AutoHotKey

    • Rax0r
      Rax0r
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 374
      1. Was ist AutoHotKey?

      AutoHotKey ist eine kostenlose und frei erhältliche OpenSource-Software für Windows. Durch die Möglichkeit Hotkeys für die Tastatur oder die Maus zu erstellen, lässt sich so ziemlich alles durch AutoHotKey automatisieren. Es ist sogar möglich Tastatur- oder Mausmakros zu schreiben und so ziemlich jede Taste, jeden Button und jede Tastenkombination zu einem Hotkey umzugestalten. Auf der offiziellen Homepage werden unter anderem folgende zusätzliche Eigenschaften der Software angepriesen:

      • Ändern der Lautstärke, Stummschalten und anderer Einstellungen jeder beliebigen Soundkarte
      • Fenster transparent machen, "immer im Vordergrund" halten oder die Form verändern
      • Einen Joystick oder die Tastatur als Mausersatz verwenden
      • Dein System überwachen. Zum Beispiel Schließen ungewollter Fenster, sobald sie erscheinen
      • Abfragen oder ändern des Inhalts der Zwischenablage. Dateinamen, die aus einem Explorerfenster kopiert wurden, eingeschlossen
      • Deaktivieren oder überschreiben der windowseigenen Tastenkombinationen (Shortcuts) wie Win+E oder Win+R
      • Die Auswirkungen des RSI-Syndroms durch einen Ersatz für Alt+Tab vermindern, indem man z.B. Tasten, das Mausrad oder Maus-Tasten dafür verwendet
      • Anpassen des Systray-Menüs (Leiste unten rechts in der Taskleiste links neben der Windows-Uhr) -mit eigenen Icons, Tooltips, Menüeinträgen oder Untermenüs
      • Anzeigen von Dialogboxen, ToolTips, BalloonTips und PopUp-Menüs, um mit dem User zu interagieren
      • Ausführen von geskripteten Aktionen beim Start bzw. Abmelden des Systems
      • Ermitteln, wie lange ein Benutzer bzw. ein System untätig ist. Zum Beispiel das Ausführen von CPU-lastigen Anwendungen nur durchführen, wenn ein Benutzer abwesend ist
      • Automatisieren von Aktionen in einem Spiel durch Ermitteln von Bildern und Pixelfarben
      • Das Lesen, Schreiben und Parsen von Textdateien ist einfacher als in allen anderen Programmiersprachen
      • Aktionen auf eine Dateienauswahl ausführen, die einem bestimmten Suchmuster entsprechen
      • Arbeiten mit der Windows-Registrierung und Ini-Dateien

      An dieser Stelle befindet sich ein deutsches Nachschlagewerk zu der Software.

      Für Pokerspieler wird die Software aufgrund der Tatsache interessant, dass es möglich wird ausschließlich mit Tastaturkommandos zu spielen und die Maus an den Nagel zu hängen.


      2. Installation und Konfiguration

      Die Software ist kostenlos und kann an an dieser Stelle heruntergeladen werden.

      Da wir das Programm vermutlich ausschließlich für die Verwendung in Zusammenhang mit PokerStars und/oder PartyPoker verwenden wollen, können die Standardeinstellungen bei der Installation belassen werden.



      Es ist möglich durch den mitgelieferten Scripteditor die einzelnen Tastaturkommandos und entsprechenden Reaktionen selber zu programmieren, allerdings wäre dies wohl zu aufwendig an dieser Stelle. Deshalb besteht die Möglichkeit bereits fertige AutoHotKey-Scripts herunterzuladen.

      Download AutoHotKey-Script für PokerStars
      Download AutoHotKey-Script für PartyPoker

      Downloadet euch diese beiden Dateien und speichert sie irgendwo auf eurer Festplatte ab. Es empfiehlt sich bei häufiger Benutzung eine Verknüpfung auf dem Desktop oder im Startmenü zu diesen beiden Scripts anzulegen.


