Kommasetzung

    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      Ich bin gerade am Bachelorarbeit schreiben und habe 2 Leute zum gegenlesen, die beide unterschiedlicher Meinung sind, was die Kommasetzung bei Aufzählungen betrifft.

      Hier 2 Beispiele:
      Hierfür nennt Brynjolfsson (1993, S. 70) vier Erklärungsansätze. Erstens, Fehlmessungen von Input und Output. Zweitens, Zeitverzögerungen aufgrund des Lernaufwandes. Drittens, Umverteilung des Nutzens und viertens, Managementfehler bezüglich der IT.

      Laut der ICAEW (2008) gibt es 6 Wege, wie IT eingesetzt werden kann um Wert zu schaffen.
      Erstens, in dem Weg ....
      Zweitens, hinsichtlich....
      Drittens, können ....


      Darf man das im Deutschen so benutzen mit den Kommas und dem erstens, zweitens etc??
  • 5 Antworten
    • Hannen82
      Hannen82
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 1.705
      Original von aNDioS

      Hierfür nennt Brynjolfsson (1993, S. 70) vier Erklärungsansätze: Fehlmessungen von Input und Output, Zeitverzögerungen aufgrund des Lernaufwandes, Umverteilung des Nutzens und Managementfehler bezüglich der IT.

      Laut der ICAEW (2008) gibt es 6 Wege, wie IT eingesetzt werden kann um Wert zu schaffen.
      Erstens in dem Weg ....
      Zweitens hinsichtlich....
      Drittens können ....

      So würd ich es machen. Es gibt keinen Grund, an der Stelle ein Komma zu setzen.
    • duschprinz
      duschprinz
      Silber
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 442
      darf man schon. Aber warum machst du das so überhaupt? Im ersten Abschnitt beschreibst du ja schon, dass es vier Erklärungsansätze sind. Warum dann noch jeden nummerieren? Lass doch die Nummerierung weg und zähl einfach die vier Ansätze auf.
      Genauso im zweiten Beispiel. Übersichtlicher und somit in einer wissenschaftlichen Arbeit korrekter wäre:
      1. ....
      2. ...
      3. ....
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Wie die Vorredner geschrieben haben.

      Ich würde keine Kommas setzen, obwohl es vermutlich "erlaubt" ist. Aber die ganze Formulierung ist einfach schreckliches Deutsch.
    • BC82
      BC82
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 957
      Original von aNDioS
      Laut der ICAEW (2008) gibt es 6 Wege, wie IT eingesetzt werden kann, um Wert zu schaffen.
      Zu den Aufzählungssachen: Ob man's darf oder nicht kannst du im Duden nachsehen, unabhängig davon klingt es scheiße und sieht ebenso aus. Wobei ne Bachelorarbeit ja nun auch kein Roman sein muss... würd's aber so machen wie meine Vorposter.
    • 00aarononaces00
      00aarononaces00
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2009 Beiträge: 957
      Ich fände Doppelpunkte in erstem Beispiel viel eleganter ('Erstens: Fehlmessungen von Input und Output; zweitens: Zeitverzögerungen aufgrund von...' usw).