Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Erweiterungen zum Spiel vor dem Flop

    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      [quote]Original von 6Wishmaster6

      • "Aktionen gegen Caller vor dir – Mitgehen/Erhöhen" - Call Hands:
        Diese auch nur overlimpen, wenn sie im ORC gelistet sind oder immer callen? (z.B. overlimp UTG1 nach openlimp von UTG mit QTs/JTs)
      Die Hände sollten im ORC gelistet sein für die entsprechende Position[quote]
      [list]

      Hab gedacht, diese müssen nur im ORC stehen, wenn man sie erhöhen will?!
      Also so wie ich das verstanden habe, bedeutet dies, dass man nach x callern aus jeder Position mitgehen kann, wenn es in der "Caller vor dir"-Tabelle steht und nur auf das "First in"-Chart achten muss, wenn man erhöhen sollte, wie zB. mit A8o nach einem Caller...


      • 1 raise, x limper/coldcaller; im BB Welche Hände sollen gecallt/geraised werden?
      Mache ich mir gleich im Büro noch einmal Gedanken zu. Bis gleich ;) [/quote]jop, das würde mich auch interessieren...
      vielleicht muss man ins alte SHC schauen und auf "Aktionen gegen eine Erhöhung + mind 1 Caller achten?!
      Allerdings wäre das etwas ungenau, denke ich.
      Naja Wishmaster wird helfen ;)
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      [quote]Original von 6Wishmaster6

      • "Aktionen gegen Caller vor dir – Mitgehen/Erhöhen" - Call Hands:
        Diese auch nur overlimpen, wenn sie im ORC gelistet sind oder immer callen? (z.B. overlimp UTG1 nach openlimp von UTG mit QTs/JTs)
      Die Hände sollten im ORC gelistet sein für die entsprechende Position[quote]
      [list]

      Hab gedacht, diese müssen nur im ORC stehen, wenn man sie erhöhen will?!
      Also so wie ich das verstanden habe, bedeutet dies, dass man nach x callern aus jeder Position mitgehen kann, wenn es in der "Caller vor dir"-Tabelle steht und nur auf das "First in"-Chart achten muss, wenn man erhöhen sollte, wie zB. mit A8o nach einem Caller...
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Ich bastel grade an einem neuen Chart für diese Situation aus dem Bigblind gegen Raise + Anzahl Coldcalls/Calls. Werde das aber erst Montag/Dienstag hier in den Thread stellen. Sorry das es was dauert.

      Nach dem alten SHC zu gehen würde dem neuen sonst ja sehr genauen Chart widersprechen. Denke das bekommen wir genauer hin ich denk nochmal darüber nach.
      Was mit nicht gefällt ist eben das gewählte Beispiel: UTG limpt wir halten UTG+1 JTs. Hier ists schon heavy in early Position einfach reinzulimpen. Das will ich eigentlich vermeiden.
      Wenn die Hände im ORC stehen müssen, so würde man QJs ab MP1 limpen nach nem Caller vor einem. Sowie JTs ab MP2. Das halte ich für ne gute Lösung.

      Wie gesagt zu dem Spiel aus dem BigBlind melde ich mich dann MO/DIE wieder zu Wort. Bis denn
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      ja, okay.
      Freu mich aufs neue Chart :D
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      hab nochmal ne frage zum erweiterten SHC:
      Ich sitze im Small Blind und halte A9o.
      Es gibt vor mir 4 Caller(!) und der Button erhöht.
      Im Chart "Mitgehen/Erhöhen bei einer Erhöhung und Callern vor dir" steht, dass man offsuited Hände niemals nur callen sollte in der Situation, also sollte man doch die 3-bet-Tabelle zur Hand nehmen?!
      Da steht, dass man nach Raise vom Button alle offsuited Aces ab A7o 3-betten soll.
      Hab mich aber nicht getraut und gefoldet, das hatte 2 Gründe:

      1.Es sind 5 Spieler außer mir im Pot und mit einer Hand wie A9o will ich ja so wenig Gegner wie möglich, außerdem musste ich davon ausgehen, dass der Big Blind auch noch callt auf solch einem loosen Tisch womit wir zu sechst wären!

      2.Es könnte gut sein, dass der Button mich dominiert, sei es mit jedem Paar ab 9 aufwärts oder auch mit jedem besseren Ass. Das beste, was mir passieren kann , ist so etwas wie KQo oder ähnliches, was ja nicht schlechter als meine Hand ist.

