TT bei Raise von UTG1

    • Paapolinho
      Paapolinho
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 895
      Hallo zusammen,

      also ich hab da mal eine Frage bzgl. des Starting Hands Sheets. da steht das man mit TT aus allen Positionen raisen oder reraisen soll.
      Ich habe abe damit bis jetzt wirklich nur schlechte erfahrung gemacht.

      Kann ich denn nicht davon ausgehen, wenn ich z.B. mit meinen TTern im SB sitze und jemand aus UTG1 einen Raise auf 4 X BB macht, dass der eine sehr starke Starthand hat, wo ich in den meisten Fällen unterlegen bin?

      Ich werd ja dann mit meinen 10ern jedesmal zum all-in gezwungen. Und wer von UTG1 raised hat doch mal min. AK, aber meistens sogar Overpair, oder?

      Achso. Ich spiele SSS 0.05/0.10.

      Danke schonmal..

      Paapolinho
  • 14 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Silber
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      ja, ist eine schwäche vom SHC. Wenn es ein vernünftiger spieler ist, würde ich mit TT nicht einsteigen. Lieber die hand spielen wie 99, also auf raise vor dir folden. Allerdings gilt das nicht für loose bigstack spieler. die haben öfters müll ;)
    • Paapolinho
      Paapolinho
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 895
      Aha. Hatte ichs mir doch irgendwie gedacht..

      Das hat mich schon so einiges gekostet:-((

      Na ja. Werd ich dann jetzt ändern.

      Danke und Grüße
      Paapolinho
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Ich reraise meine Jacks auch nur recht selten.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Gibt wohl bald ein neues SHC. Wenn Du TT so wie 99 spielst (ggf. leicht anders bzw. wenn Du genau weißt, was Du aus welchem Grund tust), machst Du wohl nichts verkehrt.

      Edit: Oh, wurde ja schon gesagt ;) Ja, wenn ein Raise von nem tighten Spieler kommt, würde ich unbeidngt die Finger von nem Reraise lassen!
    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      ich hatte vor kurzem ungefähr das selbe gefragt, da antwortete man mir das der shc überarbeitet wird und tt dann wie 99 gespielt werden soll.
    • Paapolinho
      Paapolinho
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 895
      Ja, also ich werde das jetzt so beherzigen und die TT genauso spielen wie die 99.

      Problem mit der Einschätzung der Spieler ist ja bei der SSS, wenn man nicht nur an einem Tisch spielt, dass einem da ja kaum ZEit bleibt um einen Spieler wirklich einschätzen zu können. Zumindest wenn es einigerm'ßen läuft :evil: Dann sollte man den RTisch ja wieder einigermaßem schnell verlassen.. :tongue:

      Ist bei mir aber leider nicht immer so..

      Paapolinho
    • myimmo
      myimmo
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 63
      Wenn jemand UTG raised bedeutet das "normalerweise" das dieser Spieler eine sehr starke Hand hält, da er ja davon ausgehen muss das hinter ihm noch jemand raised. Ich würde TT wegwerfen und wenn ich weiß das dieser Spieler sehr tight spielt würde ich sogar JJ folden.

      btw. hab mit Jacks bisher minus gemacht :(
    • AndyTheke
      AndyTheke
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 274
      aber du musst bedenken, wenn du selber UTG bist, dann is meiner meinung nach mit TT ein raise durchaus drin.
      dadurch vertreibst du ja gleichwärtige hände bzw AQs und schlechter
    • myimmo
      myimmo
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 63
      Kommt ganz stark auf das Limit an!!
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Ein raise UTG ist schon richtig mit TT (im Gegensatz zu 99), allerdings sollte man fast immer auf ein reraise folden.
    • caesars
      caesars
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.527
      kommt meiner meinung nach auf den utg raiser an.
      wenn es ein seriöser spieler ist (seiner spielweise nach zu urteilen) dann ist dein tt von AA-JJ dominatet.
      Ansonsten hält utg wahrscheinlich AK oder AQ, also ein coinflip.
      Und nach der SSS für einen Coinflip seinen Stack zu riskieren...ich weiß nicht.
      -----> FOLD

      BSS sieht das wieder anders aus. Reraise für Informationen, Call for set Value.

      Steningt mich für falsche Infos :rolleyes:
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      55% ist imho langfristig kein Coinflip. Außerdem hat man ja schon meist was in den Pot. Man ist zwar lange noch nicht comitted, aber es ist was drin. Andererseits liegt man häufig hinten, wenn man die komplette Range des UTG-Raisers betrachtet, wofür man live wohl wenig Zeit hat :D

      Selbst habe ich auch noch eine Frage zum Thema: Soll ich TT nur all in gehen, wenn mein Reststack zur Raisegröße 2 oder kleiner ist?
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      TT sind meine absoluten Hasskarten , irgendwie verliere ich damit grundsätzlich immer , mit ganz viel Glück kassiere ich mal die Blinds ab aber das wars auch schon ;(
    • myimmo
      myimmo
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 63
      Hatte letzte Woche 2x 10er Quads :D