Probleme mit Contibet

    • Kaleos
      Kaleos
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 482
      Spiele zurzeit auf den MicroLimits, ansich läufts ganz gut nur für mein Gefühl investiere ich zuviel in Contibets.
      Es ist ja so das wenn ich vor dem Flop erhöht habe und maximal 2 Gegner am Flop habe nochmal eine Contibet mache.
      Nur ist es so das ich mir fast sicher sein kann das einer der beiden auf meine bet einen raise macht, oft genug passiert mir das.
      z.B wenn mit dem Board eine Straight möglich ist oder wenn 2 suited Karten auf dem Board liegen usw.
      Auch wenn die Spieler selbst nix haben aber auf eine Contibet reagieren sie meist so, und dann komm ich ins schlingern.

      Sollte ich auf Contibet verzichten wenn das Board irgendwie Drawlastig ist?
  • 4 Antworten
    • charly
      charly
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 842
      diese frage ist in LHE nicht ganz so einfach zu beantworten.

      weil er halt relativ viel raisen kann und gegen unknown find ich ein call mit mid pair aufjedefanll noch okay und dann wird der turn und river neu evaluiert.

      ist eine sache wo note taking angesagt ist. aber das ist auf den unteren limits halt auch so ne sache weil man die meisten fische nichtmehr sieht. aber es ist und bleibt halt ein notwendiges übel.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.786
      Es gibt durchaus Flops, wo man eine Contibet auch mal unterlassen kann. Das betrifft vor allem stark verbundene Flops mit vielen mittleren Karten, weil die den Gegnern sehr viele Möglichkeiten geben, ihn zu treffen. Klassisch wäre z. B. ein Board wie 9, 8, 7. Das gilt noch mehr, wenn du ausser Position bist, weil du den Gegnern implied Odds lieferst.

      Soclhe Boards treten aber nicht sehr oft auf. In den meisten Fällen ist es richtig, die Contibet zu setzen. Man muss sich bewusst werden, dass eine Contibet nicht sehr oft den Pot gewinnen muss, um profitabel zu sein. Der Pot gegen zwei ist schon mindestens 6 SB gross und die Contibet kostet dich nur eine Bet. Wenn du in 1/6 der Fälle den Pot gewinnst mit der Contibet, dann wäre das super, weil du ausserdem noch Equity hast, mit der du auch noch gewinnen kannst.
    • Tinkywinkie
      Tinkywinkie
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2011 Beiträge: 60
      musst halt echt schauen ob einer seine draws aggressiv oder passiv spielt
      wenn aggressiv: dann kannste auch mal einen calldown mit ace high waagen, ausser das board sollte sich noch sehr häßlich entwickeln dann halt aufgeben
    • Scherben
      Scherben
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 993
      Original von Tinkywinkie
      musst halt echt schauen ob einer seine draws aggressiv oder passiv spielt
      wenn aggressiv: dann kannste auch mal einen calldown mit ace high waagen, ausser das board sollte sich noch sehr häßlich entwickeln dann halt aufgeben
      kommt schon stark auf gegner und board an. Als standart sind Ahigh calldowns oft nicht so gut, denn wenn dein gegner einen draw sagen wir mal 9 outs& 6 pairouts hat bist du selbst am flop schon hinten (von der equity). Dazu kommt noch das viele gegner (die draws agressiv spielen) auch madehands so spielen und du praktisch nur noch deine 6 outs hast, worauf du meist nicht drawen kannst (odds&outs).