Frage zur Autoreparatur

    • Umpilumpi
      Umpilumpi
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2008 Beiträge: 94
      Huhu,

      ich habe zur Zeit etwas Ärger mit meinem Auto.
      Bei der Inspektion sind einige Mängel an Klimaanlage Kompressor
      und co angefallen die bereits behoben worden sind.

      DANACH wurden weitere Mängel u.A. bei der Lenkung gefunden,
      deren Behebung weitere Hunderte Euro kosten würde, sodass die Gesamtreparatur sich wahrscheinlich nicht gelohnt hätte,
      da der Wagen einige Jahre auf dem Buckel hat.

      Hab ich jetzt irgendeine Möglichkeit die schon gemachten
      Reparaturen abzulehnen, da ich im Vorfeld nicht richtig über alle
      nötigen Reparaturen informiert wurde?

      mfg Umpi
  • 11 Antworten
    • B4LLU
      B4LLU
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2011 Beiträge: 449
      denke nicht weil wenn die dir zum beispiel an den bremsen was machen und statt nur die bremsscheiben auch alle klötze erneuern und die das vorher nicht gesacht haben dann steht es halt mit auf der rechnung und du kannst es bezahlen

      aber bin da kein rechtsexperte


      weil ich kann als elektriker ja auch nicht die sachen einbauen und dann wieder rausreißen wobei kann ich schon aber selbstverständlich wird sowas dann in rechnung gestellt sofern kein mangel oder fehler unserer seite war ;) ^^
    • Umpilumpi
      Umpilumpi
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2008 Beiträge: 94
      Das wäre sehr ärgerlich, denn die Werkstatt hätte so noch eingie Tausebd Euro
      mit einem Wagen gemacht, der vielleicht vorher schon ein wirtschaftlicher Totalschaden war. ~~

      E:
      weil ich kann als elektriker ja auch nicht die sachen einbauen und dann wieder rausreißen wobei kann ich schon aber selbstverständlich wird sowas dann in rechnung gestellt sofern kein mangel oder fehler unserer seite war Augenzwinkern ^^


      Das stimmt, aber wenn du einem Elektriker sagt er soll mal schauen was an deinem Fernseher kaputt ist, er sagt nur: "das Lämpchen das anzeigt ob das Gerät an ist"
      Du gibst daraufhin den Auftrag zur Reparatur,
      er repariert es und stellt dabei fest dass die 20 Jahre alte Bildröhre im Eimer ist und die Reparatur nochmal mehr Kosten würde als ein Neugerät, dann stimmt doch auch was nicht
    • BionicSam
      BionicSam
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 263
      War das Eine Werkstatt Deines Vertrauens, eine Markenwerkstatt oder so eine Kette ( Letztere wollten mich mal so richtig...., hab´s aber rechtzeitig gemerkt gehabt.

      Aber eine rechtliche Aussage kann ich auch nicht machen..
    • B4LLU
      B4LLU
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2011 Beiträge: 449
      tja
      aber nehmen wir das beispiel:

      du hast nen haus(altbau)
      sachst du willst da alle elektrosachen neu haben
      wir als firma würden das alles machen und am ende sachste ach ne können sie wieder rausreißen ich will das haus gar nicht bewohnen sondern lasse es abreißen und verticke das grundstück weil das haus zu marode ist

      dann denkste doch nicht ernsthaft dass wir das alles rausreißen oder?!

      da bleibt einem halt nur die rechnung zu zahlen
      ansonsten wird sowas dann schnell mal doppelt so teuer ;)

      hoffe ich konnte dir mit meinem beispiel nen leitfaden geben aber ka wie es beim auto aussieht denke aber same here! :(


      lg B4LLU
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Wenn du einen mündlichen Werkvertrag mit ihnen darüber schließt, was gemacht werden soll, dann kannst du nach Erfüllung nicht mehr zurücktreten... Was anderes wäre es, wenn die dir Sachen erledigen, die du nicht in Auftrag gegeben hast.
    • Umpilumpi
      Umpilumpi
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2008 Beiträge: 94
      Original von BionicSam
      War das Eine Werkstatt Deines Vertrauens, eine Markenwerkstatt oder so eine Kette ( Letztere wollten mich mal so richtig...., hab´s aber rechtzeitig gemerkt gehabt.

