Hilfe bei den Starthänden

    • LaremieJones
      LaremieJones
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2011 Beiträge: 36
      Hallo erstmal!

      Wie ihr seht bin ich neu hier :)

      Ich habe zwar schon eine Weile gespielt aber ich bin immer bei +/- 0 rausgekommen.

      Jetzt will ich es hier strikt nach Anleitung probieren und habe schon einige Artikel gelesen. Nur eine Frage hab ich noch, wie sieht es mit z.B. folgenden Starthänden aus:

      K3o/s
      53o/s
      82so/s :f_eek:

      Sollte mann solche Karten generell nicht spielen? K3s sieht doch auf den ersten blick doch nichtmal soooo übel aus und wenn alle nur mitgehen oder gar aussteigen aber nicht erhöhen spricht doch meiner Logik nach nichts großartig dagegen die Gemeinschafftskarten anzuschauen.

      In der "fixed_limit_overview_basic_de.pdf" steht über sowas nichts drin.
  • 7 Antworten
    • Gela
      Gela
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 9.427
      Huhu LaremieJones,

      willkommen in der Community! =)

      Deinen Beitrag habe ich hierher in FL-Forum verschoben; bei speziellen Fragen zu der Variante bist Du hier gut aufgehoben.

      Liebe Grüße und viel Spaß in der Community

      Gela.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      nein das sind absolute trashhands die du auf gar keinen fall spielen solltest
      diesen mal den flop anschauen, any2 can hit, ist ein ganz krasses fishdenken dass du dir unbedingt abgewöhnen solltest wenn du nicht als recreational player durchstarten willst
    • LaremieJones
      LaremieJones
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2011 Beiträge: 36
      Ok, dann sollte ich also frühestens mit den gemischten Händen einsteigen und ansondsten gleich folden.

      Danke

      @Gela
      Danke und sorry für das posten im falschen Forum :)
    • Gela
      Gela
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 9.427
      Original von LaremieJones
      @Gela
      Danke und sorry für das posten im falschen Forum :)
      Gar kein Problem! =)
      Aber schau Dich hier im FL-Forum doch vielleicht generell mal um, da dürften für Dich noch etliche interessante Threads dabei sein!

      Liebe Grüße

      Gela.
    • bluffem
      bluffem
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 3.786
      Gerade am Anfang solltest du nach dem Chart spielen, wenn deine Postflop Skills besser werden kann man etwas loser werden.

      Dieses mal eben den Flop anschauen kostet auf dauer viel Geld und solltst du wie schon geschrieben wurde sein lassen.

      @opa, woher kommt "recreational player" glaube von nanonoko, bin mir aber nicht sicher, weisst du da mehr ?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Solche Hände haben auf vielen Ebenen Probleme. Das fängt schon damit an, dass du damit selten top Paar triffst. K3 ist dazu in der Lage, aber eben nur mit einer Karte. Hat jemand anders auch einen K, dann hast du aber gleich ein dickes Problem, weil du sehr oft verlierst und nur schlecht aus dem Pot kommst. 53 und 82 treffen so gut wie nie top Paar und können leicht überholt werden, wenn sie doch mal eines treffen. Ist eine Hand suited, so kann sie leichter einen Flush treffen. Das alleine macht eine Hand aber noch nicht spielbar, da die Chance auf einen Flush doch ziemlich klein ist.

      Das Prinzip der Starthandauswahl ist, nach Möglichkeit nur Karten zu spielen, die eine gute Chance haben, den Pot zu gewinnen. Das sind im wesentlichen 3 Arten von Händen. Hände, die gute Chancen haben, das höchste Paar auf dem Flop zu treffen und am River immer noch das höchste Paar zu halten (2 hohe Karten), Hände, die sich nicht verbessern müssen, um zu gewinnen (hohe Pockets und gegen wenige Gegner auch mittlere Pockets) und Hände, die eine gute Chance haben, Monster zu treffen (suited Connectors und kleinere Pockets). Alles andere kann nur gespielt werden, wenn der Pot bereits gross ist und du nur wenig dafür bezahlen musst, weil du dann einen Risikoausgleich in Form eines grossen Pots für deine schlechte Hand bekommst. 82o gehört z. B. zu den schlechtesten Händen überhaupt und kann nur gespielt werden, wenn du im big Blind ein free Play bekommst.

      Du musst immer dran denken, dass das Spielen einer Hand dich erst mal Geld kostet. Du gewinnst bei weitem nicht jede Hand, so dass sich das sehr schnell summieren kann. Wegwerfen kostet dagegen nichts. Du kannst es dir leisten, auf gute Karten zu warten. Wenn du das tust, dann spielst du von Anfang an eine bessere Hand als deine Gegner und das ist ein guter Start, um die Hand auch zu gewinnen.

      Deine Position spielt dabei eine wichtige Rolle. Je früher du sitzt, desto bessere Karten brauchst du, weil um so mehr Leute hinter dir noch eine bessere Hand haben können. Das siehst du auch im Chart.
    • LaremieJones
      LaremieJones
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2011 Beiträge: 36
      Danke euch allen, ihr habt mir wirklich sehr geholfen! :]