      3. Anwendung

      Um nun beispielsweise auf PokerStars mit den Tastaturkommandos zu Spielen, genügt es die Datei �pokerstars.ahk� aufzurufen. In der Taskleiste erscheint ein grünes H:



      Dies bedeutet dass das Script erfolgreich geladen wurde und alles funktioniert. Nun könnt ihr die PokerStars Software aufrufen und euch an einen Tisch setzen. Hierbei empfiehlt es sich erstmal an einen Playmoney-Tisch zu gehen um die Funktionalität von AutoHotKey zu überprüfen und sich an die Tastatursteuerung zu gewöhnen.

      Die Steuerung läuft über das Numpad bei aktiviertem Numlock ab.



      Mehrere Tische können über die Pfeiltasten (links neben dem Numpad) angewählt werden, sofern sie sich nicht überlagern sondern an den Ecken des Bildschirms positioniert sind.

      Für PartyPoker müsste selbstverständlich die Datei �partypoker.ahk� aufgerufen werden.

      Um wieder die normalen Funktionen des Numpads als auch der Pfeiltasten zu benutzen, einfach AutoHotKey beenden.

      Am besten funktioniert AutoHotKey bei mehreren Tischen wenn die Tische positioniert worden sind, während allSnap im Hintergrund lief. Aber müsste auch so funktionieren.
  • 30 Antworten
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Habs mal ins Inhaltsverzeichnis aufgenommen. Guter Beitrag !!! =)
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Jo der Beitrag ist gut, ABER:
      LASST DIE FINGER DAVON!!!
      Zumindest wenn ihr eh zu zu schnellem klicken neigt wie ich - das Ding ist der Teufel in Person, das ist wie ne Whiskeyflasche bei den anonymen Alkoholikern, wie ne Nutte beim Priesterseminar, etc etc ^^


      siehe auch Wie gewöhnt man sich schlechte Angewohnheiten ab? :)

      Also: Sehr geil, aber mit Vorsicht zu geniessen - wenn ihr wisst, dass Euch das verleiten wuerde (so wie mich *seufz*) lasst' besser gleich die Finger weg ;)

      tschuessi,
      georg
    • bL4cK
      bL4cK
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 125
      schade, hätte sowas gerne gehabt.. aber ich spiele i.d.R. 6-8 tabling und hab sie alle überlagert.. bzw leicht versetzt... ://

      gibt's eigentlich irgendwelche software zum multitabling? welche funktionen ich mir da wünsche ist mir selber nicht ganz klar... :) aber ich bin offen für neues :)
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      multitablehelper
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Thanks man.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      Ich hab ne Logitech G15 Tastatur. Die hat ja auch so einen Profiler und ne Menge Zusatztasten.
      Wie kann man denn z.b. Check oder Raise auf eine Taste legen?

      Wie ist das bei dem prog hier gelöst?
    • Rax0r
      Rax0r
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 374
      Soweit ich weiss ist es nicht möglich einfach die Funktionen von PokerStars und/oder PartyPoker auf bestimmte Tasten zu legen. Deshalb wird es wohl auch nicht möglich sein die Zusatztasten der Logitech G15 mit Check/Raise etc. zu belegen.

      AutoHotKey simuliert dies indem auf eine gewisse Taste der Mauszeiger innerhalb vorgegebener Quadranten bewegt wird und der linke oder rechte Mausklick auf einem vorgegebenen Feld ausgeführt wird.

      Auszug aus dem Script für die Funktion "Check":

      Numpad4::
      ;MouseClick, left, 470, 530
      ;Sleep, 100
      MouseClick, left, 470, 550
      Sleep, 100
      return


      Du könntest allerdings unter Verwendung von AutoHotKey eventuell darüber deine Tasten neu zuordnen. An dieser Stelle z.B. "Numpad4" durch "Q" austauschen oder irgendeine Taste die du verwenden möchtest. Fragt sich nur unter welchem Kürzel die Zusatztasten der Logitech G15 im System gespeichert sind.

