Freier Fall!

    • Heid0r
      Heid0r
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 110
      So wo fang ich an... also Mitte Januar habe ich die 50$ bei PS.de erhalten und habe angefangen NL10 SSS zu zocken. Bis Mitte Februar war ich dann eigentlich immer break-even (das niedrigste war 48$ und das höchste 65$ oder so) udn dann hab ich angefangen mehr zu spielen (hatte bis dahin grade mal 2000 Hände gespielt). Nach Karneval war ich dann auf 100$ und dann kam auch bald der Bonus, sodass ich mich dann Anfang März auf 200$ wiedergefunden habe und auf NL25 SSS gewechselt habe. Dort liefs eigentlich zu Beginn so gut, dass ich von nem Upswing reden würde und bin dann bis Mitte März auf 240$ hoch.

      Und jetzt is mein Kontostand: 96,45$

      Ich bin von Mitte März an erst auf die 200$ abgeruscht, dann habe ich durch SnGs noch ca. 20$ verloren => 180$ und dann gings so die letzten Tage weiter bergab bis ich gestern dann die Session bei 147$ gestartet und bei 112$ beendet habe.

      Ich behaupte nicht, dass ich keine leaks hätte und ich bin mir sicher, dass ich viel Geld durch das vermeiden mancher Fehler gespart hätte aber ich bin mir auch sicher das ich zurzeit nen übelst harten Downswing habe. Ich glaub ich brauch hier keine Beispielhände posten, jeder kennt das. Ich verliere mit KK gegen AA oder gegen Leute die mein Pre-Flop Raise mit A4o (!!!) callen und auf dem Flop das Ass treffen, ich verliere mit AA weil der Gegner das All-In am Flop mit QJ callt und am Turn und River 10,9 kommt usw.

      Neben dem psychologischen Problem das ich jetzt innerhalb von 10 Tagen die Hälfte meines Stacks "vernichtet" habe und mich das Ganze einfach tierisch wurmt habe ich auch das Problem das die Motivation leidet und ich mittlerweile schon extreme Zweifel habe, dass ich nochmal "hochkomme" auf meine alte Höchstmarke (in einer annehmbaren Zeit). Verstärkt wird dieser Druck noch dadurch, dass ich noch 3 Kollegen hab, die auch hier bei PS.de zocken und die zurzeit 180$ (auch Downswing nach 240 aber nich so hart wie bei mir), 68$ (ohne Bonus) und 60$ (auch ohne Bonus) haben. Und ihr kennt das sicher, zwischen uns herrscht halt immer so ein Konkurrenzkampf "wer hat den größten (Stack)" :D und zurzeit muss ich mir halt immer den Hohn der Anderen anhören und mich rechtfertigen ("das passiert euch auch noch") frei nach dem Motto: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.
  • 3 Antworten
    • RiverPh0enix
      RiverPh0enix
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 635
      Du lässt dich von deinen Kumpels wegen deiner Bankroll unter Druck setzen ?

      Fang mal genau da mit der Leak-Bereinigung an !
    • Heid0r
      Heid0r
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 110
      Original von RiverPh0enix
      Du lässt dich von deinen Kumpels wegen deiner Bankroll unter Druck setzen ?

      Fang mal genau da mit der Leak-Bereinigung an !
      Jain. Ich denke hauptsächlich setze ich mich unter Druck, das verlorene Geld wiederzugewinnen.

      Und weshalb soll Druck ein leak sein? Solange ich nich tilte ist er doch eher gesund um z.B. meine Konzentration zu erhalten.
    • RiverPh0enix
      RiverPh0enix
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 635
      Original von Heid0r
      Original von RiverPh0enix
      Du lässt dich von deinen Kumpels wegen deiner Bankroll unter Druck setzen ?

      Fang mal genau da mit der Leak-Bereinigung an !
      Jain. Ich denke hauptsächlich setze ich mich unter Druck, das verlorene Geld wiederzugewinnen.

      Und weshalb soll Druck ein leak sein? Solange ich nich tilte ist er doch eher gesund um z.B. meine Konzentration zu erhalten.
      Nicht unbedingt.

      Unter Druck (ganz egal wegen was, aber besonders sein Geld wiedergewinnen zu wollen) spielt keiner sein optimales Spiel.

      Und genau das ist die Definition von Tilt: Beeinflussung seines A-Games durch negative oder positive Erfahrungen (egal ob während dem Spielen oder vorher im RL).