nl2/5 AK vs 3Bet

    • oliver111
      oliver111
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 162
      Wie spielt ihr AK gegen 3bets?
      Oft raist man AK in frühen Positionen und ab und an kassiert man auch gerne eine 3bet aber was dann tun?
      nur zu callen ist irgendwie nicht so toll da man gezwungen wird ohne Initiative OOP zu spielen, was gerade bei keinem hit für mich die hand dann oft zu müll werden lässt.
      Wenn man jedoch hitten sollte was macht man dann? vor allem oop, donken? und auf ein reraise folden?
      Das ist ja auch nicht so das gelbe vom ei da auch in diesem fall viele grosse pocket pairs auf dem limit gerne mal pushen auch wenn das A drausen liegt. Eine 4bet könnte man auch machen jedoch wird man auf den limits dann oft gepusht und dann sehe ich mich halt im besten Fall in einem coinflip, oft aber auch totaler Underdog.

      Wie spielt ihr diese hand?
  • 12 Antworten
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      vs 3bets aus den Blinds call.
      vs 3bets die mich oop spielen lassen => V-abhängig. (tu mich aber ähnlich wie du eher schwer).
    • MartinV1970
      MartinV1970
      Global
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 564
      das meiste Geld kommt bei AK daher, dass Du mit ner 4-Bet das Geld einsammelt, da villian foldet. Also 4-Betten.
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      Und wenn man keine Lust auf 4bet/broke hat?
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.286
      dann sollte man schnell realisieren, dass es bei poker nicht um lust geht.
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Original von oliver111
      Wie spielt ihr AK gegen 3bets?

      Wie spielt ihr diese hand?
      Gegnerabhängig
    • Spielstephan
      Spielstephan
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2008 Beiträge: 1.182
      Also ich spiel Sh und hab die Erfahrung gemacht, dass ohne History mit einem Gegner recht tight 3 bettet wird- meine JJ+ und AK, wenn man selbst solide Stats hat. Wenn meine Gegner looser sind und zb. 9% 3 betting range haben kommt meine 4 bet.
      3 bette ich jemand mit ak und bekomme eine 4 bet, kann man fast immer folden, das sind nur noch kk+ max ak.
      Auf diesen Limits gibts auch schon jede Menge Regs mit PTR um 50, die spielen geradling vorwärts mit ihren Valuehanden. Lighte 3 bets (manchmal mit history) aber 4 bet bluffs oder lighte squeezes sieht man fast nie.
      Man sollte sich da nicht gemoved fühlen, einfach folden ist solider.
      Am einfachsten eine Weile mit dem Equilator rumspielen und schauen, wie du gegen welche Range läufst.
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      Original von raek123
      dann sollte man schnell realisieren, dass es bei poker nicht um lust geht.
      Vllt gehts auch darum dass du gegen jeden halbwegs soliden Spieler, selbst auf NL5, wenn er auf deine 4bet shoved, du niemals was schlechteres sehen wirst als AK oder maximal QQ fürn Flip.
    • Ithafeer
      Ithafeer
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.057
      Original von raek123
      dann sollte man schnell realisieren, dass es bei poker nicht um lust geht.
      dass /signe ich gleich mal dick! Beim Pokern gehts nicht um spaß haben sondern darum den meisten Gewinn zu machen.
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      Oh entschuldigt dass ich mal den Spaßfaktor im Poker angesprochen habe :D

      Ist wahrscheinlich serious business den die meisten hier auf NL10/25 mit Lifetime Hourlys von 0,50$ fahren....
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von beapoker
      Original von raek123
      dann sollte man schnell realisieren, dass es bei poker nicht um lust geht.
      Vllt gehts auch darum dass du gegen jeden halbwegs soliden Spieler, selbst auf NL5, wenn er auf deine 4bet shoved, du niemals was schlechteres sehen wirst als AK oder maximal QQ fürn Flip.
      Kommt halt draufan, wie hoch der 3bet-Wert von Villain ist.

      3bet-Wert niedrig (0 - 3) --> AK/QQ kann man eigentlich direkt mucken, Ausnahme ev. BUvB bzw. BvB
      3bet-Wert "mittel" (3 - 6) --> positionsabhängig, was man macht

      3bet-Wert mittel und späte Posis / Blindbattle oder 3bet-Wert von Villain hoch --> Call oder 4bet/broke
      - Wenn Villain auf die 4bet nur noch Monster weiterspielt, dann besser mit Ax/Kx-Händen 4bet-bluffen und AK/QQ callen u gegen eine weitere Range postflop spielen

      Wichtig: Ab einer gewissen 3bet-Frequenz von Villain ist 4bet/broke mit AK/QQ immer profitabel, egal ob Villain light oder sehr tight broke geht.
      Wenn er AQs oder JJ reinstellt, haben wir eine gute Equity + etwas FE, wenn er sehr viel (viell. sogar AKo) foldet haben wir eine enorme FE + Restequity. Wie hoch der 3bet-Wert sein muss hängt von 3bet-Size/Stacksizes/Deadmoney/Rake usw. ab

      Somit: Gegen einen aggressiven 3better, gegen den man ungern postflop spielen will (z.b. weil man OOP ist, weil man keine Stats/Reads hat, oder weil man sich Villain postflop unterlegen fühlt) bleibt mit AK/QQ immer noch die Option 4bet/call, die selbst dann noch +EV wäre wenn Villain optimal gegen uns spielen würde.
    • DrPepper
      DrPepper
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 1.332
      Original von beapoker
      Oh entschuldigt dass ich mal den Spaßfaktor im Poker angesprochen habe :D

      Ist wahrscheinlich serious business den die meisten hier auf NL10/25 mit Lifetime Hourlys von 0,50$ fahren....
      lol, da haste wohl recht. Spaß ist natürlich massiv -EV und deswegen ist der einzige Weg zum Erfolg 12 tabling micro stakes grinden weil es nichts gibt was weniger Spaß macht^^
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      this^^