Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Selbstanalyse - Warum ich in Downs rausche [NL10]

    • cotd
      cotd
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 666
      Original von infecteeed
      wofür steht der wert 0.5?
      0.5 ist der total aggression faktor, sprich der preflop und postflop aggressionfaktor zusammen.

      der postflop af ist hier eigentlich normal mit 1,8 zumindest für das limit aber der preflop af ist halt viel zu gering, da du viel zu wenig hände raist.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Jooo viel zu viel Coldlimping ... bis vorgestern hab ich erst ab QQ, KK, AA, AK geraist ... TT und JJ nur gelimpt ?( :(

      First-In raise ich jetzt aber mehr. Ab 99+ und natürlich auch AJ, AQ, KQ first in (natürlich erst ab MP-Late). Als CO oder BB raise ich noch alle Ax first-In.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Du postest jetzt schon seit 2 Wochen regelmässig in den Handbewertungsforen und nimmst auch dort aktiv an den Diskussionen Teil. Wir haben hier für Anfänger und Leute die ihr Spiel komplett neu aufbauen wollen (soweit ich das mal mitbekommen habe, spielst du den selben Stil im Netz wie du Live spielst) ganz tolle Strategieartikel, die eine Basis schaffen, auf der man dann einen profitablen Spielstil aufbauen kann. Es gab mal so ein tolles Bild namens Contentnutzen.jpg. Es wurde sich zwar oft und gerne drüber lustig gemacht, aber Poker lernt man nunmal am schnellsten, wenn man sich mit bereits existierender Theorie auseinander setzt und versteht, als sich im Learning-by-doing Verfahren rumzuquälen und sich gegen rationale Entscheidungen sträubt.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Ich arbeite viel mit der Strategie hier und habe auch 4-5 Bücher durch. Das ist nicht das Problem, das Umsetzen ist das Problem.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Woran liegts denn, dass du es nicht praktisch umsetzt?
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      An den Gegnern.
      Die spielen so einen Müll, die kann ich halt nicht einschätzen. Die Theorie, dass man ja so gut ausbezahlt wird, kann ich nicht bestätigen. Gehe ich mit TPTK mit bzw. bette ich jede Street PS rein, dann krieg ich im SD immer irgend ein Strange Runner-Runner Two Pair etc. unter die Nase gehalten. Gestern z.B. KK vom BB. 8 Limper. Ich raise um 1$ ... 7 Caller ... WTF?!
      Deswegen raise ich auch so ungern preflop (mit non-premium Händen natürlich), die Leute gehen eh alles mit ... Cal20 kennt da keiner. Da wird auch mal mit Q9o eine 3bet gecallt und ne Straight geflopt bzw. bis zum River gedrawt -.-
      Die Mongos schmeissen halt einfach gar nie was weg, da kannste Flop Pushen, da wirste mit nem Gutshot gecallt ... und verlierst nen Stack.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Original von cybergnom
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du beim 4tabling schlecht - oder zumindest suboptimal - spielst und beim 8tabling dann plötzlich stärker wirst.
      Du spielst vielleicht automatisch weniger Hände - die dann aber sicher nicht besser als beim 4tabling.

      Warum raised Du das nicht? Worauf hoffst Du? Du triffst den Flop nur in ca. 1/3 der Hände die Du spielst und selbst davon gewinnst Du nicht immer!

      Wenn Du so passiv spielst ist es nur eine Frage der Zeit, bis Du Dein Geld in ner Session verlierst!
      Ich würde Dir dringenst empfehlen, Dein Spiel mal von nem "erfahrenen/erfolgreichen" User hier überprüfen zu lassen oder ein Video aufzunehmen.
      Bei 8Tabling fühl ich mich wohler im Moment, solange ich nicht an 4 gleichzeitig dicke Action habe. Hier macht ein gebustetes AA nicht so viel aus - ist nur ein Stack von 8. Bei 4Tabling hänge ich viel mehr an "einem" Table und dann regt mich sowas auf.
    • payback
      payback
      Global
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2.985
      deine phasen kenn ich nur zu gut.......aber sets fold ich generell nur sehr sehr selten.........vielleicht 1 % bei :heart: :heart: :heart: :heart: :diamond: baord und mehr als 2 spielern

      mmmmhhh das mit den 6-10 stacks up und dann viel zu agressiv weitermachen kenn ich zu gut. leztes quartal 2007 war katastrophe.
      oft in solchen langen session war ich nach 1-2 std 6- 10 stacks up nach 5 std dann aber 8-12 down wtf. big leak arbeite aber daran

      vorallem SH spiel ich seit 2008 nur noch maximal 2k hands am stück. lieber 4 k hands spielen pro tag in 2 oder 3 sessions verteilt, bleibst frischer im kopf........

      vorallem nicht greedy werden das hat schon so manche session zerstört....
      kurze sessions ist glaub ich der schlüssel und mit 3-4 stacks up aufhören.
    • aven
      aven
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 547
      Original von torytrae
      Merci Cosler. Hast sicher Recht. Bin manchmal zu passiv irgendwie. An sich hab ich kein Problem mit Aggressivität wenn ich eine starke Hand halte (two Pair aufwärts), das Problem ist vielleicht falsche Zurückhaltung mit marginalen Händen. Flop ich z.B. TP med Kicker, dann bette ich das nicht in 3 Vs rein - ich raise auch nicht eine bet von V damit, weil ich mich da nicht comitten will. In so einem Fall call ich das und hoffe auf two pair oder sowas im Turn.
      . :)
      würde ich so niemals spielen, donken/check raise oder einfach folden

      TPMK ist keine hand zum runtercallen, mit was bettet er denn da?
      und du bist oop. Entweder du cr, aber die Donks auf NL10 folden wohl eher selten oder du foldest es ganz einfach.

