Geldautomat abgestürzt - EC Karte eingezogen

    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      Hi,

      ich wollte heute am Flughafen München Geld abheben... schwupps irgendeine .exe abgestürzt und der Automat reagierte nicht mehr. Karte kam nicht mehr raus.. nach ca. 30(!) MInuten hat das Ding endlich fertig rebootet, die Karte hat er aber einbehalten (wohl, dass sie nicht dem nächsten in die Hände fällt der vorbeikommt).

      Servicerufnummer stand keine dran und bei der Bank hat dank Feiertag auch keiner gearbeitet... Die Flughafen-Information konnte mir auch nicht weiterhelfen.

      Ich werde da mal morgen mal anrufen, aber werde ich die Karte je wiedersehen? Schließlich könnte da ja jeder sagen, dass sie die mal schicken sollen... ich bin jetzt auch schon >200km weg von der Bank / Flughafen, so dass persönlich abholen schwierig wird.

      Dummerweise ist es auch noch eine ausländische EC Karte. In Deutschland würde das vielleicht an die entsprechende Bank gesendet..
      Wird sie dann vernichtet?

      Schonmal jemand eine ähnliche Situation gehabt?

      Zum kotzen... zum Glück hatte ich noch ne andere Karte, sonst wäre ich da nicht mal weggekommen ohne Euros :D

      Grüße,
      DocBru
  • 12 Antworten
    • beachbum29
      beachbum29
      Gold
      Dabei seit: 01.03.2010 Beiträge: 626
      So weit ich weiß, werden solche Karten, die steckenbleiben oder vergessen werden, immer vernichtet und du musst dir eine neue besorgen.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.418
      Hatte ich auch schon mal. Aber das einzige was mit dir übereinstimmt ist, dass die Karte eingezogen wurde. War aber bei meiner Hausbank deswegen kein Problem.
      Du wirst dich halt irgendwe authentifizieren müssen, gibts ja verschiedene Möglichkeiten heutzutage.
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.135
      Ich hab damit zum Glück noch keine Erfahrung, ich würde aber auf jeden Fall anrufen und mich richtig ordentlich beschweren. Sollte ja sicher en Schadensersatz drin sein, ich mein hättest ja auch ohne Geld dastehen können und dann hät dich jemand über 200km fahren müssen um dich abzuholen.

      Wenn durch einen Fehler ihrerseits dir ein Schaden entsteht, dann müssen sie dir mindestens die Karte zurückschicken oder einen Ausgleich dafür geben.
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Ich denke, deine Karte kannst du vergessen und wirst eine Neue beantragen müssen. Sicherheitshalber würde ich aber versuchen, die Telefonnummer der Bank zu der der Automat gehört herauszufinden und dort sicherheitshalber nachzufragen, was mit den Karten geschieht.
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Ich finds gar nicht so unwahrscheinlich, dass du sie nach einem Anruf wiederkriegst. Wer ausser dir sollte wissen, dass genau diese Karte mit deinem Namen drauf im Automaten steckt?
      Und wenn sie sich tatsächlich querstellen ist es wohl selbstverständlich, dass sie für die Kosten für eine neue Karte aufkommen müssen.
    • Kraterspalter
      Kraterspalter
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 4.825
      Die Karte einfach so ohne Rücksprache zu vernichten wäre wohl Sachbeschädigung.

      Ich kann aus erster Hand berichten, dass die (deutschen) Karten einbehalten werden und an die Kartenausgebende Bank geschickt werden. Gibt zumindestens unter deutschen Banken ein Abkommen, dass dafür auch keine Gebühren einbehalten werden.
      Im Ausland wird wahrscheinlich vorher angerufen, ob es sich lohnt das zu verschicken, oder ob du direkt eine neue bekommst.
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      Hatte genau den gleichen Fall in Argentinien, Karte in ATM geschoben, hat geladen, dann ist im gesamtem Gebäude der Strom für 5min ausgefallen und somit auch der ATM. Nach reboot kommst du natürlich nicht mehr an die Karte ran, woher soll der Automat wissen wer mittlerweile davor steht.
      Die Karte wurde von der Security mitgenommen, die auch den ATM mit Bargeld neu auffüllen, und in die Hauptstelle der Bank in der Stadt gebracht. Dort konnte ich sie am nächsten Tag abholen, musste mich aber natürlich ausweisen und etwas Papierkram dafür ausfüllen.
      Ich war auch nicht der einzige, war noch eine weitere Person mit mir da die das gleiche Problem an einem anderen Automaten hatte.

      Wenn du deine Karte wieder haben willst, solltest du also die nächste Hauptstelle (in der Stadt des Flughafens, nicht deiner) der Bank des ATM mal anrufen und fragen wo die Karte jetzt ist, sie werden dir die aber nicht ohne Identifikation per Post o.ä. hinterherschicken.
      Schadenersatz wirst du wohl keinen geltend machen können, lies dir mal die AGB von Banken etc. durch, wenn die Karte kapputt geht oder Strom ausfällt usw. kannst du ja auch nix machen. Vielleicht kriegst ja bei viel Jammerei ein paar Euro aus Kulanz, glaube ich aber nicht.

      Wenn dir das zuviel Aufwand ist, ruf deine Bank an, lass die Karte sperren und dir eine neue ausstellen.
    • icalleveryallin
      icalleveryallin
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 757
      an welchem automaten wars denn? bin grad auf nachtschicht im terminal 2 :coolface:
    • HammerJOE
      HammerJOE
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 2.289
      sofort notfallnummer anrufen und karte irgendwie sperren!
      einzug der karte schützt dich vor nichts. dein fall erinnert mich sehr stark an http://www.sat1.de/ratgeber_magazine/akte/video/ganze-folgen/clip_akte-spezial-vom-17-05-_182121/ ab 33min
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.776
      Mir ist es einmal passiert, dass ich 3x die falsche PIN eingegeben habe und der Automat behielt die Karte ein. War ein Automat direkt an einer Geschäftsstelle einer Bank. Am nächsten morgen bin ich dort hin und fragte ob ich meine Karte wiederhaben kann. Das ging leider nicht.
      Die Karte wird an die Hausbank geschickt und diese sendet sie Dir per Post nach Hause.
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.536
      Meine ist auch mal eingezogen worden, bin am nächsten Tag in der Früh hin und sie hat den Automaten aufgemacht (nur vorne), da ist so nen Auffangbehälter drinn. Mein Ausweis gecheckt und Karte wieder ausgehändigt...

      Heute mit den ganzen Horrorstorys würd ich sie wohl auch erstmal sperren lassen und bei der Sperrhotline nachfragen was zu tun ist...
    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      Also, da der Automat komplett softwaremäßig abgestürzt ist, hab ich mir da keine Sorgen bezüglich Betrug gemacht... die Karte blieb drin und der Automat war wieder funktionsfähig nach dre langen Wartezeit bis zum "Restart".

      Habe heute morgen angerufen und sie haben die Karte während ich am Telefon war kurz rausgeholt (eine Bankfiliale befindet sich direkt hinter dem Automaten). Da ich nächste Woche wieder zurückfliege, werde ich sie dann vor Ort abholen, muss mich nur ausweisen. Also alles halb so wild zum Glück :)

      Sie hätten sie normalerweise der Bank zugeschickt, da diese aber im Ausland ist, ist mir diese Variante lieber (wer weiss ob die je ankommt oder ob mir da jemand Bescheid sagt).