Ich habe gerade zum dritten Mal den Diamond-Artikel über cbF mit Ini gelesen. Leider ist er für mich nicht 1:1 übertragbar, da ich kein HU spiele und ich somit nicht im BvB im raised Pott IP bin. Es wäre schön, wenn sich hier in erster Linie Leute melden, die den Artikel gelesen haben, da ich nicht die Argumente von kobeyard verteidigen möchte. (verteilen einer Freecard, liegenlassen von value etc.)

Am Ende des Artikels wird auch kurz auf Ringgames eingegangen und zwar auf das Beispiel AQ auf einem 89T Board (oder 789???). Ich bin aber der Meinung, dass auch andere Konstellationen sich eignen.
Zum Beispiel 9 :heart: 8 :heart: auf Board: 2 :heart: 6 :club: T :club: . Ich denke man hat wenig FE, wird von :club: -FDs häufig gecheckraised sowie von jeder T und von non 3-betting gegner von Overpairs. Ein Call geht mir nicht leicht von der Hand, im Gegenteil. Den Turn würde ich mir aber schon gerne anschauen, da jedes :heart: uns einen FD gibt, jede 7 eine Straight, jeder J einen OESD, jede Q einen Doublebelly buster und jedes Ass evtl. eine weitere FC, die uns mit unseren pairouts evtl. den Sieg bringt.

Anderes Beispiel:

KJo auf A83.


Board: A:diamond: 8:heart: 3:spade:
       Equity     Win     Tie
BU     53.66%  52.78%   0.88% { KJo }
BB     46.34%  45.46%   0.88% { 33-22, A5s-A2s, KTs-K2s, Q2s+, J3s+, T4s+, 95s+, 84s+, 74s+, 63s+, 53s+, 43s, A7o-A2o, KTo-K4o, Q8o+, J8o+, T8o+, 97o+, 87o, 76o }



Wir sind knapper Favorit. Blocken viele Outs des Gegners. Sowohl ein Call, als auch ein cr ist unangenehm.

usw. usw.

ich denke es gibt viele Situationen, die auch in dem Artikel beschrieben sind. Wichtig ist natürlich gegen wen wir so spielen. Nicht geeignet sind Spieler mit einem hohen Fold-to-cbet-Flop wert. Gut geeignet sind Spieler mit einer Non-3betting BB-defense. Gut geeignet sind Spieler mit einem hohen cr-Flop Wert.

Für mich ist allerdings das Hauptargument folgendes:

cbF ist eine Line, die so gut wie nie gespielt wird. Somit bringen wir die gegner in ein unbekanntes gebiet, auf dem wir vertraut sind /sein werden/sein könnten. ein Balancing ist ohne Probleme möglich (Beispiel AA auf A22, aber auch mittelstarke MHs, die wir eh nicht 3barreln - siehe Artikel). Somit macht für mich die Line sehr viel Sinn, wie gesagt nicht blind, sondern im richtigen Spot gegen den richtigen Gegner.