Verzweifelter Fisch sucht Hilfe!

    • DasGebuesch
      DasGebuesch
      Platin
      Dabei seit: 16.12.2010 Beiträge: 2.113
      Ich habe ein riesen Problem und weiß im Moment echt nicht was ich tun soll. Ich spiele seit ca. 4-5 Monaten sehr viel Poker aber komme in letzter Zeit immer weniger klar. Nachdem ich mir wie viele hier die grundlegenden Artikel zu Gemüte geführt habe ich einfach mal drauf losgepokert. Ich spiele ausschließlich 6 MAX und das seit geraumer Zeit auf William Hill.

      Seit 2 Wochen nutze ich den Holdem Manager um mein Spiel zu analysieren und sehe und um leaks aufzudecken bzw. Fehler abzustellen. Ich bemühe mich wirklich sehr und investiere mehrere Stunden täglich aber was soll ich sagen.. es läuft überhaupt nicht.

      Mein Hauptproblem ist ich weiß nicht an wen ich mich wenden soll. Ich würde mich als tighten Spieler bezeichnen der sich relativ streng(außer Tilt) an die vorgegebenen Tipps aus der Strategysection hält.

      Ich habe heute 3338 Hände gespielt und am Ende rund 40 Dollar miese gemacht. Ich Spiele die micros auf william hill. Am Ende einer jeden Session
      schau ich mir immer meine Holdecards an um zu sehen mit welchen Händen in welcher Posi usw. ich am meisten Geld verliere. Heute bin ich mit AA, QQ, AK sowie AQ deutlich im Minus. Jetzt Frag ich mich halt was mache ich falsch? Wen könnte man Fragen? Habe heute sooft mit einer Monster Hand gegen ein Set etc. verloren aber ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr wie ich die starken Hände spielen soll?

      Ein Beispiel: Ich halte AA und geb preflop schon ordentlich gas. Zuerst habe ich den 3fachen BB gesetzt und wurde dann gereraised und habe dann nochmal erhöht bevor er dann gecallt hat. Ich war in Position und er ist beim 665 flop sofort allin. Sowas callt man doch mit AA oder nicht? Bin heute echt nur noch am zweifeln. Mein Hauptproblem ist dass die meisten meiner Gegenspieler meiner Meinung nach überhaupt nicht logisch spielen. Ich werde sooft gecallt und weiß dann nicht wie ich mich verhalten soll. Ich versuche immer zu überlegen was mein Gegner halten könnte und mache mir auch Notizen aber die Range ist bei vielen sowas von riesig dass mich das überfordert. Und es fällt mir immer irgendeine Hand ein die besser sein könnte und was mach ich wenn viele einfach nur callen? Checken? -> Wenn ich das tue betten sie und in den meisten Fällen folde ich dann.

      Hier mal einige Werte aus dem HE für 20 K Hände:

      Won Hand% 14,5
      VPIP 16,4(heute 14,8)
      PFR 10%
      3Bet% 3.5
      WTSD 36,6
      AGG% 28,9
  • 22 Antworten
    • alpie
      alpie
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 4.169
      Original von DasGebuesch
      [....]
      Seit 2 Wochen nutze ich den Holdem Manager um mein Spiel zu analysieren und sehe und um leaks aufzudecken bzw. Fehler abzustellen. Ich bemühe mich wirklich sehr und investiere mehrere Stunden täglich aber was soll ich sagen.. es läuft überhaupt nicht.

      Mein Hauptproblem ist ich weiß nicht an wen ich mich wenden soll. Ich würde mich als tighten Spieler bezeichnen der sich relativ streng(außer Tilt) an die vorgegebenen Tipps aus der Strategysection hält.

      [....]
      Ein Beispiel: Ich halte AA und geb preflop schon ordentlich gas. Zuerst habe ich den 3fachen BB gesetzt und wurde dann gereraised und habe dann nochmal erhöht bevor er dann gecallt hat. Ich war in Position und er ist beim 665 flop sofort allin. Sowas callt man doch mit AA oder nicht? [....]
      Mit dem HM ist es ja kein Problem, die Hände forengerecht zu exportieren. Damit gehts dann ins Handbewertungsforum (Du musst zu "BSS SH X/y" entsprechend Deines gespielten Limits).

      An die Leute dort kannst Du Dich wenden und dort werden alle Deine Fragen zu Deinen Händen (u.a. der AA-Hand) fachgerecht und verständlich beantwortet.

