Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL2] QJo mittendrinn im Gewusel & doch nicht vorne dabei

    • NeverBeenANoob
      NeverBeenANoob
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.09.2018 Beiträge: 70
      Poker Stars, $0.01/$0.02 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $2.11 (105.5 bb)
      Hero (BB): $2.17 (108.5 bb)
      UTG: $2.90 (145 bb)
      MP: $2 (100 bb)
      CO: $3.13 (156.5 bb)
      BTN: $3.63 (181.5 bb)

      Preflop: Hero is BB with :Js: :Qc:
      4 folds, SB raises to $0.06, Hero calls $0.04

      Flop: ($0.12) :2s: :Kc: :Tc: (2 players)
      SB bets $0.08, Hero calls $0.08

      Turn: ($0.28) :9c: (2 players)
      SB bets $0.14, Hero raises to $0.42, SB calls $0.28

      River: ($1.12) :Ts: (2 players)
      SB checks, Hero bets $1.55, SB calls $1.55

      Results:
      $4.22 pot ($0.15 rake)
      Final Board: :2s: :Kc: :Tc: :9c: :Ts:
      SB showed :Ac: :8c: and won $4.07 ($1.96 net)
      Hero showed :Js: :Qc: and lost (-$2.11 net)



      Am Turn hab ich gereraist um dann möglichst am River All-In zu kommen. Mir war zwar bewusst das der Flush angekommen ist aber wenn ich QJo spiele dann nur wegen der Straßenmöglichkeit oder ? Am River hab ich dann gepusht nach seinem check. War ich zu wild ?
  • 6 Antworten
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 6.577
      am river pairt sich auch noch das board, mit welchen schlechteren händen wird er hier den push callen?
      lg herbsch
    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 420
      Turn Raise ist dünn, würde die Hand nur vs Fisch oder Nonbeliever Reg der dich hier mit AA catcht am Turn raisen und dann reinstellen. Aber er muss schon echt loose callen, d.h. sämtliche Twopairs, Onepair Hands, Pair + Draw etc. Ein solider Spieler bet/foldet wohl viele Hände die schlechter sind und bet/callt viel besseres, von daher macht das Raise default wenig Sinn. Aber vs Fisch/Nonbeliever sehr nice dünn zu raisen.

      Default Turn Call und River Call, wenn er normal sized. Wenn er pottet/overjammt, insbesondere auf club oder paired Board kannst instant folden und das obv Play nicht auszahlen, immer die Nuts. Wenn er aber checkt selber Richtung Pot betten, weil die Range dann ausreichend schwach ist bzw er halt viel zu selten Nuts check/jammen wird, sodass du easy for Value betten kannst.
    • Renne01
      Renne01
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 4.623
      Default Raise Turn. Die Ranges sind da normalerweise weit genug. Am River wird dann aber nicht mehr viel Schlechteres callen, sodass der Push nicht mehr gut sein wird. Call Turn und River (normale Size) wär auch ok, aber imo weniger profitabel.

      Wie in einer anderen Hand von dir bereits gesagt, wärs sinnvoll, wenn du deine Gedankengänge, Ranges und allerlei Infos über den Gegner schildern würdest.

      LG
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.651
      Warum soll man sich denn in solche Spots auf NL2 bewegen? Preflopp fold und fertig. Aufstieg auf NL10 geht so schnell und hier spielen wir doch viel zu viel guessing game gegen Vollhorste. Weg damit.

      Gruss,
      CMB
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.930
      Ich würde am Flop raisen. Viele machen auf so einem Flop eine Autobet, weil das Board zwei hohe Karten hat. Dann fühlen sie sich als preflop Raiser dazu berechtigt. Die Range des Gegners ist aber weit, da es SB gegen BB ist. Er hat oft nur Ax oder vielleicht auch ein Pocket < TT und das bekommst du alles zum folden. Als Backup hast du nicht nur deinen Draw, sondern mit jedem Kreuz weitere Bluffouts am Turn. Mit deinen Karten blockst du einige Callhände (KQ, KJ, eventuell auch QQ, JJ, QT, JT, und ein paar Flush Draws und Straight Draws).
    • Renne01
      Renne01
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 4.623
      Raise Flop geht natürlich auch. Da viele Leute hier nur einmal anspielen (weil sie sich dazu berechtigt fühlen) und danach aufgeben, kann man auch gut floaten. Das mischt die x/r und x/c Ranges bissl durch.

      Fold preflop wäre megaweak, NL2 hin oder her. BB vs. SB kann man idR. sehr viel defenden. Da zählt QJ ja fast schon zu den Premiumhänden, überspitzt gesagt.