      Aber eine rechtliche Aussage kann ich auch nicht machen..
      Es war eine (Marken-)Werkstatt bei der fast die gesamte Familie seitdem ich denken kann
      Kunde ist, weswegen mich das ganze auch so aufregt.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von B4LLU
      tja
      aber nehmen wir das beispiel:

      du hast nen haus(altbau)
      sachst du willst da alle elektrosachen neu haben
      wir als firma würden das alles machen und am ende sachste ach ne können sie wieder rausreißen ich will das haus gar nicht bewohnen sondern lasse es abreißen und verticke das grundstück weil das haus zu marode ist

      dann denkste doch nicht ernsthaft dass wir das alles rausreißen oder?!

      da bleibt einem halt nur die rechnung zu zahlen
      ansonsten wird sowas dann schnell mal doppelt so teuer ;)

      hoffe ich konnte dir mit meinem beispiel nen leitfaden geben aber ka wie es beim auto aussieht denke aber same here! :(


      lg B4LLU
      imo stellt sich die Situation aber anders da, wenn ich jemanden ein Haus bewerten lasse, Reperaturen vornehmen lasse(vom gleichen Typen) und hinterher stellt der Typ fest, dass die Statik nicht in Ordnung ist, dann müsste es ne rechtliche Handhabe dagegen geben.

      Musst halt nur beweisen, dass du falsch beraten wurden bist und der Fehler bei der Inspektion hätte erkannt werden müssen.
    • oneil
      oneil
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.504
      Da ich selbst in einen AH arbeite, ....

      Sag mir mal pls, was GENAU auf dem Werkstatt Auftrag steht der von dir unterschrieben wurde !?
    • Umpilumpi
      Umpilumpi
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2008 Beiträge: 94
      Der Auftrag zur Inspektion und Reparatur der zuerst festgestellten Mängel wurde mündlich gegeben.
    • oneil
      oneil
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.504
      Original von Umpilumpi
      Der Auftrag zur Inspektion und Reparatur der zuerst festgestellten Mängel wurde mündlich gegeben.
      Problem ! mündlich immer schlecht und wenn sagst das Inspektion + Repa abgestimmt auch nicht so gut.

      ABER, bei einer Inspektion werden NORMALERWEISE alle Prüfpunkte abgearbeitet und dann sich mit den Kunden in Verbindung gesetzt ! Wäre ja auch quatsch immer etappenweise den Kunden zu informieren ! ergo denke ICH also mMn das :

      a. der Mechaniker blind war und es vorher übersehen hatte ( passiert )
      b. es absichtlich nach einander genannt wurde ( wäre aber besonders bei "alten" Bestands kunden schon ziemlich dreist ! )

      Mein Tipp :

      spreche mit der Werkstatt - lege die Problematik dar ( btw. wissen sie selber das es fail ist ) wenn null Entgegenkommen da -> Innung an die Schlichtungsstelle wenden ! Die kostet dich kein Geld und hilft idr. beiden Seiten einen vernünftigen Kompromiss zu finden !

      Hoffe konnte Dir etwas helfen ...
    • Umpilumpi
      Umpilumpi
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2008 Beiträge: 94
      Original von oneil
      Original von Umpilumpi
      Der Auftrag zur Inspektion und Reparatur der zuerst festgestellten Mängel wurde mündlich gegeben.
      Problem ! mündlich immer schlecht und wenn sagst das Inspektion + Repa abgestimmt auch nicht so gut.

      ABER, bei einer Inspektion werden NORMALERWEISE alle Prüfpunkte abgearbeitet und dann sich mit den Kunden in Verbindung gesetzt ! Wäre ja auch quatsch immer etappenweise den Kunden zu informieren ! ergo denke ICH also mMn das :

      a. der Mechaniker blind war und es vorher übersehen hatte ( passiert )
      b. es absichtlich nach einander genannt wurde ( wäre aber besonders bei "alten" Bestands kunden schon ziemlich dreist ! )

      Mein Tipp :

      spreche mit der Werkstatt - lege die Problematik dar ( btw. wissen sie selber das es fail ist ) wenn null Entgegenkommen da -> Innung an die Schlichtungsstelle wenden ! Die kostet dich kein Geld und hilft idr. beiden Seiten einen vernünftigen Kompromiss zu finden !

      Hoffe konnte Dir etwas helfen ...
      Ja danke dir.

      Mich ärgert es auch nicht dass die Sachen repariert wurden, die ich in Auftrag gegeben habe, sondern dass danach weitere Mängel gefunden wurden, die meiner Meinung nach schon bei der eigentlich Inspektion hätten gefunden werden müssen (Es handelt sich immerhin um Probleme mit der Lenkung, sodass der Wagen scheinbar die Spur nicht hält).

      Ich werde deinen Rat befolgen und erst einmal das Gespräch suchen und dann weitersehen.