      Kleiner Tipp:
      Bewerte dort auch selbst Hände anderer Spieler! Besser kann man imo nicht lernen!

      Und konkrete Fragen zu allgemeinen spieltheoretischen Fragen kanst Du hier loswerden.

      Mehr Hilfe geht momentan nicht: Dazu ist Dein Posting einfach zu allgemein.

      gl!

      Gruss alpie
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Wenn du willst, kannst du mal alle deine gespielten Hände exportieren und das File hochladen. Ich lass sie dann durch verschiedene Filter laufen, evtl. sieht man dann schon wo man ansetzen kann.
      Wahrscheinlich brauchst auch noch was Feinschliff beim Thema betten, barreln etc.
      Wie schon gesagt, dein Post ist sehr allgemein gehalten, man daraus nicht schließen, woran es bei dir liegen genau könnte.
      Hände posten ist natürlich auch nicht verkehrt, sollte aber nur eine zusätzliche Option sein.
    • Clamaran81
      Clamaran81
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2010 Beiträge: 1.303
      Original von SleepyCat06
      Ich lass sie dann durch verschiedene Filter laufen, evtl. sieht man dann schon wo man ansetzen kann.
      Sind das Filter die du im HM einstellst? Klingt sehr interessant. Machst du das auch für andere? ;)
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Dein WTSD ist viel zu hoch. Ich denke, dass dürfte das Hauptleak sein. Du callest vermutlich mit zu vielen Händen runter, wo du eigentlich erkennen müsstest dass du geschlagen bist. Normalerweise sollte der WtsD bei No Limit bei 23-28 etwa liegen.
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Original von Maniac81
      Dein WTSD ist viel zu hoch. Ich denke, dass dürfte das Hauptleak sein. Du callest vermutlich mit zu vielen Händen runter, wo du eigentlich erkennen müsstest dass du geschlagen bist. Normalerweise sollte der WtsD bei No Limit bei 23-28 etwa liegen.
      Kann man so nicht sagen. Wenn man in den Micros spielt, werden zahlreiche Pötte einfach durchgecheckt. Wird aber von HM als WtSD gewertet. Man muss da schon genauer nachsehen ob wirklich gecallt wird.

      Sind das Filter die du im HM einstellst? Klingt sehr interessant. Machst du das auch für andere? Augenzwinkern

      Wenns nicht zu viele werden...
      Ist halt einiges an Arbeit, wenn man befriedigende Ergebnisse haben will.
    • Clamaran81
      Clamaran81
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2010 Beiträge: 1.303
      Original von SleepyCat06
      Wenns nicht zu viele werden...
      Ist halt einiges an Arbeit, wenn man befriedigende Ergebnisse haben will.
      Mich interessiert es sehr wie man so eine Datenbank richtig auswerten kann.
      Spiele noch nicht allzu lange online Poker und habe jetzt ca. 35k Hände in der DB. Ich verstehe zwar die meisten Werte, aber um sie richtig auszuwerten und dadurch mein Spiel verbessern zu können würde ich noch Hilfe brauchen.
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Ganz einfach. handbewertungen. haende reinstellen und selbst bewerten statt spielen. Profitiere von den Erfahrungen anderer, lass dir andere Sichtweisen aufzeigen.
    • PokerLeak
      PokerLeak
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2011 Beiträge: 89
      Original von DasGebuesch
      Ich spiele ausschließlich 6 MAX und das seit geraumer Zeit auf William Hill.


      VPIP 16,4(heute 14,8)
      PFR 10%
      Ein VPIP von 16.4 ist doch etwas tight für 6max. Ich spiele Full Ring und habe dort den selben VPIP wie du auf den Shorthanded Tischen. Vielleicht wirst du dadurch zu berechenbar für deine Gegner und sie spielen gegen dich nur mehr mit einer Monsterhand. Dein PFR ist auch sehr niedrig, dass macht dich nur noch lesbarer.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.811
      von welchem Limit reden wir eigentlich? Ich bzweifele das die Gegner da allzusehr drauf achten. z.B. sind auf stars die besten und meisten NL25 winner alle so im 18/15 bereich angesiedelt.
    • DasGebuesch
      DasGebuesch
      Platin
      Dabei seit: 16.12.2010 Beiträge: 2.113
      Original von SteveWarris
      von welchem Limit reden wir eigentlich? Ich bzweifele das die Gegner da allzusehr drauf achten. z.B. sind auf stars die besten und meisten NL25 winner alle so im 18/15 bereich angesiedelt.
      Das höchste was ich jemals gespielt habe war 5/10 Cent aber meistens ganz unten also 1/2 cent. Es heißt doch man soll erstmal die unteren limits meistern bevor man aufsteigt. Da ich das bisher überhaupt nicht mache brauch ichs ja auch erst garnet versuchen. Ich weiß nicht inwiefern meine Gegner überhaupt drauf achten ich weiß nur dass viele total loose und unberechenbar sind und andere sogut wie überhaupt keine action zeigen. Ich mache mir zu jedem Gegner Notizen und merk mir die Hände die er so spielt aber im Großen und Ganzen ist die Range bei den meisten auf dem Limit nach meiner Erfahrung einfach riesig. Ich kann es ganz selten irgendwie eingrenzen.

