VERKLICKT @!%§ OMG

  • 2 Antworten
    • Megalod0n
      Megalod0n
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2011 Beiträge: 114
      hab letztens die Nuts behind gecheckt :rage: , am besten nichts nebenher machen(kein Fernseher/nicht surfen...) und voll auf das Spiel konzentrieren ;)
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo Lovewrecked

      das Thema passt besser in das Forum Selbstmanagement und Gegnerpsychologie. Deshalb verschiebe ich den Thread.

      @ Topic:
      ja, Missclicks sind mir auch schon passiert, kennt wahrscheinlich jeder.

      Das Gehirn ist nur in der Lage, eine bestimmte Menge von Informationen zu verarbeiten. Wird diese Menge überschritten, behilft es sich mit Automatismen.

      Das ist nützlich. Wir können z. B. besser Auto fahren als der Fahranfänger, weil wir bestimmte Abläufe automatisieren. Manchmal erwische ich mich aber dabei, dass ich dem gewohnten Weg zur Arbeit gefolgt bin, obwohl ich an diesem Tag woanders hin wollte. Dann hat mir der automatische Ablauf im Gehirn einen Streich gespielt.

      Beim Pokern produzieren solche Automatismen manchmal teure Fehler. Begünstigende Faktoren sind: Müdigkeit, Stress von außerhalb, starkes Multitabling, lange Sessions ohne Pause ...

      Solche Situationen sollte man möglichst von vorn herein vermeiden.

      Da du bei Turnieren anders als im Cash Game ja nicht jederzeit den Tisch verlassen kannst: Tempo herausnehmen. Bewusst deine Entscheidungen verlangsamen. Vor kurzem habe ich in einem anderen Thread hier gelesen: die Hand absichtlich von der Maus nehmen und dann erst klicken.

      Gruß

      wespetrev