Was ist anders im Rush Poker?

    • Mylana76
      Mylana76
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 32
      Ich würde mal gerne eure Meinung dazu hören, inwiefern sich Rush Poker vom normalen Cash Game unterscheidet. Wie weit kann man die Theorie aus den Strategie-Artikeln und Videos zur BSS auf Rush Poker übertragen, was ist anders?

      Ich denke, vor allem auf den Micros sind die Leute im Schnitt noch deutlich tighter. Außerdem ist Gegner-Beobachtung ohne Hilfsprogramme nur sehr beschränkt möglich. Spieler die diese verwenden dürften hier einen noch deutlicheren Vorteil als im normalen Cashgame haben. Was hat das für Auswirkungen auf die Theorie?
  • 7 Antworten
    • ooTRIADoo
      ooTRIADoo
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2007 Beiträge: 136
      Hier gibts auch ne Videoserie für die Micros in Rushpoker. Sogar ab Bronze verfügbar. Da werden die Basics gut erklärt.
    • MartinV1970
      MartinV1970
      Global
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 564
      Einzig und alleine Tableselection und Gameflow entfällt. Ansonsten Rush = normales Poker. Allerdings ohne Stats noch etwas schwieriger zu spielen. Geht aber auch, siehe nevermore auf NL400 (kannste im Fulltilt Rush Thread nachlesen)
    • Ronny1993
      Ronny1993
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 6.780
      Wenn du Poker richtig lernen willst (Microlimits), würde ich normales Poker spielen. Gutes Pokerspiel ist einzig und allein Adaption, was in Rush ohne Stats und deutlich weniger Reads für Anfänger schwer anzuwenden ist. BE RB grinden hingegen kann man machen, sollte am Anfang aber nicht dein Ziel sein.

      K
    • Mylana76
      Mylana76
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 32
      Habe ja auch im Rush Poker Stats... dauert halt etwas länger bis sie aussagekräftig sind, aber das gilt ja schliesslich für alle.

      Was ich als Anfänger vorteilhaft finde: Selbst mit nur 2 Tischen offen spiele ich sehr viele Hände. Sobald ich an einem Action bekomme über die ich nachdenken muss kann ich den anderen Tisch pausieren. Als ich früher mal 4 Tischen normales CG probiert habe war es sehr stressig wenn ich an 3 Tischen gleichzeitig Action hatte und führte zu Fehlern, und zu Langeweile, wenn's an keinem Action gibt.
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Du hast immer einen vollen Tisch, musst also nicht wie an einem normalen CG Tisch adapten, wenn zwei auf Sitout und der dritte gerade broke gegangen ist. Zudem kannst Du ein wenig looser openraisen und stealen, da der Großtteil der Spieler in vielen Runden nach ein paar Sekunden eh nicht mehr am Tisch ist. Das gleiche gilt bis zu einem gewissen Punkt auch für Cbets.

      Vorsichtig musst Du halt bei deutlichen reraisen oder sehr dicken Bets sein, da ist es gegen "unbekannte" Spieler in der Regel sicherer, es mit den 2nd Nuts nicht drauf ankommen zu lassen. Ich habe selber bisher allerdings nur NL5 und NL10 gespielt. Bei beiden liegt meine Winrate auch deutlich unter den normalen Tischen. Wie schon gesagt: Zum reinholen der Punkte für den Ironman oder Boni passt das schon, ich spiele aktuell einfach fünf normale Tische + 1x Rush.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Rushpoker hat eine andere Grunddynamik als normale Cashgames, da man ständig mit unterschiedlichen Spielern in unterschiedlichen Positionen am Tisch sitzt.
      D.h. es wird wichtiger technisch korrektes Poker zu spielen, um den Mangel an Reads und Tischdynamiken auszugleichen.
      Das Problem ist, dass du als Anfänger meistens erhebliche Mängel in deinem Spiel hast und diese Mängel nicht durch Reads/Dynamiken etc. ausgleichen kannst. Wahrscheinlich wirst du auch Probleme haben die richtigen Adaptionen an die unterschiedliche Grunddynamik zu machen.
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      http://de.pokerstrategy.com/video/14108/
      Rush für Anfänger. Ziemlich gute fünfteilige Videoserie mit Live-Kommentar zu einer Session. Ab Bronze.