      Ich falle auf jeden Fall zu häufig mit QQ++ auf die Nase. Ich versuche halt preflop immer den 3fachen bb zu raisen egal mit was und in welcher Position um halt nicht lesbar zu sein. Viele hauen bei pocket Queens oder besser halt gleich ne Menge Geld in die Mitte und da weiß ich dann sofort was los ist. Evtl. sollte ich das auch tun? Aber das bedeutet doch für jeden halbwegs intelligenten Spieler "aha er hat n Monster da fold ich mal lieber."
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.811
      warum raised du mit QQ 3x den BB? und nicht 4x oder 5x? wieso ist der wert auf jeder Posi gleich? HAst du dir mal gedanken gemacht warum du das so machst? :)
    • DasGebuesch
      DasGebuesch
      Platin
      Dabei seit: 16.12.2010 Beiträge: 2.113
      Original von SteveWarris
      warum raised du mit QQ 3x den BB? und nicht 4x oder 5x? wieso ist der wert auf jeder Posi gleich? HAst du dir mal gedanken gemacht warum du das so machst? :)
      Jo ich wollte unbedingt vermeiden dass ich zu leicht lesbar bin. Kann gut sein dass das eine absolut unsinnige Idee ist aber so hab ichs mir halt gedacht. Ich habe halt schon gegen Leute gespielt da wusste ich ganz genau die haben jetzt ein Monster wenn sie auf einmal den 4 oder 5fachen bb betten und dem war dann auch so. Man macht sich doch berechenbar dadurch oder nicht? So in der Art "aha er raised nur 3fachen BB also relativ kleine Range" und dann beim 4-5 fachen bb "aha QQ++" und bei vielen ists ja auch so wenn sie nicht gleich alles in die Mitte setzen.

      Kurzgesagt wollte ich einfach vermeiden auf eine bestimmte Range gesetzt zu werden nur aufgrund meiner betsize. Könnte natürlich auch absoluter schwachsinn sein aber so war halt mein Gedankengang :O
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      Original von DasGebuesch
      Original von SteveWarris
      warum raised du mit QQ 3x den BB? und nicht 4x oder 5x? wieso ist der wert auf jeder Posi gleich? HAst du dir mal gedanken gemacht warum du das so machst? :)
      Jo ich wollte unbedingt vermeiden dass ich zu leicht lesbar bin. Kann gut sein dass das eine absolut unsinnige Idee ist aber so hab ichs mir halt gedacht. Ich habe halt schon gegen Leute gespielt da wusste ich ganz genau die haben jetzt ein Monster wenn sie auf einmal den 4 oder 5fachen bb betten und dem war dann auch so. Man macht sich doch berechenbar dadurch oder nicht? So in der Art "aha er raised nur 3fachen BB also relativ kleine Range" und dann beim 4-5 fachen bb "aha QQ++" und bei vielen ists ja auch so wenn sie nicht gleich alles in die Mitte setzen.

