Motivationsproblem..

    • Ma83
      Ma83
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2009 Beiträge: 55
      Hallo,

      ich spiele seit einiger Zeit Poker, mal mehr mal weniger und habe mir seit ca. 1 Monat zum Ziel genommen wieder regelmäßiger zu spielen und mich mehr mit der theoretischen Seite zu beschäftigen.. Es klappt auch ganz gut, ich spiele zur Zeit NL10 SH und das auch durchweg erfolgreich, ich schließe so gut wie jede Session mit Winnings von ca. 10 BB/100 Hände ab.. allerdings verliere ich immer seehr schnell die Motiviation bzw. die Konzentration schwindet und ich beschäftige mich nach einiger Zeit parallel zum Poker mit anderen Dingen wie Internet surfer oder Fernsehen gucken.. Ich kann einfach nicht mal 2 Stunden am Stück nur spielen.. ich merke es dann selber.. ich verliere dann am Ende jeder Session noch mal fast 1 Stack weil ich gleichzeitig im Internet surfe :) Irgendwann höre ich dann sicherheitshalber auf weil ich sonst wieder alles verzocke.. Meine Frage.. Wie haltet ihr die Motivation und Konzentration bei sowas durchgehend hoch?! Gibt es da ein paar Tipps?
  • 2 Antworten
    • CrissCross13
      CrissCross13
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2010 Beiträge: 834
      Bevor du Dinge parallel zum Pokern machst würde ich noch ein paar Tische öffnen, sodass du dich nicht langweilst. Ich kann auch nur ab einer bestimmten Tischanzahl konzentriert spielen sonst kommt es auch dazu, dass ich mich mit anderen Sachen beschäftige. Wenn du nebenbei noch surfen kannst solltest du auch mit dem Multitablen klar kommen;)

      Wenn du allerdings selbst merkst, dass du unkonzentriert und unmotiviert spielst, dann würde ich aufhören und ne Pause einlegen. Alles andere schadet deinem Spiel und lohnt sich nicht.

      Dann lieber später nochmal ne Session anfangen.

      Ich kenn keine Tipps um die Motivation hoch zu halten. Die muss einfach da sein. Ansonsten: http://de.pokerstrategy.com/strategy/psychology/120/1/
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo Ma83,

      wo bitte schaffst du es sonst, dich zwei Stunden am Stück ohne Pause voll zu konzentrieren? Ich glaube, dass ihr euch mit einer solchen Zielsetzung überfordert.

      Mehr als 45 Min. sind ohne entsprechendes Training kaum drin. Ich rate immer dringend dazu, Pausen einzuplanen. 3-5 Minuten Sitout schaden nicht und verlängern die Zeit erheblich, in der du gute Entscheidungen treffen kannst.

      Im Übrigen haben wir eine vielversprechende Artikelserie gestartet:

      Neuropsychologie des Pokerns (demnächst ab Gold; schnell lesen! =) )

      Gruß

      wespetrev