Fahradunfall (Auto owns me) ^^

    • Brosis
      Brosis
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 41
      Also wenn der benz fahrer beweisen kann dass er sich ordnungsgemäß verhalten hat und er den zusammenstoß hätte nicht vermeiden können (stichwort unabwendbares ereignis im sinne von STVG) dann bist du leider der dumme und dann hilft dir auch nicht mehr dass die autofahrer grds die betriebsgefahr tragen!
      also kommt dann wieder auf den einzelfall an.hat er geblinkt?ist er zu schnell gefahren?war es für ihn unmöglich dich zu sehen etc........
      denn dann ist er aus der zivilrechtlichen haftung raus!
    • Hafish
      Hafish
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 60
      Original von n00bStYLe
      Ne es war so: ich bin auf der vorfahrtstraße unterwegs mit so 25 km/h schätz ich mal, das auto vor mir steht schon fast rollt ganz langsam nur noch, und wo ich so 1 meter vom auto weg war, biegt des auto auto ab und fährt mich um, ich war eh schon fast vorbei!
      Mal sehen, der Wagen rollt langsam auf die Kreuzung zu, der Fahrer war sich der Gefahren aufgrund der Dunkelheit durchaus bewusst und fährt extra langsam. Plötzlich schießt ein Fahradfahrer mit 25 km/h ohne Licht mit einer dunkel gekleideten Person in die Fahrbahn.

      Da der Wagen rollte und du mit 25 km/h trotzdem noch erwischt wurdest würd ich mal sagen dass es keine 10 Meter breite Straße war.
      Also eine enge Straße. Wahrscheinlich warst du etwa ne halbe Sekunde im Scheinwerferlich des Autos bevor es dich erwischt hat.

      So,mal zusammenfassen:

      Autofahrer fährt mit Licht
      Du fährst ohne Licht.
      Autofahrer rollt langsam.
      Du rast ihm in die Spur.

      Sieht schlecht aus für dich, denk nicht mal dran was von dem zu verlangen, bete lieber dass du nicht seinen Wagen ersetzen muss ;)
    • bauerbyter
      bauerbyter
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 81
      @brosis

      dass ist doch quatsch nach §§ 7 I iVm 11 STVG ist doch gerade ein Verschulden nicht erforderlich. Der Umfang bemisst sich nach § 12 STVG. Es kommt dann lediglich ein anspruchsminderndes Mitverschulden nach §§ 9 STVG, 254 I BGB in Betracht.
      Die Schuldfrage ist also nur im Rahmen eines Anspruchs aus 823 I bzw. 823 II Ivm 230 StGB zu klären.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Original von wusah
      und in irgendnem anderen Forum lacht sich grad wer einen ab, weil er endlich nen depp gefunden hat, der ihm seinen eh schon kaputten Frontflügel bezahlt. Als er ihn angefahren hat war er zwar total besoffen, aber das braucht ja niemand wissen.


      wärt ihr dort angemeldet, würdet ihr schreien, dass man nicht betrunken autofahren darf und der arme fahrradfahrer ja gar keine schuld hat.
      Das macht es aber nicht besser unsichtbar Fahrrad zu fahren.
    • Brosis
      Brosis
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 41
      @ bauerbyter

      hätte ich hier rein schreiben soll dass § 7 STVG ne verschuldensunabhängige haftung ist???
      das hätten doch 95% net gerallt deswegen hab ich es halt so umschrieben!

      klar hast du recht dass es auf sein verschulden nicht ankommt!

      aber wenn der benz fahrer höhere gewalt beweisen kann, was wohl sehr unrealsistisch ist, ist er raus aus der haftung!

      und ja du hast auch recht dass das mitverschulden unseres Opfers dem benz fahrer zu gerechnet wird nach §9 STVG so dass es gut möglich ist dass eine Quote von 100 zu o raus kommt!!!

      und da :

      Autofahrer fährt mit Licht
      Du fährst ohne Licht.
      Autofahrer rollt langsam.
      Du rast ihm in die Spur.

      denk ich mal dass unsere Opfer hier mal verdammt schlechte chancen hat!!!

      da sind wir uns hoffentlich einig. oder?


      und ne haftung aus §823 können wir hier mal ja ganz vergessen...
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      @ Brosis

      Ich hatte etwas weiter oben schon was dazu geschrieben.
      Es ist nur rein theoretisch möglich, dass eine Quote von 100:0 zugunsten des Autofahrers rauskommt.

