Midstack Strategy??

    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.353
      Jo schon aber dann passt dich nur meinem spiel an und spielst eher gleich wie ich.
      Zum Zweiten Punkt
      Klar Geld ist Geld doch du brauchst als Bigstacke doppelt solange für nen Double up.
      Und gegen Bigstackes hast es auch schwerer bei kleinen Pots weil der Hammer und Rope viel schädlicher sind.

      Spiel nun auch wieder Bigstacke.
      Nicht weil Middstacke nicht spielbar ist sondern weil es einfach zu schwerer zu spielen ist und es zu tilt anfällig ist.
      Du musst total konzetriert spielen, du merkst es halt richtig krass wenn du schlechter spielst.
      Deine Aggro muss nahe zu perfekt angepasst sein sobald etwas scared money bist oder zu aggressiv bist verlierst da viel schneller Geld.

      Aber ich spiel kein SH das bringts einfach nicht als Bigstacke mehr Gegner sind einfach besser der Durschnittspot ist einfach viel grösser.
      Da kannst wirklich tighter spielen und musst viel weniger gamblen, callt ers nun oder foldet er etc.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Wollte nur sagen, dass du gegen die guten Spieler keinen Vorteil und gegen die schlechten Spieler einen Vorteil weniger hast.

      Aber ehrlich gesagt spiel ich lieber mit der BSS aggressiv, da die Gegner oft nicht ihren ganzen Stack riskieren wollen. Mit der MSS ist es schwerer, einen Gegner zum Folden zu bringen.
      Mit guten Moves kannst du einige kleine und mittlere Pötte einsammeln, was sich entscheidend auf die Winrate auswirkt.
    • deto
      deto
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 218
      Keine ahnung warum aber ich hab mir seit der ersten stunde onlinepokern immer mit 60 bb an die tische gesetzt und bin stetigt aufgestiegen.
      Es is mir klar dass ich meist auf flop oder turn committet bin aber genau sowas suche ich ja auch. Man muss halt aggressiv spielen und bigstackler auch mal 3 4 betten. ach ich weiß auch nich aber ich bin zufrieden mit 60bb und denke dass ich nich so rumswinge wie bss ider sss leudde
    • HistoInst
      HistoInst
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 789
      Original von deto
      Keine ahnung warum aber ich hab mir seit der ersten stunde onlinepokern immer mit 60 bb an die tische gesetzt und bin stetigt aufgestiegen.
      Es is mir klar dass ich meist auf flop oder turn committet bin aber genau sowas suche ich ja auch. Man muss halt aggressiv spielen und bigstackler auch mal 3 4 betten. ach ich weiß auch nich aber ich bin zufrieden mit 60bb und denke dass ich nich so rumswinge wie bss ider sss leudde
      Hi! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Midstacking viel mehr Swings hat als BSS, weil man ja eben mit vielen marginalen Händen (z.B. TPTK) committed ist und den showdown sucht. Bei der BSS gilt oftmals das Prinzip "schwache Hand --> kleiner Pot, starke Hand --> grosser Pot", was meines Erachtens weniger swings verursacht. Falls Dich dieses Thema interessieren sollte, vor ein paar Wochen wurde ausführlich in diesem Thread (BSS Light?) darüber diskutiert.
    • 1
    • 2