Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Quoten beim Sponsoring - need help

    • Dundee83
      Dundee83
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 147
      Hi Pokerkollegen,

      ein Bekannter von mir spielt regelmäßig MTTs in Österreichischen Casinos mit Buy-Ins zwischen 100 - 200 €.

      Da diese BIs für meine BR noch zu hoch sind (er aber von mir wohl ne hohe Meinung hat) hat er mir jetzt angeboten, dass wir uns mal über ein Sponsoring seinerseits unterhalten könnten. Er würde mir also einen Teil der BIs zahlen und möchte dann anteilig am Gewinn natürlich auch nen gewissen %-Satz ausgezahlt bekommen.

      Hat jemand von euch Erfahrung damit welche %-Sätze da so üblich und rentabel wären?

      Wenn er z.B. 50% übernimmt -> sollte er dann auch genau 50% vom Gewinn bekommen? oder mehr? weniger? was ist üblich?

      cu,
      Dundee
  • 8 Antworten
    • _Anonymous_
      DELETED_51856
      Global
      50 % /50 % wenn er das Buyin zahlt.

      sonst würde ich bei 50 % buyin = 25 % vom Gewinn.
    • Mart1
      Mart1
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 4.727
      selber prozentsatz vom BI wie prozentsatz vom gewinn.
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Original von Mart1
      selber prozentsatz vom BI wie prozentsatz vom gewinn.
      eher x% vom Buyin = x%/2 vom Gewinn
    • Carlosmuc
      Carlosmuc
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 4.746
      Also bei nem Fullstaking kanns schon mal bis zu 70/30 für den Staker gehen vor allem wenn mehrere Turniere von ihm gestaked werden. Aber unter Freunden ist 50/50 ok.
    • plexiq
      plexiq
      Diamant
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.092
      Original von Antjew7
      50 % /50 % wenn er das Buyin zahlt.

      sonst würde ich bei 50 % buyin = 25 % vom Gewinn.
      eher x% vom Buyin = x%/2 vom Gewinn
      Worst deal ever für den Staker, ihr rechnet da mit 100% Aufschlag. Dh der Staker macht nur +EV wenn ihr >100% ROI in dem MTT habt. Ziemlich lächerlich obv.

      Normal sind wohl zwischen 10-30% aufschlag.

      Also wenn er zB 50% deiner Action in nem 100€ Buyin MTT kaufen will zahlt er mit 20% Aufschlag:
      0.5*100*1.2 = 60€
    • Dundee83
      Dundee83
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 147
      @Plexiq: Also wenn ich das jetz richtig verstanden habe würde er für 50% meines Gewinns 60% des Risikos tragen indem er eben 60% des BI übernimmt!?
    • plexiq
      plexiq
      Diamant
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.092
      Er Zahlt dir 60% des Buyins um 50% deines Gewinns zu bekommen.

      Oder allgemein 1.2*x% des Buyins für x% der Gewinne. Wobei der Faktor 1.2 halt Verhandlungssache ist, aber vernünftige Werte liegen normalerweise wohl irgendwo zwischen 1.1-1.3.
    • winkiac
      winkiac
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 879
      die frage dabei ist wie sähe ca dein longterm roi bei diesem turnieren aus.

      angenommen du machst da ca 50% roi d.h. dein erwarteter durschnitts payoff bei einem 200eur turnier wäre 300eur. also ist dein platz in dem turnier 300eur wert,auch wenn der buy in nur 200 beträgt.dementsprechend wird auch dass stacking berechnet.

      bi*(1+expected roi)/stacking=anteil vom gewinn

      unter freunden kann man aber auch einfach anteil bi=anteil win machen ;)