Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

7$ Pokerstars allein gegen aggros

    • murphyslavvV
      murphyslavvV
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2013 Beiträge: 596
      Poker Stars $6.37+$0.63 No Limit Hold'em Tournament - t100/t200 Blinds - 3 players - View hand 2623100
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      BTN: t5006 25.03 BBs
      SB: t5915 29.57 BBs
      Hero (BB): t2579 12.89 BBs

      Pre Flop: (t300) Hero is BB with J :club: Q :heart:
      BTN raises to t500, 1 fold, Hero ?

      Ich würde mein Problem hier fast schon mehr als psychologisch denn als mathematisch beschreiben. Beide Villains waren mir schon aufgefallen. Beide machen recht viel Druck, auch schon als noch mehr Spieler am Tisch waren. Dem Raise gebe ich hier eine Range von etwa 45%. Mit QJo gefällt mir hier ehrlichgesagt keine der drei Alternativen.

      Mit einem Fold habe ich hier grundsätzlich kein Problem. Allerdings gehen mir mit 13 BB langsam die Optionen aus. Da ich davon ausgehe das meine Blinds immer von einem der beiden geraised wird muss ich bald was unternehmen.
      Ein Push ist bestimmt auch eine Option. Allerdings called er auch recht loose, ich sehe hier nicht unbedingt viel Foldequity. Und selbst gegen 45% stehe ich nicht wirklich gut.
      Ein Call gefällt mir auch nicht wirklich. Der Plan wäre zu callen und jeden Treffer auf seinen Conti reinzustellen.

      Bin ich wieder beim Fold. Und meine Foldequity schwindet weiter. Etwa hier geht die Überlegung von vorne los und ich bin mir immer noch nicht klarer was ich machen soll. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Impulse geben.
  • 4 Antworten
    • wosinddiehirsche
      wosinddiehirsche
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2008 Beiträge: 1.333
      Du gibst dir ja schon die Antwort: "die Foldequity schwindet weiter"
      für mich ein klarer repush, du hast livecards gute equity wenn er doch callt
    • Sendrafreak
      Sendrafreak
      Silber
      Dabei seit: 31.05.2011 Beiträge: 2.174
      Mmm, nee, würds nicht repushen, hast doch noch 13 BB left. Ist doch die langsame Struktur, wenn ich das richtig sehe, da steigen die Blinds nur alle 10 Minuten. Wenn Du gecallt wirst, bist Du meistens crushed. Du solltest 3way als Shortstack ungefähr sp spielen, als wenn Du ca. 5handed wärst, und da ist QJo ein klarer Fold. Wenn DU da öfter pushst mit solchen Blättern, hast Du ein klares Leak imo.
    • wosinddiehirsche
      wosinddiehirsche
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2008 Beiträge: 1.333
      Also ich hab mit QJ gegen ne 45% Range immer nen flip.

      klar kann man das hier noch folden, aber gegen die ultra aggros muss ich ja auch was repushen. Da ist QJ in ner 20% range und die repsuhe ich: es kommt drauf an, was villian aus seiner steal range callt. gibts dazu infos?
      angenommen er callt 20% (also genauso loose wir wir gegenpushen!!!)

      Ausgangspunkt: unser momentaner $ ev = 28,3$ bei fold unsererseits: $ev = 27,7$
      gegen seine 20% range haben wir 38%
      d.h. in 56% der Fälle foldet er, wir gewinnen: 3,5 BB = 3000 chips = $ev 29,7
      in 44% der Fälle callt er und wir haben zu 38% 5100chips (= 35,3$) und zu 62% 20$

      also wir haben 2 optionen: fold= 27,7$
      repush: 56% = 29,7$ und 44%= 25,81$
      --> $ ev repush = 27,98$

      der repsuh bringt uns also folglich 28 cent mehr als der fold bei der angenommenen loosen calling range!!!

      d.h. gegen solche spieler die 45% raisen UND 20% callen ist es ein leak QJ zu folden!!!
    • capsize101
      capsize101
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 15.07.2010 Beiträge: 3.217
      Hey, also wenn sie beide Aggro waren gibt es ja erstmal keinen Grund zu denken, dass sie tighter als Nash pushen.
      Nach Nash raist BU hier 20% was ich schon arg tight finde. Da hast du eine Callingrange von 85% und eine Pushingrange von ~9%. In beiden Fällen wäre QJo aber massiv +EV, denn BU darf nur 7% callen und macht mit einer weiteren Range sehr schnell dick -EV. Gibt man BU eine realistischere Range von 30% wird der Spot nur noch eindeutiger +EV. Einen Fold sehe ich in dem Spot hier aber niemals. Nun muss man sich die Frage stellen wie man das spielen will.

      Da wir OOP sind, sehe ich eigentlich nur 2 Möglichkeiten:
      - Push pre, was vs. die tighteste Callingrange von 6,8% immernoch 30% Equity hat aber viel wichtiger jede Menge FE. Stellt außerdem einen Exploit vs seine raise/call Gap dar, denn ich hier nicht auslassen wollen würde (du machst ja selber Datenbankanalyse und solltest die großen Gaps von Regs in den Spots ja kennen)
      - Call und any Blankboard (sowas wie 4c9h3s etc.)+Any Qxx, Jxx shoven, bzw. bet/broke bei Hit. Hast aber den Nachteil, dass du riskierst das er mit seinen Ax, Kx, Qx irgend nen Treffer aufsammelt und dich dann wegsnappt.