Fiktives Szenario II: Zeitmaschine oder Person wechseln?

    • CMBurns104
      CMBurns104
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 2.685
      Liebe Pokerstrategen,

      ich saß gerade beim Mittagessen zusammem mit Coke178 und KTU und wir haben weiter über fiktive Fragen diskutiert und haben eine weitere gefunden, wo wir keinen Konsens treffen konnten:

      Wenn ihr im Wald einer Fee begegnet und sie gibt euch folgende Möglichkeiten:

      a) Eine Zeitmaschine mit der man die Vergangenheit nicht ändern kann, aber besuchen. Das bedeutet: Der Besuch der Zeit ist nach dem Verlassen mit der ZM nicht passiert. Während des Besuchs kann man machen, was immmer man möchte. Jeder Besuch in einer fremden Zeit ist auf 7 Tage beschränkt, weiter sind nur Reisen in die Vergangenheit möglich.

      b) Eine Maschine mit der man sich in den Körper einer anderen Person hineinversetzen kann. Jeder Besuch ist auf eine Stunde begrenzt und nach jedem Besuch muss man eine Stunde warten bis man sie wieder verwenden kann.


      KTU würde sich für b) entscheiden, COKE für a).
      Wo steht ihr?
      Poll!

      1000 liebe Grüße & hel
      CMBurns104

      PS: Das ist vorerst der letzte Thread in diese Richtung!
  • 26 Antworten
    • wohaj
      wohaj
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 629
      wie oft könnte man jeweilige methode anwenden, welcher zeitraum? änderungen die man durch den stundenmove herbeifügt werden auch zurückgesetzt?

      edit wenn stundenmovestyles zurückgesetzt werden ganz klar a vergangenheit, sndonsten stundenmove
    • Karlotius
      Karlotius
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2009 Beiträge: 581
      Vergangenheit reisen macht nur Sinn wenn ich auch ein paar Ressourcen (Geld) bekomm. Was bringt es mir zu einem Beatles Konzert oder Woodstock zu fahren wenn ich mir das Ticket nicht leisten kann.
      Ohne Ressourcen nehm ich die Stunde in der anderen Person (Being John Malkovich). Da kann man dann so lustige Sachen machen wie Sex als Frau haben oder Charlie Sheen sein und ein ordentlicher 4some inklusive Machete.
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      a) ist sicherlich interessanter, aber wie vorher schon gesagt kann man mit b) besser sex haben :coolface:
    • Rippedmind
      Rippedmind
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 33
      Punkt A ist so wie Du es erklärt hast nicht möglich. Es Sei denn, der Besuch findet unsichtbar und nur als Beobachter statt. Jeder Schritt, jede Bewegung, sprich jede Aktion mit sichtbarer oder erahnter Reaktion hätte Folgen auf die Gegenwart aus der der Zeitreisende stammt.

      Bei Punkt B stellt sich mir die Frage ob die besuchte Person aktiv übernommen wird, oder man nur Mitreisender ist. Auch würdemich interessieren, ob hineinversetzen auch das teilen von Gedanken und Gefühlen beinhaltet. Sollte dies der Fall sein, würd ich ganz schnell die Finger davon lassen, denn ich glaube, da würden sich Abgründe auftun von denen ich gar nichts wissen will :f_biggrin:

      Der Rippedmind
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Original von CMBurns104
      Das bedeutet: Der Besuch der Zeit ist nach dem Verlassen mit der ZM nicht passiert. Während des Besuchs kann man machen, was immmer man möchte.
      Kann ich in der Vergangenheit sterben und bin ich dann auch in der Gegenwart tot?
    • wohaj
      wohaj
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 629
      Original von Rippedmind
      Punkt A ist so wie Du es erklärt hast nicht möglich.

      Der Rippedmind
      ach was :)


      wozu bräuchte man geld, wenn alle straftaten nach verlassen wieder zurückgesetzt werden + man könnte die zeitabschnitte so wählen das man sich vorher genau erkundigt was passiert, das heisst einfach geld rauben auf zb ein fußballspiel setzen, dick cashen und los gehts.
    • CMBurns104
      CMBurns104
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 2.685
      Hallo R0r5schach,

      nein. Der Besuch der anderen Zeit erfolgt in einem Paralleluniversum, welches komplett disjunkt zu unserem ist. Ebenso bist Du physisch auch in unserem Universum noch anwesend.

      Es ist nicht möglich Informationen gewinnbringend hin und her zu tauschen.

      Ganz liebe Grüße
      CMBurns104

      ***

      Hallo Rippedmind,

      Ich hoffe, der erste Teil deiner Frage ist damit beantwortet.
      Zu Teil b). Du übernimmst die Kontrolle komplett und kannst aber sehen, was die Person eigentlich denken würde.

