BRM - SH

    • guttheouts
      guttheouts
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 196
      Ich wusste nicht wohin mit der Frage also mach ichs einfach hier.

      Ich habe jetzt 30 Buyins für NL50 zusammen und wollte wissen ob es reicht. ( hab die Artikel übers BRM vor langer Zeit mal gelesen aber soweit ich weiss war das nur für FR ).

      Die Sache ist die: Ich hatte vor folgendermaßen vorzugehen. Wenn ich 5 Stacks droppe gehts zurück auf NL25 und dort erstmal wieder aufgrinden.
      Da macht das doch theoretisch keinen unterschied ob ich mit 30 oder 40 Buyins da sitze?
      Mein Gefühl sagt mir, dass ich für NL50 ready bin. Was haltet ihr davon?

      Und noch ne Frage nebenbei: Ich spiele jetzt 12 Tables NL25, krieg ich mit 6 Tables NL50 den gleichen Rake hin? Bin noch ne Promo für diesen Monat am abgrinden
  • 5 Antworten
    • PaulDusel
      PaulDusel
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.159
      30 stacks sind schon etwas wenig. Wenn du aber bereit bist abzusteigen, nicht auf die Kohle angewiesen bist, dann kann man das schon machen.
      Mit 6 Tischen NL50 wirst du nicht so viel rake generieren wie mit 12 Tischen NL25. Vielleicht soviel wie mit 9 Tischen (grob geschätzt).
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Gute Strategiefrage!


      Mehr davon.


      Spiel soviele Tische wie die BR hergibt. Also ca. 30! Dann schön ABC grinden.

      Ist def. ++EV
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      Original von PaulDusel
      30 stacks sind schon etwas wenig. Wenn du aber bereit bist abzusteigen, nicht auf die Kohle angewiesen bist, dann kann man das schon machen.
      Mit 6 Tischen NL50 wirst du nicht so viel rake generieren wie mit 12 Tischen NL25. Vielleicht soviel wie mit 9 Tischen (grob geschätzt).
      #

      Beim SH !KANN ES! schon mal 10 Stacks +- gehen. Ich Spiel auf NL100SH z.B. mit 50 Stacks und behalte das auch bei.

      Finde auch das 30 absolutes Minimum sind. Kommt natürlich immer drauf an ... manche haben sich ja schon mit 2 Stack BRM etabliert ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      So etwas ist immer schwer zu sagen. Wenn man jedoch vor hat ein neues Limit zum "ersten Mal" zu spielen, ist ein dickes BRM schon nicht unwichtig, sicherlich auch mal mehr wie 30 Stacks.

      Du musst dort Erfahrungen sammeln und wirst Wohl oder Übel den ein oder anderen Nackenschlah hinnehmen müssen. Da wäre es einfach ärgerlich nach ein paar Stacks down wieder zurückzumüssen, das ähnelt ja eher einem "Shot".

      Ich denke ab 30 Stacks kannst du es probieren, dann wechselst du bei 15 Stacks wieder runter, hast also wiederrum 30 Stacks fürs niedrigere Limit.

      Wenn du dich damit unwohl fühlst, dann stocke halt auf 35, 40 oder mehr Stacks auf...


      Wenn du die Limits schonmal gespielt hast, sprich BR-Rebuilding, dann kann es auch looser zugehen, da wäre ein 20 Stacks BRM auch denkbar.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von guttheouts
      Und noch ne Frage nebenbei: Ich spiele jetzt 12 Tables NL25, krieg ich mit 6 Tables NL50 den gleichen Rake hin? Bin noch ne Promo für diesen Monat am abgrinden
      Auf NL50 ist der Rake etwas weniger als doppelt so hoch wie auf NL25 (wieviel ist wohl von Seite zu Seite verschieden) - daher würdest du eher 7 - 8 Tische benötigen um die Promo gleich schnell abzugrinden.

      Daher ist imho empfehlenswerter, solange du die Promo spielst noch auf NL25 zu bleiben und nach der Promo (mit dem zusätzlichen Geld aus selbiger --> mehr Stacks) auf NL50 aufzusteigen.

      Gerade wenn du längere Grind-Sessions vor dir hast, ist's empfehlenswert am gewohnten Limit zu bleiben.