      Kurzgesagt wollte ich einfach vermeiden auf eine bestimmte Range gesetzt zu werden nur aufgrund meiner betsize. Könnte natürlich auch absoluter schwachsinn sein aber so war halt mein Gedankengang :O
      Mach dir einfach mal bewusst dass du auf den Micros abhängst ;)
      Ich spiel momentan NL5 und minraise meine PPs 22-44 z.b. häufig nur aus EP/MP, weil du oft oop spielen wirst und den Flop eben verfehlst (wenn gecallt wird). Trotzdem ist der Pot schon etwas größer den man bei einem Hit dann aufblähen kann!
      Starke Hände raise ich UTG z.b. auf 4bb um den sehr wahrscheinlichen Positionsnachteil etwas auszugleichen!
      Denk einfach nicht zu viel über Banalitäten nach, wie PF-Betsizing, sondern spiel einfach deinen Stiefel runter. (Auf 556 geht mit AA auf NL2 jeder broke, nicht nur du) ;)
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Ich glaube nicht dass die größten Leaks im Preflop spiel liegen. Ich denke mal eher , dass die Fehler postflop zu suchen sind. Poste mal aggressionfaktor und W$atshowdown. Also es gibt im Prinzip nur 2 große Leaks bei so nem großen Wenttoshowdown Wert. Entweder du callest viel zuviel runter oder du valuebettest nicht dünn genug und bluffest nicht.
    • DasGebuesch
      DasGebuesch
      Platin
      Dabei seit: 16.12.2010 Beiträge: 2.113
      Mein W$SD% Wert liegt bei 50.8
      WTSD%=36,6
      Agg=1.54
      Agg%=28,9
      Flop Agg% 37,1
      Turn Agg% 20,2
      River Agg% 24,1
      3Bet% 3,5
      4Bet Range 3,5
      vs 3Bet Call% 61,8

      Das ganze basierend auf 19289 Händen ausgelesen aus dem Cash Game Reports des Holdem Manager.

      Wenn ich mir die Holdecards ansehe hab ich am meisten Geld mit JTo, AQo, J9o sowie kleinen Paaren verloren. Dass ich die overplaye hat mir aber schon der leakbuster gesagt und das habe ich abgestellt. Oh mann je länger ich mich mit dem HE beschäftige desto mehr Schwächen offenbaren sich.

      Ich habe jetzt festgestellt dass ich im BB mit Abstand am meisten verliere und glaube eine Erklärung dafür gefunden zu haben. Ich bin bei den Cash Reports mal einiges durchgegangen und dort bin ich in der Kategorie "Plugging Leaks 03 - Flop Hand Strength" auf die Tatsache gestoßen dass ich mit "top pair weak kicker or worse / weak/no draw" mit Abstand am meisten verliere. Ich vermute jetzt mal das sind Situationen bei denen ich aus dem BB calle oder einer nur completet und ich dann Toppair treffe mit sehr schwachem kicker und dann nichtmehr aus der Hand komme.
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      vs 3Bet Call% 61,8

      !!! Sieht nicht so gut aus. Wie ist dein vs 3-bet Call% OOP?


      PS. mit den Ergebnissen von Leakbuster solltest immer du sehr vorsichtig sein.
      (Ausserdem ist deine Samplesize noch recht klein.)
    • DasGebuesch
      DasGebuesch
      Platin
      Dabei seit: 16.12.2010 Beiträge: 2.113
      Original von SleepyCat06
      vs 3Bet Call% 61,8

      !!! Sieht nicht so gut aus. Wie ist dein vs 3-bet Call% OOP?


      PS. mit den Ergebnissen von Leakbuster solltest immer du sehr vorsichtig sein.
      (Ausserdem ist deine Samplesize noch recht klein.)
      Wo muss ich da im HE schaun? Finde es nicht. 3-bet Call% find ich aber wie stell ich jetzt fest wieoft ich das OOP getan habe?
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Einen allgemeinen Filtern call 3bet% OOP gibts so bei HM nicht. Aber du kannst alle Positionen einzeln anzeigen lassen und dir die werte ansehen.
      Also du in EP als Openraiser, 3 bet von MP, CO, BU -> wert an sehen, winnings ansehen.
      Dann du in MP als openraiser, 3 bet von CO, BU etc...
      So bekommst einen Überblick, wieviel du OOP callst. Am besten speicherst du dir jedes mal den Filter, dann brauchst die nicht immer neu zu erstellen.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.811
      Ein sauberes Preflopspiel macht auch vieles Postflop einfacher.

      Erstmal solltest halt Preflop überlegen was du mit der Hand eigentlich willst und gegen wen du spielen willst.
      Ist es 4 value oder willst blinds abgreifen/ Pot IP spielen und den Gegner Postflop outplayen.

      Ja du hast schon recht, Gegner die aufpassen bekommen schnell mit das du nach Handstärke openraised. Ist aber weniger das Problem weil die die Hauptgegner gegen die man spielen will Fishe sind die nciht aufpassen. Und selbst wenn sie aufpassen oft dennoch nicht den Foldbutton finden.

      Trotzdem würde ich PPs lieber nicht 2x openraisen. Find das gegen jeden Random-Reg zu offensichtlich^^. Man kann low PPs durchausmal ganz weglassen z.B. oder man muss auch net jeden Flop cbetten.
    • 1
    • 2