Pokern am Firmenlaptop

    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.829
      Hallo,

      uns wurde ausdrücklich untersagt, eigene Programme auf unserem Firmenlaptop zu installieren.
      Ich arbeite von zu Hause aus und bin oft beim Kunden. Es ist also mein "eigener" Laptop (kein Poollaptop).

      Gibt es eine Möglichkeit solche Programme zu "verstecken", sodass meine Firma die Installation nicht bemerkt? Im Grunde schaut mir ja keiner über die Schulter, frage mich also, wie die das kontrollieren.
  • 31 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hey BlueCuracao87,

      wenn Du eh zu Hause arbeitest... warum nutzt Du dann nicht Deinen privaten PC dafür? :f_eek:


      Gruß,
      michimanni
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.829
      Original von michimanni
      Hey BlueCuracao87,

      wenn Du eh zu Hause arbeitest... warum nutzt Du dann nicht Deinen privaten PC dafür? :f_eek:


      Gruß,
      michimanni
      "und bin oft beim Kunden. "

      außerdem gibts auch seminare etc.
    • puqi
      puqi
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2009 Beiträge: 376
      hab selbes problem. =)

      ich habs einfach mit "truecrypt" gemacht. damit kannst du verschlüsselte container erstellen (virtuelle partitionen) , die du wahlweise nur mit pw oder mit pw und einer Key-Datei einsehen kannst. Hab die Partition gemountet und alles von Holdemmanager bis pokersoftware darauf installiert. Funktioniert wunderbar.. =)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von puqi
      hab selbes problem. =)

      ich habs einfach mit "truecrypt" gemacht. damit kannst du verschlüsselte container erstellen (virtuelle partitionen) , die du wahlweise nur mit pw oder mit pw und einer Key-Datei einsehen kannst. Hab die Partition gemountet und alles von Holdemmanager bis pokersoftware darauf installiert. Funktioniert wunderbar.. =)
      funktioniert wohl
      aber trotzdem verstößt du gegen die vorgabe der firma, oder meinste die sind bescheuert
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.829
      Original von puqi
      hab selbes problem. =)

      ich habs einfach mit "truecrypt" gemacht. damit kannst du verschlüsselte container erstellen (virtuelle partitionen) , die du wahlweise nur mit pw oder mit pw und einer Key-Datei einsehen kannst. Hab die Partition gemountet und alles von Holdemmanager bis pokersoftware darauf installiert. Funktioniert wunderbar.. =)
      coole sache, grad gezogen, mit welchen einstellungen haste das installiert?
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Tauchen die ganzen dann nicht trotzdem in der Registry auf?
      Also, wenn sich dann doch mal jemand genauer damit beschäftigt, bist du trotzdem gearscht.
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      Original von Khrano
      Tauchen die ganzen dann nicht trotzdem in der Registry auf?
      Also, wenn sich dann doch mal jemand genauer damit beschäftigt, bist du trotzdem gearscht.
      genau das. ob truecrypt oder nicht, wenn du mit windows im firmennetz hängst kriegt das ein halbwegs versierter admin easy raus, was du da drauf installiert hast. dazu muss er nichtmal in den container schauen.

      Zweite Frage wär, ob sich das wirklich lohnt, für Poker seinen Job oder eine Abmahnung zu riskieren.
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      expertline wär obv. nen zusätzlichen eigenen laptop für diesen zweck anzuschaffen.

      woher nimmst du eigentlich die zeit zu pokern, wenn du bei nem kunden bist?
    • puqi
      puqi
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2009 Beiträge: 376
      meine firma stellt sich da eh nicht so an, daher wäre es eigentlich überflüssig. Wenn einer rausfinden will, dann wird er das auch. Die Registry einträge lassen sich tatsächlich nicht verstecken. Mir reicht es aber wenn nicht unbedingt jeder der Start/Programme klickt, oder auf der Festplatte rumkramt, auf hm.exe und ftp.exe stößt.
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      Original von BlueCuracao87
      Hallo,

      uns wurde ausdrücklich untersagt, eigene Programme auf unserem Firmenlaptop zu installieren.
      Ich arbeite von zu Hause aus und bin oft beim Kunden. Es ist also mein "eigener" Laptop (kein Poollaptop).

      Gibt es eine Möglichkeit solche Programme zu "verstecken", sodass meine Firma die Installation nicht bemerkt? Im Grunde schaut mir ja keiner über die Schulter, frage mich also, wie die das kontrollieren.
      Was denn nun? Ist untersagt Rechner ohne erlaubte Software im Firmennetz zu betreiben, oder ist untersagt auf "Firmenlaptops" eigene Software zu installieren?

      Wenn es dein persönlicher Laptop ist, kann dir das doch wurscht sein, was für Firmengeräte vorgeschrieben ist.