      Du bist mir sympathisch!
      CMBurns104


      ***

      Hallo Karlotius,

      du hast Recht! Du hast Ressourcen zur Verfügung in der anderen Zeit. 700€/Tag umgerechnet in die damalige Zeit.
      In Zeiten ohne Zivilisation und Währung wirst du mit Butterbroten und Getränkepäcken ausgestattet.

      Es wünscht Dir einen schönen Tag voller Freude
      CMBurns104
    • Jiimbo
      Jiimbo
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 591
      Wäre wohl auch b. Wenn ich nichts verändern kann in der Vergangenheit dann bringt's mir auch nix. Die Zukunft würde mich interessieren aber die Vergangenheit find ich jetzt nich so spannend.

      bei b würd ich wenigstens noch ein paar interessante Sachen machen und für mich vllt einen Vorteil rausschlagen können. Wäre aber schon wichtig zu wissen ob man nur stiller Begleiter ist oder diese person auch steuern könnte. Im ersten Fall würd ich's wohl ein paar mal machen, dann wär's mir aber auch zu langweilig.
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Original von CMBurns104
      Hallo R0r5schach,

      nein. Der Besuch der anderen Zeit erfolgt in einem Paralleluniversum, welches komplett disjunkt zu unserem ist. Ebenso bist Du physisch auch in unserem Universum noch anwesend.

      Es ist nicht möglich Informationen gewinnbringend hin und her zu tauschen.

      Ganz liebe Grüße
      CMBurns104
      Ich nehm dann die Zeitmaschine und übe mich in der Beserkerrage :f_love:
    • pjotrpansen
      pjotrpansen
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 3.122
      Was passiert, wenn ich während der Zeitreise sterbe?
    • CMBurns104
      CMBurns104
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 2.685
      Hallo pjotrpansen,

      Nein, aber in diesem Fall verlierst du die vollen 7 Tage in unserer Welt bis du wieder aufwachst. Zudem wachst du mit einem Hungergefühl auf, sonst sind keine Nebenwirkungen zu befürchten vom Tod im Paralleluniversum.

      Cheers,
      CMBurns104
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      a), sofern bleibende Schäden bzw. möglicher Tod auch nach 7 Tagen wieder umgekehrt würden. Ansonsten b) obv
    • maaaas
      maaaas
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2011 Beiträge: 171
      obv b)

      Absoluter Traum! :coolface:

      Wer wäre nicht gerne mal Charlie Sheen, Hugh Heffner oder so :D
    • pjotrpansen
      pjotrpansen
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 3.122
      Dann wäre ich im Endeffekt nach reichlicher Überlegung für a). Gibt schon vieles was man sich da anschauen könnte und Unfug anstellen ist auch noch drin, dazu muss man nicht mal einen anderen Körper missbrauchen.
    • BayesLaw
      BayesLaw
      Global
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 2.626
      Original von CMBurns104
      Hallo R0r5schach,

      nein. Der Besuch der anderen Zeit erfolgt in einem Paralleluniversum, welches komplett disjunkt zu unserem ist. Ebenso bist Du physisch auch in unserem Universum noch anwesend.

      Es ist nicht möglich Informationen gewinnbringend hin und her zu tauschen.
      Also ich darf das gesehene nicht in nem Geschichtsbuch niederschreiben, dass künftig ein Standardwerk wird noch sehen wo genau ein Schatz verloren ging, den man bis heute nicht geborgen hat noch dabei sein wenn Politiker was böses gemacht haben und die damit erpressen?

      Wobei ne Stunde im Nachbarn sein, der schnell mit der Bankkarte seinem Konto ein paar Scheine entlockt und mir in Briefkasten wirft sicher auch was Wert wäre.
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Definitiv A)
      Wie viele Dinge man dann machen könnte, wo man ansonsten nicht die Eier hätte oder die Konsequenzen einfach zu hart wären.
      Kann ich die Erfahrungen die ich dort mache in meinem wirklichen Leben? Also angenommen ich teste ganz oft, wie mein Verhalten auf andere Menschen wirkt, um daraus einen Nutzen zu ziehen?
    • pjotrpansen
      pjotrpansen
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 3.122
      Habe doch noch eine Frage zu der Zeitmaschine. Nehmen wir an ich töte in diesem Paralleluniversum Hitler. Danach kehre ich zurück. Bleibt das Paralleluniversum von meiner Änderung betroffen, oder gehe ich bei jeder Reise in ein eigenständiges Universum?
    • TZ222
      TZ222
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2009 Beiträge: 569
      Original von CMBurns104
      ich saß gerade beim Mittagessen zusammem mit Coke178 und KTU
      Ich freu mich schon aufs Abendessen :rolleyes:
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      im zweifel lieber b), einfach weil es den größeren nutzen bringt *g*
      Außerdem könnte ich ja jemanden finden, der dann in der Zeit zurückreist, während ich dabei bin *ggg*
    • 1
    • 2