Neue Rush Poker Mathematik.

    • Antonym4703
      Antonym4703
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2011 Beiträge: 147
      Hallo,
      ich hatte eine Idee ein neues Mathematisches Modell für Rush Poker zu entwickeln. Bei diesem handelt sich es um Warscheinlichkeitsrechnung den Flop zu treffen.

      Einmal das ganze im Schnelldurchlauf:
      Man nehme an man sitzt an einen FullRing Rush Table in CO, und UTG2 macht ein Openraise von 3 bb. Nach ihm gehen 3 oder 4 Spieler mit, aufgrund der Erfahrung das die Personen Rush Poker sehr tight spielen kann man nun allen eine Ungefaire Range geben meinetwegen A10+ und Pockets etc. halt gute Startkarten.
      Da aber jetzt viele der Karten mit einem hohen Wert weg sind, war es meine überlegung Karten wie 6,4s mitzugehen da die Warscheinlichkeit dann Größer ist auf evt. Straits Drillinge 2 Pairs etc.
      Das ganze wird dann ganz Konkrett mit Mathematischen Modellen und sowas ergänzt und ich werde allen Personen die mir geholfen haben es zur verfügung stellen...

      Jetzt brauche ich eure Hilfe:
      Da ich nur wenig Rush Poker gespielt habe und aufgrund des Tilts/Downswing oder sowas Broke gegangen bin benötige ich Hände. Ich wollte Fragen ob es möglich wäre mir Hände zukommen zu lassen und ob es unter diesen Bedingungen nicht zum Dataming zählt.

      Mfg.
  • 7 Antworten