K7s ist mir gut genug um zu stealen und am flop ist eine contibet schon fast obligatorisch mit dem FD oder nicht?
    • pueppiblue
      pueppiblue
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2011 Beiträge: 204
      Wir sind nur 5 Spieler und da ist K7s ein openraise vom CO Wert.
      Frage ist halt, ob sich die Cbet auf dem Board lohnt, wir können hier kaum was repräsentieren und somit wird er ein PP wie 99 wohl mind. einmal callen.
      Wenn er viel auf Cbets foldet geht das wohl aber immer noch klar.
      Mit der 2 am Turn kriegen wir immer noch kaumn ein Pocket mit einer Bet raus, vlt aber mal Overcards.
      Wenn wir hier nicht betten, müssen wir aber auch auf check/fold sein, weil K7s nicht gerade viel SD Value hat. Nachdem wir Flop aber nur halben Pot gesetzt, und somit wenig Stärke gezeigt haben, würde ich hier auch von einer Bet absehen und die Freecard nehmen.
      River, tja je nach Gegner (hohe RiverAF) könnte man SH nen AJ+ nochmal callen für 1BB, aber K-high dann doch lieber in den Muck.
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 7.234
      Original von petit1
      K7s ist mir gut genug um zu stealen und am flop ist eine contibet schon fast obligatorisch mit dem FD oder nicht?
      Das ist ja schön und gut, aber versuch doch mal auf meine Fragen einzugehen, ansonsten haben wir doch gar keine fundierte Diskussionsgrundlage ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Wie entscheiden wir denn ob K7s "gut genug" ist.

      Wichtig ist doch, was wir Postflop draus machen. Und wenn man da Probleme hat mit einem Flushdraw zu spielen (was alles auch nicht soo einfach ist) sollte man sich schon überlegen ob man K7s da stealen sollte.

      Ein Valueraise Preflop ist es garantiert nicht. Für mich persönlich ist K7s auch kein Raise am Cutoff!

      Postflop: Flop ist eine Bet, Turn ist schon ungünstig. Viel blanker gehts kaum, was soll da jetzt folden? Und das Board ist nun auch noch paired, ich denke da kann man sich ruhig mal die Freecard nehmen!

      River ist für mich ein Call, jedes 15.Mal bettet er da crap/schlechteren busted Dra etc.