Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Wörterfrage-Thread

    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      VP$IP: Voluntary Put $ Into Pot (Wieveiel Hände der gegner spielt in %)
      Avg VP$IP: Durchschnitt aller Gegner am Tisch
      CC PF: Wie oft der Gegner 2 oder mehr Bets Coldcalled, also ohne vorher in den Pot investiert zu haben, Raises called preflop.
      WTSD: Went To Showdown, Wie oft der Gegner den Showdown sieht
      W$SD: Wie oft, prozentual, der Gegner den Showdown auch gewinnt, zusammen mit WTSD ein Indikator für die Qualität der gegnerischen Hände ...
    • peekon
      peekon
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 389
      Danke für die schnelle Antwort =)
    • Anivis
      Anivis
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 38
      Was sind "ring games", bzw "Full Ring"?
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Ring Games = Alle sitzen im Kreis und spielen Poker ... :D (im Gegensatz zu Torunaments, wo sie ständig von Tisch zu Tisch hin und her rennen ...)
      Full Ring = Ein Tisch mit 10 Mann / Stühlen / Frauen.
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Original von peekon
      So, da ich der totale pokerace noob bin, hier ein paar Fragen zu den Abkürzungen:

      Avg VPIP = ?
      VP$P = ?
      CC PF = ?
      WTSD = ?
      W$SD = ?

      Freu mich über Antworten ;)

      MfG peek
      Das sind alles Stats, die pokertracker praktisch eingeführt hat, und mit denen man das Spielerverhalten messen kann.

      Avg VPIP: Normalerweise in %. Sagt, bei wieviel % der ausgeteilten Hände man freiwilligerweise (also nicht in den Blinds) Geld in den Pot getan, also sie gespielt hat. Daran kann man sehen, ob jemand zu viele Hände spielt.
      VP$P ist das gleiche. Wird meistens bei Spielern verwendet, während sich das andere auf den ganzen Tisch bezieht (wie Loose/Tight ist ein Tisch)
      CCPF heißt: Cold-Called Preflop. Bedeutet: wie oft hat ein Spieler gegen einen Raise mitgegangen, also direkt 2 Bets gecalled. Sollte man normalerweise nur mit guten Händen wie AA-TT, AKs etc. machen.
      WTSD: went to Showdown. Wirft der Spieler Hände auch mal früher weg oder geht er (zu) oft zum Showdown, überspielt also schlechte Karten, kann sich von Paaren nicht trennen etc.
      W$SD: Won $$ when went to Showdown: Normalerweise in % und sagt aus, wie oft der Spieler am Showdown tatsächlich die Beste Hand hat. Also auch ein Indikator, ob jemand ein Overplayer ist und dringend mal anfangen sollte, kaputte Hände wegzuwerfen.

      Zum Rakeback: Zum einen belohnen die Casinos, dass die Rakeback-Dealer Leute dazu bringen, raked hands zu spielen. Dafür geben Sie ihnen einen Teil ihres Gewinns zurück. Und davon gibt der Rakeback-Dealer dann dir wieder einen Teil zurück. Im Endeffekt machen also alle beide noch Gewinn, wenn vielleicht auch etwas weniger, was ausgeglichen wird dadurch, dass mehr gespielt wird. Du hingegen machst einfach etwas weniger Verlust an den Rake ;) Manche Anbieter bieten auch noch an, Verluste zu tragen, wollen dafür aber einen %-Satz von deinen Gewinnen. Das heißt dann auch noch anders, aber ich habe gerade den Terminus vergessen...

      MfG
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Manche Anbieter bieten auch noch an, Verluste zu tragen, wollen dafür aber einen %-Satz von deinen Gewinnen. Das heißt dann auch noch anders, aber ich habe gerade den Terminus vergessen...

      MfG
      Das heißt Staking. Jetzt weiß ichs wieder... Vorsicht mit solchen Abkommen. Oft Beschiss...

      MfG
    • captainsepp
      captainsepp
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2005 Beiträge: 480
      wurd schon gesagt was short handed ist? würd mich mal interessieren was an der "spielart"(?) anders is als am normalen hold'em
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Original von captainsepp
      wurd schon gesagt was short handed ist? würd mich mal interessieren was an der "spielart"(?) anders is als am normalen hold'em
      Short-handed bedeutet: es wird mit weniger Spielern gespielt. Normalerweise maximal 6. Das hat gravierende Auswirkungen auf die Hände, die man spielen kann und wie man sie spielen sollte. Paare bekommen viel mehr gewicht. Für draws kriegt man viel seltener die Odds. Man ist viel mehr Heads-Up. Die Pötte sind kleiner. Wenn man Mist baut, gräbt man sich ein Loch, aus dem man manchmal schlecht wieder rauskommt. Insgesamt sind sie aber actiongeladener, da schneller.

      Guckstu hier (für einen überblick) und hier.

      MfG

      PS: Sorry für die überflüssige Erklärung der Abkürzungen oben, hatte nich gesehen, dass das schon beantwortet war.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von CentreFold
      Das hat gravierende Auswirkungen auf die Hände, die man spielen kann und wie man sie spielen sollte.
      Sorry, aber das stimmt so überhaupt nicht. Klar spielt man preflop "first in" ein Wenig anders, aber allgemein, und vor allem postflop, spielt man sehr sehr ähnlich wie in normalen Full Ring Games.

      Bloß nicht den Fehler machen und plötzlich unnötig aggro werden, nur weil es Shorthanded ist.
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Original von sammy
      Original von CentreFold
      Das hat gravierende Auswirkungen auf die Hände, die man spielen kann und wie man sie spielen sollte.
      Sorry, aber das stimmt so überhaupt nicht. Klar spielt man preflop "first in" ein Wenig anders, aber allgemein, und vor allem postflop, spielt man sehr sehr ähnlich wie in normalen Full Ring Games.

      Bloß nicht den Fehler machen und plötzlich unnötig aggro werden, nur weil es Shorthanded ist.
      ? Wieso denn aggro werden? Im Grunde habe ich doch das Gegenteil gesagt: Draws kann man meistens nicht verfolgen, weil man die Odds nicht kriegt. Dadurch wirft man doch viel mehr weg! Im Gegenzug muss man seine Paare natürlich aggro spielen um den anderen die Odds in einem kleinen Pott zu versauen. Dass man jetzt natürlich nicht Bottom Pair völlig überschätzen darf, ist klar. So viel anders als in Full Ring ist das aber natürlich auch nicht. Auch da gelten die Grundsätze der Hand Protection. Das ergibt sich doch alles aus der Mathematik. Von daher verstehe ich die Kritik nicht.

      MfG
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Es ging mir nur darum, das du gesagt hast, man spielt gravierend anders bei SH. Und das stimmt nicht.

      Ich wollte dich damit nicht angreifen, aber solche Aussagen im Anfänger Forum unkommentiert stehen zu lassen, das wollte ich nicht ;)
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Jo, ich hab mich nicht angegriffen gefühlt, von daher kein Problem. Ich hatte halt nur angesichts der Tatsache, dass es ein Anfängerforum ist damit gerechnet, dass die meisten noch nicht gewöhnt sind, outs zu zählen und gegenzurechnen etc und daher viel Geld mit dem Jagen von irgendwelchen Draws verschwenden, was ja in Full Ring oft Standard ist. "Gravierend" war aber sicherlich etwas zu stark ausgedrückt und sollte eher zu verstärkter Aufmerksamkeit motivieren ;)

      MfG
    • DeckofCards
      DeckofCards
      Silber
      Dabei seit: 24.01.2005 Beiträge: 137
      *edit* frage zurück gezogen :D
    • 1
    • 2