Schenefeld Hauptturnier: 8500 € Gewinn

    • PokerNoob
      PokerNoob
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 816
      Moin, ich bin vor ein paar Stunden aus Schenefeld von der PokerOlymp-Turnierserie wiedergekommen. Nach dem 30.000 € Turniererfolg in Dortmund hab ich beschlossen, in Zukunft mehr live tourneys zu spielen (macht mir zur Abwechslung zum online Spiel sehr viel Spaß =) ), um dort einen Teil des Gewinns zu verdonken. Am Donnerstag gings dann mit dem 500 € NL freezeout los, wo ich allerdings als ca. 20. gebustet bin (leider noch OOM). Freitag liefs dann beim 800 € NL freezeout zunächst sehr gut, hab dann irgendwann allerdings mit TP und flushdraw ein all-in von Klaus Baumgart von Klaus&Klaus (hat ziemlich fishy gespielt) gecallt, wurde aber durch seinen 4 out overcard hit am river zum shorty und bin dann auch irgendwann mit nem coinflip gebustet. Das 1000 € Hauptturnier am Samstag wollte ich eigentlich gar nicht mitspielen, aber ich hab mich dann am cashgame Tisch am Freitag noch dazu überreden lassen (die Entscheidung wurde durch ca 1100 € cashgame Gewinn erleichtert ;) ). Und es sollte sich lohnen: nach 10 Stunden Spielzeit bin ich als 4. von 72 Teilnehmern mit immerhin 8500 € Preisgeld rausgeflogen.

      Fazit: Das Casino Schenefeld hat mir gut gefallen und ich kann nur jedem empfehlen, mal live zu spielen. Das Teilnehmerfeld der Turniere war allerdings auch mit vielen sehr guten Spielern bestückt und imo auch viel härter als das EPT Side-Event. Hier mal ein paar Beispiele vom Samstag: Miamivice, Seri, Thang Duc Nguyen, Marcel Luske, Katja Thater, Michael Keiner, Benjamin Kang, Toni Vardjavand, Jan "50 outs" von Halle, Frank Koopmann, Thomas Bihl, Jan Jachtmann, Andreas Krause.....

      PS: War sonst noch irgendwer von ps.de da (neben patrikskjold hab ich irgendwann mal am ersten Tag gesessen)?
  • 7 Antworten