PP Marktabschottung

  • 15 Antworten
    • schatzi408
      schatzi408
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 498
      Ist das so obv., dass mir keiner eine Antowrt gibt oder so unbekannt, dass es niemand weiß? =)
    • pokertalent
      pokertalent
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 874
      weiß nicht,

      ich weiß nur dass ich da wenn ich jemand spielen sehen habe, waren das meist deutsche oder russen.

      Aber ich glaube franzosen gibts da schon ncoh vereinzelt.
    • JamesDolphin
      JamesDolphin
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 341
      Original von schatzi408
      Ist das so obv., dass mir keiner eine Antowrt gibt
      dieses.
    • schatzi408
      schatzi408
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 498
      ok, lol, thx... hättest du dann auch die Güte trotzdem noch mal ja oder nein für machen mit oder machen nicht mit zu schreiben;)
    • JamesDolphin
      JamesDolphin
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 341
      obv. sind sie draussen, sowie auf jeder anderen Seite auch, da es sich hierbei um staatliche Vorgaben handelt und keiner einen ban und damit den Verlust dieses Marktes riskieren will.
    • JamesDolphin
      JamesDolphin
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 341
      .
    • JamesDolphin
      JamesDolphin
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 341
      quote/edit fail
    • schatzi408
      schatzi408
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 498
      Danke, wusste ich nicht, dass da alle mitmachen...

      Ein Ban ist ja gar nicht durchsetzbar... der pokeranbieter kann dann in dem entsprechenden land zwar keine legale lizenz mehr erhalten... aber ich dachte es gibt welche, die sich sowieso keine chancen ausrechnen, weil es pro land nur ca. 5 lizenen gibt soweit ich weiß und dann darauf scheißen.

      Deutschland z.b. hat null Möglichkeit Pokerstars zu verbieten, deutsche Spieler da spielen zu lassen. Sie können höchstens an Pokerstars bei einer Abschottung keine Lizenz erteilen, was dazu führt, dass Pokerstars in Deutschland offiziell nicht legal wäre. Das müsste man dann gegen die Spieler durchsetzen durch Strafverfolgung (glaube ich kaum) oder versuchen, die Auszahlungen irgendwie zu blockieren o.ä. Hoheitsgewalt auf Gibraltar oder Isle of man oder wo immer der jeweilige Anbeiter auch sitzt haben wir obv. nicht...
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      FYI

      EU-Kommission will Markt regulieren
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Ich empfehle Dir, etwas hier im Forum rumzulesen. Zu dem Thema gibts jede Menge Threads.

      Original von schatzi408
      Deutschland z.b. hat null Möglichkeit Pokerstars zu verbieten, deutsche Spieler da spielen zu lassen. Sie können höchstens an Pokerstars bei einer Abschottung keine Lizenz erteilen, was dazu führt, dass Pokerstars in Deutschland offiziell nicht legal wäre.
      Deutschland könnte das machen, was die USA getan hat: Poker ist dort nicht direkt verboten, allerdings dürfen die dort ansässigen Banken (inkl. Neteller und Konsorten) keine Geldtransfers zu Pokeranbietern durchführen.
      Was nem Verbot quasi gleichkommt.
    • laurasstern8
      laurasstern8
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.047
      Original von GrandeSmokio
      FYI

      EU-Kommission will Markt regulieren
      Das Klingt jetzt schon so als würde Online-Poker endlich offiziell legal werden, wenn sie das durchsetzen. Und wenn die Lizenzen limitiert sind, sehe ich die großen Online-Pokerräume schon vorne, da kann man schließlich die meisten Steuern abgreifen :f_biggrin:
    • laurasstern8
      laurasstern8
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.047
      .
    • agonyship
      agonyship
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 4.929
      -.- also mal ehrlich man kennt das doch die herrschaften von den sog. Kommissionen der EU haben natürlich wie bei fast allem über was sie entscheiden keine ahnung von der materie und das ganze endet nur in einem einzigen disaster aus unschlagbarem rake und einem vernichtend deszimiertem Player-Pool, so das online-poker am schluss einfach nur noch gefickt is. :f_mad:
    • schatzi408
      schatzi408
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 498
      danke für den Link!

      Das sieht doch auf den ersten Blick garnicht mal sooo schlecht aus...
      Rake wird höher, na klar... hoffentlich nicht zu hoch.

      Aber wenn zumindest alle Europäer in einem Markt spielen können, gibt es zumindest noch einen Spielerpool, der erträglich ist.

      Da ich die Hoffnung sowieso aufgegeben habe, dass eine Marktabschottung nicht kommen wird, wäre dass doch die deutlich
      bessere Alternative, mit der ich so jetzt gar nicht gerechnet habe...
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      ich denk auch, dass eine irgendwie geartete Marktabschottung definitiv kommen wird. Normaler Vorgang, dass sich das Wirtschaftssystem an die sich ändernde Umwelt anpasst. Das Verbieten von Onlinepoker bzw. das Belassen in der Grauzone ist einfach wirtschaftlich ineffizient - ergo: Regulierung. Bleibt dir Frage ob national oder europäisch. Und die europäische Variante klingt mittel- bis langfristig denke ich wahrscheinlicher. Je nachdem wie erfolgreich Lobbyarbeit geleistet werden kann.

      Ich persönlich kann mit einem europäischen Markt, inklusive rechtlicher Legalisierung und Regulierung auch leben. Das der Rake etwas höher wird, wird man allerdings erwarten können ...