      Hier findest du einen guten Artikel zum Thema Skriptaufbau in AutoHotKey.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      dann muss das fenster aber auch immer an der gleichen stelle sein, und auch die gleiche grösse und auflösung haben, oder sehe ich das falsch?
    • Rax0r
      Rax0r
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 374
      Die Angaben beziehen sich immer auf den Inhalt des aktiven Fensters. Man kann das Fenster (also z.B. einen Table) immer frei verschieben, an der Funktionalität ändert das nichts.
    • Queequeg
      Queequeg
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 162
      Ich hab die Skripte mal ein bisschen weiterentwickelt. Das angehängte Skript funktioniert sowohl mit PP als auch mit PS. Man kann also gleichzeitig auf beiden Plattformen daddeln. Zum Benutzen solltet ihr die Dateiendung in ahk umändern, dann wie gehabt mit Doppelklick starten.

      Ein weiteres feature ist, dass das Skript nun buttons ignoriert, wenn das Fenster gerade erst (d.h. vor weniger als 400-800ms) aufgepoppt ist. Beim ersten Testen ist es mir nämlich öfter mal passiert, dass ich im ersten Fenster ein Häkchen setzen wollte, kurz vorher aber ein zweites Fenster aktiv wurde, und ich schön AK preflop gefoldet hab. Dadurch muss man zwar teilweise etwas warten/mehrmals drücken, langfristig dürfte es allerdings +EV sein.

      Ausserdem ist jetzt die Steuerung über gamepad/joystick möglich. Aufs dpad hab ich die Anwahl der Fenster gelegt, auf die buttons fold, call, bet. Eventuell müsst ihr die Buttonnummern anpassen, ich schätze mal, dass diese von pad zu pad variieren. (Ich benutz den MS Sidewinder) Dafür müsst ihr im Skript z.B. Joy3 durch Joy1 ersetzen. Welche Zahlen das genau sind müsst ihr ausprobieren.

      Das Skript verwendet jetzt Variablen Top, Bottom, Left, Right für die Positionen der Fenster. Im Moment ist z.B. Top auf 30 gesetzt, Right auf 1000 -- soll das Fenster oben rechts angewählt werden, klickt das Skript also bei (1000, 30). Falls das bei eurer Auflösung/Tischanordnung nicht funktioniert, müsst ihr diese Variablen anpassen.

      Zu guter letzt können jetzt auch Linksmauser (mit vertauschten Maustasten) das Skript benutzen.
    • Kristian75
      Kristian75
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 1
      Cool, vielen Dank!
    • abzupfer
      abzupfer
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.855
      Ohne dass ich das Prog. benutze, sehe ich eine Gefahr, dass bei mehreren Fenstern sich zufällig kurz vorm Tastaturdrücken in den Vordergrund schiebt...

      Nutze selbst aber auch lieber die Tasten als die Maus. Benutzt jemand das Prog, und wenn ja bei wievielen Tischen?
    • MrBrew
      MrBrew
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 36
      Habe gerade meine g15 nicht da um es zu testen, aber eigentlich müsstest du, wenn du das Script im Hintergrund laufen hast einfach beliebige G tasten mit den Tasten Num 4-6, + & - zuweisen.
      Kannst auch für PS bzw PP ein eigenes Profil auf der g15 erstellen.
      Die G15 selber unterstützt meines erachtens nach keine Mausbewegungen sondern nur nur Mausclicks wird hier aber nicht benötigt.

