Iod lösen - Medium gesucht

    • hasir1
      hasir1
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2011 Beiträge: 7
      Moin,

      ich möchte elementares Iod lösen und suche ein geeignetes Medium dafür.
      Alles alkoholische scheidet aus.
      Wasser löst nicht genug. Lugolsche Lösung ist auch nicht konzentriert genug.
      Das Lösemittel muss geschmack- und geruchlos sein und sich in Wasser mit der Zeit lösen können damit das Iod an das Wasser abgegeben werden kann.
      Glyzerin sollte gehen, jedoch hab ich keinen Plan ob und wieviel Iod das lösen kann.
      Es muss ungiftig sein.
      Andere Vorschläge wäre auch gut.
      Ich hab keinen Plan von Chemie und deshalb seid ihr gefragt.
  • 6 Antworten
    • Paxmain
      Paxmain
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.059
      Hab leider auch kein Plan von Chemie, würde aber spontan auf Aceton als Universallösemittel tippen, weiss leider nicht in wie weit das mit deinen Vorgaben für ungiftigkeit konform geht. Da anscheinend Benzin gut geeignet ist würde ich eher in Richtung Öle und Fette gehn. Ansonsten würd ich mal ins blaue raten und Essg- Essigsäuere, Zitronensäuere, Glycole nehmen.
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Die Frage is warum willst du das tun?
      Es gibt doch Iodlösungen zu kaufen.
    • Delilah
      Delilah
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 303
      ja, denke du solltes mal sagen wozu du das bracuhst.

      weil wieso sollte sich das löslichkeits produkt in wasser erhöhen, wenn du nur eine andere lösung dazu gibts?

      tuts du beide LM (dein suchendes und wasser) zusammen hasst du ein LM gemisch und kannst es ja genauso gut gleich in einem LM gemisch lösen. Willst du danach dein LM vom Wasser abtrennen, wirst du im wasser nicht mehr gelöst haben (siehe löslichkeitsprodukt).
    • dragan23000
      dragan23000
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2008 Beiträge: 12
      elementares iod ist in einer kaliumiodidlösung löslich. das iod lagert sich an die iodidionen an. so werden auch die üblichen iodlösungen aus der apotheke hergestellt, da iod eigentlich fast unlöslich in wasser ist.
    • LouBergs
      LouBergs
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 553
      Original von dragan23000
      elementares iod ist in einer kaliumiodidlösung löslich. das iod lagert sich an die iodidionen an. so werden auch die üblichen iodlösungen aus der apotheke hergestellt, da iod eigentlich fast unlöslich in wasser ist.
      This.
      Just 4 fun kannst du dir ja das hier anschauen: http://de.wikipedia.org/wiki/Landolt-Reaktion

      Was dragan anspricht steht dort unter (5). Die Iodid-ionen kommen üblicherweise aus dem Kaliumiodid.

      Willst du dich etwa vor Fukushima schützen :D ?
    • Screenager
      Screenager
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 2.124
      Schilddrüse