      Du spielst doch FR oder? Wenn ja dann solltest du gar net TPMK oop kriegen außer im Blind im Freeplay, was easy fold ist.
    • cybergnom
      cybergnom
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 2.388
      Original von torytrae
      Original von cybergnom
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du beim 4tabling schlecht - oder zumindest suboptimal - spielst und beim 8tabling dann plötzlich stärker wirst.
      Du spielst vielleicht automatisch weniger Hände - die dann aber sicher nicht besser als beim 4tabling.

      Warum raised Du das nicht? Worauf hoffst Du? Du triffst den Flop nur in ca. 1/3 der Hände die Du spielst und selbst davon gewinnst Du nicht immer!

      Wenn Du so passiv spielst ist es nur eine Frage der Zeit, bis Du Dein Geld in ner Session verlierst!
      Ich würde Dir dringenst empfehlen, Dein Spiel mal von nem "erfahrenen/erfolgreichen" User hier überprüfen zu lassen oder ein Video aufzunehmen.
      Bei 8Tabling fühl ich mich wohler im Moment, solange ich nicht an 4 gleichzeitig dicke Action habe. Hier macht ein gebustetes AA nicht so viel aus - ist nur ein Stack von 8. Bei 4Tabling hänge ich viel mehr an "einem" Table und dann regt mich sowas auf.
      Warum macht es da nicht so viel aus? 1 Stack ist beim 8tabling genauso viel Geld wie beim 4tabling...
      Ich habe irgendwie das Gefühl, dass Du ne falsche/schlechte Einstellung zum Geld hast... IMO spielst Du zu sehr mit scared money und gehst gleich an die Decke, wenn Du mal nen Stack verlierst...
      Aber nen Stack zu verlieren ist das normalste der Welt. Hallo? Ich habe Sessions, die starten erstmal mit 4 Stacks down in 100 Händen - das passiert halt mal. Wenn ich da jedesmal tilten würde, würde ich mir das Geld nie wieder zurückholen können.

      Wie gesagt: ich würde Dir empfehlen mal ein Video zu machen. Das ist die einfachste FOrm, sein Spiel von anderen mal bewerten zu lassen. Sag dabei warum Du was machst, damit Deine Handlungen auch nachvollziehbar sind.
      Alternativ dazu kannst Du auch mal nach User2User Coachings suchen, da gibt's hier ne Menge.

      Aber so wie Du Dich momentan gibst (JJ mitlimpen...wtf???) wirst Du nicht viel reißen können...
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Nee, JJ limp ich nimmer :) . 8 Tabling war auch zu viel, da haste Recht gehabt - bin jetzt bequem auf 6 Tables unterwegs. Kann die großen nehmen und hab alle Villain-Stats-Overlays etc. Auch selten viel Hektik.
      Scared Money hab ich nicht, ich hab nur BadBeat Phobie. Im Moment extrem viele Franzmänner auf Mansion - was die runtercallen is nimmer normal.
      User coaching werde ich mal in Angriff nehmen, im Moment hab ich nur wenig Zeit abends :(
    • cybergnom
      cybergnom
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 2.388
      Spielst Du FR oder SH bei Manison? Wenn SH kannste mir ma ICQ/Skype geben, dann lääst sich da vielleicht was einrichten...
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Spiele nur FR auf Mansion. SH soll ja noch swingiger sein, oder?
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      es wurde ja wirklich schon oft gesagt, aber ich sag es nochmal :

      du musst viel aggressiver werden , vorallem preflop!!!
      dann hast du meistens auch nur 1-2 gegner bist, oft in position und dadurch spielen sich sets und auch eher marginale hände wie TopPairTopKicker viel einfacher und profitabler!

      das du ein video machst ist glaub ich auch die beste idee...da brauchst du dir auch nicht extra zeit für nehmen...nur bei ner session einfach mal 30min n programm laufen lassen und n bisschen dazu reden!

      und ansonsten musst du auch froh sein , dass du trotz allem 5ptBB hast auf ~30K hände...das schaffen auch nicht alle!
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Gut, ich glaube, postflop ist meine Aggro halbwegs im Rahmen. Preflop tue ich mich schwer, bin aber die letzten Tage viel aggressiver geworden. Daran muss ich noch arbeiten.
      Gestern jedenfalls wieder mal 1,5 Stacks up. Der Fall ist zumindest mal gebremst.
    • 1
    • 2