      Ansonsten geiler Beitrag war genau das was ich gesucht habe.
      Thx
    • rivobi
      rivobi
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 1.181
      Also das Programm funktioniert wunderbar, nur nicht so wie es sollte :P

      Also ich sehe schon das sich der Cursor mit "4" "5" "6" an die 3 Stellen bewegt, nur leider 5cm zu tief. Problem ist wahrscheinlich das ich auf nem Laptop spiele und daher die Auflösung nicht std ist. Also habe gerade an 2 playmoney tischen gesessen. Stelle es mir noch problematischer vor, wenn ich 6 tische aufmache...
    • MrMibay
      MrMibay
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 25
      xxx Edit (ciRith): Forenregeln beachten.
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      Ich habe mich ein bisschen mit AHK befasst und besonders nützlich fand ich folgende Scripts: PartyAHKPlanner <- resized und ordnet Tische wie vorher eingestellt. PokerSeatTaker <- Joined automatisch der gewünschten Anzahl Tische oder Waitlist und kauft automatisch am Tisch ein. PokerStarter <- startet PP, Handrecorder, all diese Scripts und auch PT und PA wenn ich die bekomme. WindowGuard <- schliesst automatisch ein paar nervige pop-ups (Auto Post Blinds Reminder usw...) PokerSeatTaker musste ich ein bisschen verändern, weil die Namen der Buttons geändert wurden. War aber kein Problem. Ich helf sonst auch gerne weiter bei Fragen. Hier gibts die Scripts: http://overcards.com/wiki/moin.cgi/AutoHotKey
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      @weedi: hab da mal ein paar Fragen. Kann der PartyAHKPlaner auch die Tische, an denen eine Aktion nötig ist, der Reihe nach kommen lassen, wie z.B. der Multitablehelper? Oder kann der PartyAKHPlaner nur resizen und ordnen? Benutze nämlich bisher den PartyPlaner von der gleichen Seite, der jedoch kein AKH-Script ist und leider nur resien und anordnen kann.. zu PokerSeatTaker: Was hast du da alles verändern müssen, dass es klappt? Ich habe halt den "Join to Waitlist" Button verändern müssen, weil der bei Party geändert wurde. Das Script setzt einen dann auch einwandfrei in die Warteliste, aber wenn ich dann einen Platz bekommen, öffnet das Script zwar den Tisch, aber statt den Platz auszuwählen, schließt es den Tisch wieder. Danke.
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      Nein, dass kann der PArtyAHKPlanner nicht :( Brauch ich aber eigtl nicht, weil sich bei mir die Tische nicht überlappen. Kann MTH auch resizen und anordnen? Bringts MTH auch wenn man keine SnG's spielt und ohne überlappende Tische spielt? Zu PokerSeatTaker: Ich hatte genau das gleiche Problem. Grund: Die Namen der "Take Seat" Knöpfe haben sich auch geändert. Ändern musst du sie in der Funktion: Lib_PST_Partypoker_TakeFirstAvailableSeat(tableID, closeOnFailure=true) Das hab ich bei mir hingeschrieben: stringList = AfxWnd42u4|AfxWnd42u5|AfxWnd42u6|AfxWnd42u7|AfxWnd42u8|AfxWnd42u9|AfxWnd42u10|AfxWnd42u11|AfxWnd42u12|AfxWnd42u13 Wenns bei dir so nicht klappt musst du halt evt. mit dem Window Spy die Namen slebst bestimmen.
    • fuzzles
      fuzzles
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.419
      Original von weedi Nein, dass kann der PArtyAHKPlanner nicht :( Brauch ich aber eigtl nicht, weil sich bei mir die Tische nicht überlappen. Kann MTH auch resizen und anordnen? Bringts MTH auch wenn man keine SnG's spielt und ohne überlappende Tische spielt? ...
      Ja, allerdings ist MTH ziemlich out of date atm, siehe hier
      Original von klausschreiber @weedi: hab da mal ein paar Fragen. Kann der PartyAHKPlaner auch die Tische, an denen eine Aktion nötig ist, der Reihe nach kommen lassen, wie z.B. der Multitablehelper?...
      es gibt nen ahk script fuer stars was sowas macht, mit der roland function sollte es also easy auf pp portierbar sein
    • 1
    • 2