Wichtige Frage für Stopschild und Haltelinie!!

    • BluffMaster20
      BluffMaster20
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2010 Beiträge: 190
      Hallo leute ich habe mal eine frage an die jenigen die Ahnung haben..
      da ich nichts auf der stVO seite gefunden habe.. frag ich euch...

      Ab wann ist eine Haltelinie bei einem Stopschild nicht mehr gültig??


      Zb. wenn die so abgenutzt ist das die linie schon die farbe des astphalts angenommen hat und keinen einzigen weißen fleck mehr hat..aber man sie trotzdem noch zu ca. 5% leicht sehen kann... ist die dann trotzdem noch gültig???

      Danke
  • 14 Antworten
    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Hey BluffMaster20,

      da hast du dich mit dem richtigen Forum aber arg vertan. :D
      Habe deinen Thread mal in den Small Talk verschoben. Dort sollte er besser aufgehoben sein.


      Viele Grüße,
      Kingberger
    • everyoneissolid
      everyoneissolid
      Gold
      Dabei seit: 13.03.2011 Beiträge: 2.651
      wenn keine haltelinie vorhanden ist musst du an der sichtlinie halten
      vondaher denke ich dass wenn die halteline abgenuzt und nicht sichtbar ist muss du auch an der sichtlinie halten
    • ChristianF1988
      ChristianF1988
      Global
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 2.771
      ja is ja wohlobv immer gültig. bei stopp musst du stoppen also stehen und das an der haltelinie bzw an der abzweigung...
    • Miczor
      Miczor
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2010 Beiträge: 330
      ist doch jetzt egal wirst das nächste mal eine andere strecke fahren, und dein fahrlehrer ist ein troll da er dich vor dieser abgenutzten haltelinie nicht gewarnt hat.
    • Hetzi
      Hetzi
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2009 Beiträge: 66
      ist das nicht egal, wo die haltelinie ist?

      wenn ein stopschild ist musst du sowieso stehen bleiben und das machst du bestenfalls dort, wo du den querverkehr einsehen kannst ohne das die fahrzeug front diesen behindert.
    • GTHenbo
      GTHenbo
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 215
      Ja , solange du auch nur einen wagen Schatten als Haltelinie erahnen kannst und ansonsten nichts anderes, als Haltelinie indentifizierbar, da ist , gilt sie.

      Die Stadt/Komune/Land sind dafür zuständig das die Linien immer gut sichtbar sind, was ihnen nicht immer gelingt. Im Falle eines Unfalls oder Verkehrsdeliktes oderso kann man das per Gutachten sicherlich vor Gericht geltent machen, das die Linie kaum oder gar nicht zu sehen war. Hängt ja auch von den Witterungsverhältnissen usw. ab !

      Mfg
    • wahnfried
      wahnfried
      Gold
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 651
      Haltelinien gibts nicht, jedenfalls nicht nach der StVO im Zusammenhang mit dem Zeichen 206

      nach der StVO ist das unbedingte Haltgebot dort zu befolgen, wo die andere Straße zu übersehen ist, in jedem Fall an der Haltlinie

      wenn die die Haltlinie nicht zu sehen ist, dürfte somit an der sogenannnten "Sichtlinie" zu halt ( e ) n sein, wo man die andere Straße übersehen kann

      nach Verkehrszeichen, zu denen auch die Haltlinie gehört, die man nicht wahrnehmen kann, kann man sich auch nicht richten
    • BluffMaster20
      BluffMaster20
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2010 Beiträge: 190
      Original von wahnfried
      Haltelinien gibts nicht, jedenfalls nicht nach der StVO im Zusammenhang mit dem Zeichen 206

      nach der StVO ist das unbedingte Haltgebot dort zu befolgen, wo die andere Straße zu übersehen ist, in jedem Fall an der Haltlinie

      wenn die die Haltlinie nicht zu sehen ist, dürfte somit an der sogenannnten "Sichtlinie" zu halt ( e ) n sein, wo man die andere Straße übersehen kann

      nach Verkehrszeichen, zu denen auch die Haltlinie gehört, die man nicht wahrnehmen kann, kann man sich auch nicht richten
      ja hatte ja letzztens prüfung und da war so eine haltelinie.. und bin dann an der sichtlinie gehalten und trotzdem durchgefallen . weil ich nicht an der haltelinie gehalten habe die so aussha wie ich die beschrieben habe (oben)
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.301
      Hier bekommst Du wahrscheinlich nur Meinungen und keine belastbaren Fakten geliefert.

      Also mal meine Meinung: Da an Stoppschildern üblicherweise (oder wenigstens oft genug) Haltelinien sind, muss man als Autofahrer auch mit ihnen rechnen und danach Ausschau halten.
      Solange sie irgendwie erkennbar sind (was Du in deinem Fall ja zugibst) musst Du sie dann auch beachten.
    • wahnfried
      wahnfried
      Gold
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 651
      wenn die Haltlinie "ein bisschen" zu sehen ist, ist sie ja zu sehen - wenn auch nur ein bisschen, also muß man an ihr auch halten

      wenn sie nicht zu sehen ist, kann man ja gar nicht an ihr halten

      wenn die Sache vor Gericht geht - im Falle eines Bußgeldbescheides, der angegangen wird, weil einem Widerspruch nicht abgeholfen wird - kann alles rauskommen- Einstellung, Freispruch oder Veruteilung, dass hängt vom Richter, seiner Stimmung und den Umständen des Einzelfalles ab

      Verkehrsschilder gelten nur, wenn sie zu erkennen sind - es gilt der sogenannte "Sichtbarkeitsgrundsatz"

      eine "verbindliche" Auskunft oder "belastbare Fakten" gibt es hier wohl nicht, am Ende hängt es gerade in Grenzfällen von Wertungen oder Einstellungen ab

      So hat z.B. das BVerwG (3 C 18.07; Urteil vom 13.3.2008) bezüglich eines gut sichtbaren Verkehrszeichens entschieden, dass ein Verbotszeichen mit vier Zusatzzeichen dem Sichtbarkeitsgrundsatz nicht mehr genügt

      Wenn man sagt:"Ich habe die Linie zwar gesehen, aber sie war kaum erkennbar", hätte man besser gehalten

      es gibt übrigens immer noch keine Haltelinien nach der StVO, ebenso wie es keine Verbandskästen gibt
    • Shaquill
      Shaquill
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 1.879
      Original von Miczor
      ist doch jetzt egal wirst das nächste mal eine andere strecke fahren, und dein fahrlehrer ist ein troll da er dich vor dieser abgenutzten haltelinie nicht gewarnt hat.
      Solid soulread!
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      muss man nicht am stoppschild selber halten wenn die haltelinie nicht mehr erkennbar/da ist?

      ich meine du kannst ja auch nicht einfach bis an die querstraße ranfahren und die fußgänger behindern
    • BluffMaster20
      BluffMaster20
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2010 Beiträge: 190
      Original von brontonase
      muss man nicht am stoppschild selber halten wenn die haltelinie nicht mehr erkennbar/da ist?

      ich meine du kannst ja auch nicht einfach bis an die querstraße ranfahren und die fußgänger behindern

      hab ich getan.. aber trotzdem durchgefallen,..
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      Hilfe! Fahrprüfung/Durchgefallen

      Schöner Trollversuch... :rolleyes:

      Close pls...