      War die Entscheidung von mir falsch, wenn ja, warum?
      Oder ist das einfach ein Fall, den das erweiterte SHC nicht abdeckt, weil es ja so viele verschiedene Möglichkeiten gibt?
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.275
      du könntest A7o+ in dem spot raisen, wenn der BU first in geraist hat. aber indem er noch ein paar limper raist, muss er i.d.r. ne stärkere hand haben, als wenn er den pod eröffnet.
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      ja, was soll ich dann aber tun, wenn er nicht first in geraist hat, sondern eben so wie in der von mir beschriebenen Situation?
      Man muss hier doch auch die 3-bet-tabelle zur hand nehmen oder?
      sonst sehe ich keine, die in Frage kommt... ?(
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.275
      Original von KingofQueens08
      ...
      sonst sehe ich keine, die in Frage kommt... ?(
      die tabelle rechts daneben
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      wenn ich in die tabelle rechts daneben schaue, steht da doch, dass man offsuited Hände in der Situation nie nur callen, sollte und meine Frage wardoch genau, was man da tun soll.
      Also kann ich die Tabelle ja nicht benutzen, aber welche dann?
      Wenn es stimmt, was du sagst, dass die 3-bet Tabelle nur gilt, wenn außer dem Raiser niemand vorher in die Hand eingestiegen ist, dann kans die ja auch nicht sein.
      Aber welche dann???
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.275
      mit rechts daneben meinte ich "call/raise bei raise und callern vorher". die erläuterung, die darunter steht mit JTs trifft, soweit ich dich verstanden habe, das problem. ?(
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      Ich glaube, wir reden gerade völlig aneinander vorbei...
      Mir ist klar, wie die Tabelle anzuwenden ist, nach Raise und Callern vor mir, also egal in welcher Reihenfolge.
      Das Beispiel mit JTs verstehe ich auch.
      Allerdings habe ich die Hand A9o gepostet und in der Tabelle steht eben, dass man offsuited Hände niemals nur callen soll.
      Meine Frage ist: Welche Tabelle nehme ich dann?
      Bisher habe ich gedacht, man kann auf die 3-bet-Tabelle schauen und somit A9o 3-betten in meiner bechriebenen Situation.
      Allerdings habe ich ja jetzt das Problem geschildert, was ich tun soll, wenn es so viele Limper gibt, da ich ja wenig Gegner will und mich deswegn nicht getraut habe, diese Hand zu 3-betten, sondern gefoldet habe.
      Du hast ja gesagt, dass man die 3-bet-Tabelle nur nutzen soll, wenn der Raiser first in war, wenn ich das nicht falsch verstanden habe.
      Allerdings taucht ja gerade dann das Problem auf.
      Also was tun mit offsuited Händen wie der beschriebenen nach vielen Callern und einem Raise vor mir???
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Für deine Situation gibt es kein Chart, hier ist eigenes Denken gefragt.
      Das hast du, mit deiner Entscheidung zu folden, sehr gut gelöst.
      Eine Hand wie A9o ist keine multiway Hand, deshalb wäre ein Call schlecht. Eine 3-bet ist aber auch ungünstig, da der Raiser hier 4 Limper geraist hat, also wahrscheinlich eine deutlich stärkere Hand hält, als ein First in Raiser. Du könntest dich gegen die beste Hand isolieren. Bekommst du nach der 3-bet mehere Caller, hast du wieder einen multiway Pot, was du auch nicht willst. Also Fold!
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      Genau das wars, was ich hören wollte =)
      Danke!
    • DasHaendchen
      DasHaendchen
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.150
      Die Aussage in dem Chart, in dem Fall keine offsuited Hände zu callen trifft doch genau darauf zu. Für Ax brauchst du 20,5:1 Odds, die du in dem Fall einfach nicht hast. In dem Fall also nur offsuited Cap Hände raisen, was da AKo wäre, den Rest schmeißt du weg (evtl. noch AQo).
      Bei suited sieht das schon wieder völlig anders aus, da du any2 suited ab 5,5:1 callen kannst.

      Greetz,
      Das Händchen.
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.275
      jo, hatte ich auch so gemeint. wie du gesagt hast, steht dort nie callen. da auch kein raise steht, schmeisst du also weg.
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Ja da bin ich wohl einen Tag zu spät dran.

      Hier die version die von uns so in Ordnung geht. Die Einbettung in die Chartsammlung als PDF wird noch etwas dauern. Sind da noch am knobeln wie wir das am besten integrieren, wollen ungern eine dritte Seite anbrechen.

      Die Charts decken sowohl die Situation ab wenn zuerst gecalled wird, und dann ein Raise kommt, als auch die Situation, zuerst ein Raise dann mehrere Calls.
      Die Spaltenüberschriften zählen also nur die Anzahl der Caller.



      Download als excel file
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      hab nur mal kurz drueber geschaut:

      - 32o etc sind keine echtes connectors. dann kannst auch T8o etc aufnehmen.
      - find ich das 3betten zu tight. je nach posi des raises halt runter gehen. ~ATs/AJo/KQs/88
      - sehr redundant zum sb-complete, also einfach das chart weglassen und AQ/TT 3betten bzw den caller einfach ignorieren und nachm andern chart 3betten.
    • IPS.Blue
      IPS.Blue
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 370
      Ich find den Sprung von der "3+ Call"-Spalte auf die "4+ Call"-Spalte relativ krass.

      Bei "3+ Call" kriegt man Pot-Odds von 1:8, und callt knapp 50 % der Hände.
      Bei "4+ Call" kriegt man Pot-Odds von 1:10 und callt 100 % der Hände...

      Zu der 32-Sache: Mit 32 kann man halt genau so viele Straights/OESDs floppen wie mit T7o, vielleicht könnte man auf die Art den %-Wert bei "3+ Call" noch etwas nach oben treiben ;P
    • fkonline
      fkonline
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 516
      Original von IPS.Blue
      Ich find den Sprung von der "3+ Call"-Spalte auf die "4+ Call"-Spalte relativ krass.

      Bei "3+ Call" kriegt man Pot-Odds von 1:8, und callt knapp 50 % der Hände.
      Bei "4+ Call" kriegt man Pot-Odds von 1:10 und callt 100 % der Hände...

      Zu der 32-Sache: Mit 32 kann man halt genau so viele Straights/OESDs floppen wie mit T7o, vielleicht könnte man auf die Art den %-Wert bei "3+ Call" noch etwas nach oben treiben ;P
      Nö?
      "Alle Starthände" sind ja nicht 100% der Hände sondern eigentlich nur die Top 45% oder so.
    • av3cbo0m
      av3cbo0m
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 1.770
      "alle starthände" = top45%?

      hmmm