Jeden Morgen die gleiche Sch....

    • SuperSergiusz
      SuperSergiusz
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2006 Beiträge: 4.742
      Original von Scheeff
      http://www.getdigital.de/products/Gedaechtnis_Wecker

      Gedächtnis Wecker Kurzinfo:

      Um diesen Wecker abzuschalten, musst Du eine kleine Gedächtnisaufgabe lösen.
      Die vier farbigen Knöpfe leuchten in einer bestimmten Reihenfolge auf, die Du wiederholen musst.

      Für die meisten Menschen und insbesondere für Geeks ist es oft eine Herausforderung, morgens aus dem Bett zu kommen. Dieser Wecker wird Dich aber garantiert zum Aufstehen zwingen:

      Der Gedächtnis Wecker verfügt über vier farbige Knöpfe, die jeweils mit einer Leuchtdiode versehen sind. Parallel zum Weckton lässt der Wecker jeden dieser Knöpfe nacheinander aufleuchten, wobei die Reihenfolge dabei zufällig ausgewählt wird. Den Alarm kannst Du nun nur abschalten, wenn Du die Knöpfe in genau dieser Reihenfolge wieder drückst. Solltest Du die falsche Reihenfolge eingeben, wird eine neue Sequenz abgespielt, die Du dann wieder korrekt eingeben musst. Wach werden sollte mit diesem Wecker also kein Problem mehr sein, denn wenn Du Dein Gehirn soweit auf Vordermann gebracht hast, dass es die Sequenz auswendig lernen kann, ist auch das Aufstehen nicht mehr schwierig.

      Der Wecker verfügt über ein LCD Display, das die Zeit im 12 Stunden oder 24 Stunden Modus anzeigt. Die Einstellung des Alarms und der Uhrzeit erfolgt über 4 Knöpfe, mit einem zusätzlichen Knopf kannst Du einen Spielmodus starten, in dem Du auch ohne Alarm Sequenzen auswendig eingeben musst.

      Technische Infos:

      Stromversorgung: Per Batterie
      Benötigte Batterien: 4 * AAA (nicht enthalten)
      lol
    • erky
      erky
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 191
      Original von tiasam1
      Original von erky
      Das Problem hat man mit Freundin sowieso nicht, wenn mein nerviger Wecker geht, schlägt mich meine Freundin bis ich aufstehe :f_o:
      Wie es bei mir genau umgekehrt ist :s_o:
      Hätte kein Problem, meine Freundin aus dem Bett zu werfen, umgekehrt tut sie sich eher schwer und greift aufs Prügeln zurück :f_eek:
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.654
      bei mir hift sehr laute Powermusik.

      Ein song, den ich sehr gerne höre und der den Puls hochbringt, natürgemäss was schnelles.

      und halt "play loudly"

      idealerweise auf endlosschleife und weit genug weg, sodass man auf jeden fall aufstehen muss.

      mir hilfts am besten.


      Aber vielleicht hilft ja noch ein anderer Trick...

      Niemand hat je Probleme aufzustehen, wenn zb ein Flug nach USA oder Ko Samui ansteht^^

      Es ist nur die verdammte Arbeit oder Uni, jedenfalls was alltägliches, für das es so schwer fällt, aufzustehen.

      Ich versuch mir kurz vorm Schlafengehen bzw beim Wecker stellen, trotz aller Tristess irgedneinen positiven Aspekt vorzustellen, irgendein Kollege, mit dem man spass hat oder wenns gar ned anders geht, dann das feierabendbier (oder sport oder was halt gefällt^^).

      Das sollte dann der erste gedanke sein, wenn man den Wecker hört...

