Prozentfrage

    • chaissa
      chaissa
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 448
      Hi,

      ich sah gerade eine Werbung, in der es hieß: "Wenn du drei Tafel Kinderschokolade kaufst, erhälst du eine vierte Tafel dazu."

      Nun frage ich mich, wieviel Prozent ich sparen würde > 25% oder 33%?

      Nehme ich drei oder vier Tafeln als 100%?

      Danke für die Antworten,
      chaissa
  • 7 Antworten
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Persocheck? ;)

      Offenbar bekommst Du für jeden Euro, den Du ausgibst, Schokolade im Wert von 4/3 Euro. Also musst Du für Schokolade im Wert von 1 Euro nur 1/(4/3) = 3/4 Euro ausgeben, also sparst Du 25%.

      Anders gerechnet: Für vier Tafeln Schokolade musst Du nur den Preis von drei Tafeln bezahlen, also sparst Du 25%.
    • chaissa
      chaissa
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 448
      Ok, danke, habe auch mit vier Tafeln als 100% gerechnet, es gab aber auch andere Meinungen.
    • Shaquill
      Shaquill
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 1.879
      Würde ich auch so sehen. Du sparst 25 %.
      Du bekommst aber 33 % mehr für dein Geld.
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      Es ist ganz egal, ob du nun 3 oder 4 Tafeln als 100% annimmst. Wichtig ist nur, was man denn ausrechnen will.

      Wenn du 3 Tafeln als 100% definierst, dann bekommst du eine Tafel zusätzlich "gratis" , was aus Sicht der 100% 1/3 bzw. 33,3% zusätzlich machst.

      Wenn du 4 Tafeln als 100% definierst, dann ist ebenfalls eine "gratis", was aus Sicht der 100% jetzt 25% ausmacht.


      Man muss sich immer nur klar machen, was man als 100% nimmt und dann auch konsistent weiterrechnen.
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.542
      da wir schon bei wissenschaftlichen themen und nicht schulaufgaben sind, sei dir gesagt, dass du gar nichts sparst.

      du zahlst immer noch den gleichen betrag. du bekommst zwar mehr, aber sparen tust du nichts.
    • chaissa
      chaissa
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 448
      Wenn ich nun aber vier Kinder habe und jeder soll eine Tafel bekommen, könnte ich vier mal eine für je 1€ kaufen oder aber die drei Tafel + eine Extra für 3€. Dann hätte ich 1€ gespart.

      Mir gings aber um die Prozente, die ich spare, da es doch einen erheblichen Unterschied macht, ob es nun 33% oder 25% sind.

      Wäre auch werbestrategisch wichtig, ob ich nun werben kann mit: "Sparen Sie 25% ..." oder "Sparen Sie 33% ...".

      Ob Werbung nun wissenschaflich ist, darüber ließe sich streiten =)
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Original von chaissa
      Wenn ich nun aber vier Kinder habe und jeder soll eine Tafel bekommen, könnte ich vier mal eine für je 1€ kaufen oder aber die drei Tafel + eine Extra für 3€. Dann hätte ich 1€ gespart.

      Mir gings aber um die Prozente, die ich spare, da es doch einen erheblichen Unterschied macht, ob es nun 33% oder 25% sind.

      Wäre auch werbestrategisch wichtig, ob ich nun werben kann mit: "Sparen Sie 25% ..." oder "Sparen Sie 33% ...".

      Ob Werbung nun wissenschaflich ist, darüber ließe sich streiten =)
      Werben kann man auch mit der jeweils anderen Zahl. Dann sagt man etwa "33% mehr Inhalt" oder "33% gratis dazu"

      Original von Eisfuchs
      Es ist ganz egal, ob du nun 3 oder 4 Tafeln als 100% annimmst. Wichtig ist nur, was man denn ausrechnen will.

      Wenn du 3 Tafeln als 100% definierst, dann bekommst du eine Tafel zusätzlich "gratis" , was aus Sicht der 100% 1/3 bzw. 33,3% zusätzlich machst.

      Wenn du 4 Tafeln als 100% definierst, dann ist ebenfalls eine "gratis", was aus Sicht der 100% jetzt 25% ausmacht.


      Man muss sich immer nur klar machen, was man als 100% nimmt und dann auch konsistent weiterrechnen.
      Ja, aber so wie die Frage gestellt war "wie viel spart man?", ist klar, dass es 25% sein muss. Denn die Frage meint ja eindeutig "wie viel Geld muss ich nun weniger ausgeben für die gleiche Menge im Vergleich zu den alten Konditionen?"