      Deine Argumente folgen dem gesunden Menschenverstand aber der Gesetzgeber hat sich für eine andere Lösung entschieden: Alles was die Haftpflichtversicherung des Autofahrers bezahlt, kann nicht beim Staat oder den Sozialversicherungssystemen hängen bleiben. Also wird dem Autofahrer eine größtmögliche Haftung aufgebürdet.

      Solange der Fußgänger/Radfahrer fahrlässig handelt, ist der Autofahrer immer mit in der Haftung.
      Selbst bei bedingtem Vorsatz wird es noch unbedingt nicht zu einer 100:0 Quote kommen.
    • INFLUUU
      INFLUUU
      Black
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 3.290
      Original von Mr.Snood
      Rofl Krankenhaus.
      Erstmal unnötig die Kosten in die Höhe treiben obwohl nichtmal ein Pflaster gebraucht wird.
      Wenn ich nach so einem Unfall wieder aufstehen kann würde ich mir echt dämlich vorkommen da nen Krankenwagen zu rufen.
      Das kann doch nicht dein Ernst sein, schonmal was von inneren Blutungen gehört?
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      Original von INFLUUU
      Original von Mr.Snood
      Rofl Krankenhaus.
      Erstmal unnötig die Kosten in die Höhe treiben obwohl nichtmal ein Pflaster gebraucht wird.
      Wenn ich nach so einem Unfall wieder aufstehen kann würde ich mir echt dämlich vorkommen da nen Krankenwagen zu rufen.
      Das kann doch nicht dein Ernst sein, schonmal was von inneren Blutungen gehört?
      Hm ja aber genauso hab ich auch gedacht.. am nächsten morgen hat das ganze schon ganz anders ausgesehen, da hab ich mich in der früh gleich ins Krankenhaus fahren lassen und mal durchchecken lassen.

      Heute wurde ich vom Autofahrer angerufen, von wegen sie will vorbeikommen und ich soll nen Zettel unterschreiben, dass ich ohne Licht gefahren bin.. ich soll nix unterschreiben oda?
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Original von INFLUUU
      Original von Mr.Snood
      Rofl Krankenhaus.
      Erstmal unnötig die Kosten in die Höhe treiben obwohl nichtmal ein Pflaster gebraucht wird.
      Wenn ich nach so einem Unfall wieder aufstehen kann würde ich mir echt dämlich vorkommen da nen Krankenwagen zu rufen.
      Das kann doch nicht dein Ernst sein, schonmal was von inneren Blutungen gehört?
      Die Beschreibung von OP hört sich eher an als wäre er vom Fahrrad gefallen und nicht mit voller Wucht gegen die Windschutzscheibe geknallt und übers halbe Auto geflogen, oder sich den Kopf gestoßen...
      Zumal es OP in der Einleitung nur um die Schuldfrage ging und nicht um komische Blutungen aus dem Ohr oder blauen Defomationen am Körper.
      Naja Einstellungssache. Ich laufe erst zum Artzt wenn es nicht mehr anders geht, was sicher auch nicht richtig ist...
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 16.456
      Original von n00bStYLe
      .. ich soll nix unterschreiben oda?
      niemals

      nimm dir am besten nen anwalt
    • DaveO
      DaveO
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 1.520
      wenn die versucht dir die schuld unterzujubeln/ deine unwissenheit auszunutzen, würd ich ihr einfach mal ein paar der hier zitierten paragrafen unter die nase halten und ihr vorschlagen dich einfach in ruhe zu lassen...

      ...alternativ würd ich ihr einfach sagen, dass du Sonntags keine Gäste empfängst.
    • efkay
      efkay
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.716
      Original von Betrunkener
      Original von n00bStYLe
      Original von mz89
      sl 500 kann sehr teuer werden...
      bis zu 500 € leiern die einem locker ausm Kreuz bei Mercedes
      des is ja noch billig im vergleich zu dem was ich so schätze :D
      Mit 500€ wirst du 100% nicht hinkommen, wenn da ein Plastikteil kaputt ist.
      und das kann ich dir garantieren op! hab mal ne schramme beim parken bei nem auto verursacht, dessen modell und hersteller ich bis heute nicht merken/aussprechen kann. die schramme war am kotflügel ca 1cm groß und da hab ich schon 400 nochwas zahlen dürfen

      Mercedes? plastikteil ABGEBROCHEN? :( hm jo, ich glaube wenn ich nich groß verletzt wurde wäre meine line hier versuchen mit dem unfallgegner außergerichtlich zu einigen
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      ja ich will mich eh aussergerichtlich einigen.
      Mein Anwalt meinte ich soll nix unterschreiben.. erstmal morgen zur Polizei gehen, weil die Versicherung anscheinend eh ne Aussage brauchen wird..

      mfg Sebi