      Vielleicht klappts ja bei Euch....mir ist halt nur aufgefallen, sobald ich mich auf irgendetwas freute, gings ganz lecht mit dem Ausstehen.


      dann gibts nochwas, das einen gut in den Tag starten lässt. Redet....oder tauscht euch mit der Freundin aus ^^
    • erky
      erky
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 191
      Ich habe motiviert durch diesen Thread meine halbe stunde (++) Aufwachzeit "einfach mal" (TM) auf 10 Sekunden reduziert. Prinzipiell ganz einfach, man "muss es nur wollen" (TM) :f_cool:

      Folgender Trick: Handywecker an eine Stelle im Raum die vom Bett nicht zu erreichen ist, beim Schellen aufstehen, Wecker aus und (der harte Teil) NICHT WIEDER INS BETT :s_o:

      GOGO Morgendusche, Frühstück und der Tag kann kommen. An den ersten beiden Tagen habe ich mich gut erholt gefühlt morgens, heute eher nicht so. Denke es hat mit der Art und Weise des Aufstehens nicht wirklich viel zu tun.
    • Cubis
      Cubis
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 41
      http://de.wikipedia.org/wiki/Schlafhygiene
    • poker4midway
      poker4midway
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 345
      Habe genau dasselbe Problem.

      Wecker weit weg stellen bringt nichts, ich laufe automatisch zurück und falle ins Bett.

      Freundinn bringt auch nichts, entweder steht sie selber auf um den Wecker abzuschalten oder nervt mich solange dass ichs selber mache, um dann wieder zurück ins Bett zu fallen.

      Der Wecker mit den Farben wäre eine gute Möglichkeit, weil das Gehirn ja dann schon "wach" ist.

      Hat schon jemand einen Schlafphasenwecker ausprobiert und kann bestätigen dass der gut ist?
    • BetBuster
      BetBuster
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2009 Beiträge: 33
      Tipp: Finde deinen Rhythmus(Schlaf) der zu deinem Alltag passt.Mit wieviel Schlaf du auskommen musst weisst nur du selber am besten.

      Komme zur Ruhe bevor du zu Bett gehst!

      Hilft das Alles nix solltest du dich medizinisch Untersuchen lassen, sonst bekommst du noch mehr Probleme. (Burnout z.B)
    • Stocki91
      Stocki91
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2010 Beiträge: 944
      Bei mir hat auch alles nicht geholfen mit mehreren Weckern, weit weg stellen, laute Musik. War mir alles egal.

      Das einzige was geholfen hat war sich einfach eisern anzugewöhnen IMMER (ja, auch samstags und sonntags) um halb 8 aufzustehen. So hat sich mit der Zeit dann auch eine ganz normale Schlafenszeit eintwickelt (so gegen 1).
      War auch sehr praktisch, das in der Klausurenphase noch drin zu haben, und da nicht jeden Tag halb zu verpennen.
      Hat leider auch einige Wochen gedauert und am Wochenende, wenn man später nach Hause kommt musste ich dann immer noch Mittags schlafen, bzw. hab ab halb 8 dann auf der Couch gehangen. Das war sicherlich nicht so ganz optimal, ich werde mal ausprobieren, ob man den Rythmus mit 2 Tagen Pause hinbekommt.

      Geht dann nächste Woche wieder los, Rythmus neu angewöhnen.
    • BetBuster
      BetBuster
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2009 Beiträge: 33
      @ stocki

      wird schwierig. hab ich auch alles schon versucht.eher aussichtslos. am wochenende musst du halt durch den ungewohnten schlafrhythmus und fühlst dich auch nicht so fit.als junger mensch kompensierst du das allerdings noch recht gut später wirds dann nicht mehr gehen. in unserer gesellschaft lässt sich das Problem leider nicht ändern.
    • danial123
      danial123
      Global
      Dabei seit: 16.12.2010 Beiträge: 473
      hmm jetzt hab ich voll bock auf schlafen finds aber assi dass ich um 6 aufstehen muss spätestens und dann wieder stress in da hood weil ich um 6.25 raus muss, mich waschen bis 6.10, eine rauchen, anziehen versuchen den heißen kaffe zu trinken fml, bleib ich halt wach
    • Zodiac1981
      Zodiac1981
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 25.930
      Original von Finally
      Ich roll mich immer aus dem Bett, dann lieg ich auf dem Boden und es ist entweder ungemütlich oder kalt.
      :D
    • BetBuster
      BetBuster
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2009 Beiträge: 33
      @pokerformidway

      diese schlafphasenwecker sind alles Geldmacherei.