      Alternativ mach dir einfach ein DualBoot-System mit nem privaten OS und einem für die Firma.
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.829
      Original von cmdcom
      Original von BlueCuracao87
      Hallo,

      uns wurde ausdrücklich untersagt, eigene Programme auf unserem Firmenlaptop zu installieren.
      Ich arbeite von zu Hause aus und bin oft beim Kunden. Es ist also mein "eigener" Laptop (kein Poollaptop).

      Gibt es eine Möglichkeit solche Programme zu "verstecken", sodass meine Firma die Installation nicht bemerkt? Im Grunde schaut mir ja keiner über die Schulter, frage mich also, wie die das kontrollieren.
      Was denn nun? ...
      red ich chinesisch? hab doch noch in klammern dahinter geschrieben, dass ich mit "eigenem" laptop meine, dass es kein Poollaptop ist, den ich in ein paar monaten wieder zurückgeben muss.

      Wieso ich zeit beim Kunden habe, ist eine Frage, die nicht zum Thema beiträgt, genauso, ob ich einen privaten Laptop habe. Ist doch eigentlich ganz easy.
    • Thrashattack
      Thrashattack
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 6.880
      hoffentlich wirst für so viel Dämlichkeit gekündigt :rolleyes: :rolleyes:
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      Original von BlueCuracao87
      Original von cmdcom
      Original von BlueCuracao87
      Hallo,

      uns wurde ausdrücklich untersagt, eigene Programme auf unserem Firmenlaptop zu installieren.
      Ich arbeite von zu Hause aus und bin oft beim Kunden. Es ist also mein "eigener" Laptop (kein Poollaptop).

      Gibt es eine Möglichkeit solche Programme zu "verstecken", sodass meine Firma die Installation nicht bemerkt? Im Grunde schaut mir ja keiner über die Schulter, frage mich also, wie die das kontrollieren.
      Was denn nun? ...
      red ich chinesisch? hab doch noch in klammern dahinter geschrieben, dass ich mit "eigenem" laptop meine, dass es kein Poollaptop ist, den ich in ein paar monaten wieder zurückgeben muss.

      Wieso ich zeit beim Kunden habe, ist eine Frage, die nicht zum Thema beiträgt, genauso, ob ich einen privaten Laptop habe. Ist doch eigentlich ganz easy.
      Wenn dein eigener ist, wayne. Dann find ich allerdings deine Frage schon völlig sinnfrei. Ein netterer Ton wäre übrigens auch empfehlenswert, wenn du hier weiterhin Infos habem möchtest.

      Viele Grüße.
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.829
      nein möcht ich nicht, kann geschlossen werden.

      :facepalm:
    • puqi
      puqi
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2009 Beiträge: 376
      Original von BlueCuracao87
      Original von puqi
      hab selbes problem. =)

      ich habs einfach mit "truecrypt" gemacht. damit kannst du verschlüsselte container erstellen (virtuelle partitionen) , die du wahlweise nur mit pw oder mit pw und einer Key-Datei einsehen kannst. Hab die Partition gemountet und alles von Holdemmanager bis pokersoftware darauf installiert. Funktioniert wunderbar.. =)
      coole sache, grad gezogen, mit welchen einstellungen haste das installiert?
      weiß ich auf anhieb nicht mehr, ist schon paar monate her und seitdem funktioniert es. :P Ist aber recht selbsterklärend, bzw auch eine gute Hilfe bei.
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      Original von BlueCuracao87
      Wieso ich zeit beim Kunden habe, ist eine Frage, die nicht zum Thema beiträgt, genauso, ob ich einen privaten Laptop habe. Ist doch eigentlich ganz easy.
      ja aber mich würds halt interessieren auf was man umschulen muss um selbst BEIM kunden zeit für poker zu haben.
    • puqi
      puqi
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2009 Beiträge: 376
      Die Reaktionen der Leute hier ist aber auch nicht besonders, muss ich op mal in Schutz nehmen. Kann euch doch latten sein ob er gefeuert wird, moralisch falsch agiert, eigener laptop, firmen laptop ist doch WURST? Geht doch nur um seine Frage, die ich eigentlich ganz interessant finde ohne Bezug auf das Vorhaben. Als seien hier alle solch Mauerblümchen, dass sie auf dem Firmenlappi nichts privates installieren. ^^ Ihr Spinner.... :D
    • Ypsi
      Ypsi
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 2.721
      Virtualbox habe ich gemacht, und da pokerclient uns hm installiert, in der registry taucht nur virtual box auf.
      http://www.virtualbox.org/
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.829
      Original von DerBobs
      Original von BlueCuracao87
      Wieso ich zeit beim Kunden habe, ist eine Frage, die nicht zum Thema beiträgt, genauso, ob ich einen privaten Laptop habe. Ist doch eigentlich ganz easy.
      ja aber mich würds halt interessieren auf was man umschulen muss um selbst BEIM kunden zeit für poker zu haben.
      IT-Consulting. Hast nicht direkt beim Kunden Zeit, aber zwischen Terminen.
    • 1
    • 2