down, down, down

    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Jo topic sagts.
      Innerhalb von 3 Tagen ist 2/3 der BR futsch gegangen. Okay, passiert, weiss ich.
      Ich steh nun aber vor diesem Scherbenhaufen, der mal mein Geld war, und frage mich, wann ich den tilt hatte (muss dagewesen sein, 250BB koennen zwar Pech sein, aber ich traue mir nicht weit genug um davon auszugehen).
      Ausserdem frage ich mich, wie ich nun ordentlich spielen kann, wieder. Ich habe gerade wegen dem deposit-Bonus 1/2 gespielt, 1.2k Haende, mit -10BB/100 ... der Won at Showdown liegt zwar nur bei 42% aber das kann doch nicht 10BB/100 kosten - also lief sogar auf 1/2 was schief, dem Limit, auf dem ich mich bis jetzt am wohlsten gefuehlt hatte.
      Nachdem 2/4 zum dritten mal nicht klappte hatte ich mir drei Tage auszeit genommen, und Hold em for Advanced und Poker Theory durchgearbeitet. Danach auf 1/2 wieder hcoh auf 1.4k BR - und schwuppdiwupp, weg warens. Bei 850$ den Abstieg (wollte nicht bis 600$ warten) und nun sind auch davon 250$ weg und ich habe Schiss, mich an diese Tische zu setzen. Ausserdem habe ich jetzt noch nen wunderschoenen Extradruck wegen dem Bonus, weil 300$ Extra waeren locker nocham 20% aeh, nein, 35%, oh, nein, 80% meiner BR drauf ...


      Gibt es was ausser den harten Drogen und physischer Gewalt, um das ganze
      a) zu verarbeiten
      b) konstruktiv mit umzugehen
      c) wieder an die Tische zu kommen
      d) SCHEISS2/4SCHLAGEN





      ich glaube nicht, aber vielleicht findet ja einer von euch genau das, was ich hoeren muss :/


      tschuessi,
      georg
  • 7 Antworten
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Jaja das kenn ich. Hab das mal innerhalb eines Tages geschafft.

      Ich hab damals ne pause gemacht so einfach ist das :)
    • Siegfried75
      Siegfried75
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.258
      Bah, scheiße Bahmi. Poste doch mal wieder nen ganzen Satz Hände ins Forum. Vieleicht 20-30, dass Du mal nen Querschnitt bekommst.
    • BUSSIBAER
      BUSSIBAER
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2005 Beiträge: 212
      ich moechte hier einfach mal meine gedanken dazu mitteilen

      2/4 ist schon scheiss tight
      fuer die 2bb/100 darf man sich einfach keine fehler erlauben
      sonst ist der kleine vorteil futsch
      du, ich und was weiss ich nochw er alles
      spielen noch nicht lange und intensiv genug, um absolut fehlerfrei zu spielen
      eine hand alle 100 haende mal dick schlecht gespielt schon wars das ^^

      wenn ich sehe wie viel beschissenen rake ich bezahle und dass mein vorteil
      gegen den gemeinen 2/4 spieler nur durch den rake zunichte gemacht wird, dann verliere ich tierisch die lust stunden um stunden an meinem spiel zu arbeiten
      und noch ein verkacktes buch mehr zu lesen (hab eigentlich schon alle gelesen, manche auch mehrmals 8[ ) um dann irgendwann den tollen 2 BB edge genießen zu duerfen.
      ka mal ehrlich poker stinkt 8[
      ich hab jedenfalls mal 2000 ausgecasht, die kann man nicht mehr durch einen
      "downswing" in dem man eigentlich ohne rake dick plus gemacht haette
      vertilten aeh ich meine verlieren 8[

      an die tische hilft dir das zwar nicht zurueck
      aber vielleicht konnte ich dir behilflich sein
      in zukunft deine freizeit anders zu verbrignen ^^
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Bussibaer, Deine Einschätzung zum skill finde ich gut.
      Ist es nicht logisch, daß man irgendwo an eine Grenze stösst, wenn man relativ schnell die Limits aufsteigt? Wer sagt denn, daß 2/4 dafür zu früh sei?
      Es gibt beim Poker längerfristig gesehen kein einfaches schnelles Geld. Lernen, bilden und leiden gehört zwingend dazu.

      Mal auscashen halte ich für eine sehr gute Methode für einen "Zwischenstopp". Mal richtig runterfahren, sich etwas Handfestes vom Pokergewinn kaufen und mit Demut an kleinere Limits zurückkehren kann ganz sicher nicht schaden (ausser man möchte Topprofi werden^^).

      @bahmrockk

      Um konstruktiv damit umzugehen, muß es erstmal sacken, oder? Ich brauchte immer ne Weile, um mich nach harten Swings runterzufahren.
      Dann allerdings kann man mit ehrlicher Selbstkritik unheimlich viel über das eigene Verhalten in Drucksituationen lernen.
      Sobald Du dazu bereit bist, stehen wir Dir hier oder per PN zur Verfügung, wenn Du möchtest.
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Danke, Leute! :)

      @slan Gott sei Dank kann man ja nun Threads ewig im nachhinein bearbeiten und ich kann alle Beweise vernichten ^^ danke fuer das Angebot auf jedenfall :)

      @bussibaer spielen wir das gleiche 2/4 ?? Also ich habe ueberhaupt keine Probleme, abends 2/4 - Tische mit 60 VPIP zu finden - wenn die Leute megatight waeren und cih absolut fehlerfrei spielen muesste waere das was anderes, das stimmt :) (ich spiele SH, nicht vergessen ^^)
      Und mir wuerde break even auf 2/4 ja erstmal reichen ^^


      @Frohbi das problem mit dem Sacken lassen sind die 300$ Bonus die fuer mich schon extrem viel sind im moment ....
      Und das mit meinen Grenzen habe ich mich auch schon gefragt .. allerdings sehe ich den Spass beim pokern - neben dem Geld - darin, permanent besser zu werden - sprich, wenn ich meine Grenzen erreicht haette, wuerde ich wahrscheinlich aufhoeren *g*

      Ich teile SlannesH und Eure Einschaetzung durchaus, dass ich einfach zuviele Fehler mache - nur habe ich die grosse Sorge, dass sich alte Fehler bestaendig halten und neue einschleichen, durch die ganze Situation jetzt :(
      Nunja, ich gucke mal, wie 1/2 SH heute laeuft ^^

      Das mit dem Sacken lassen ist eigentlich ne gute Idee - ich werde, so ich die Selbstdiziplin dazu aufbrigne (was ich schaffen sollte :) ), sobald der Bonus befreit ist, eine Pokerpause von einer Woche machen, in der ich nur an Haenden rumdiskutiere und Theoriesachen mache - anschliessend werd ich mal nen Erfahrungsbericht ueber diese Intensivstudium-Methode posten - fuer was sind Semesterferien sonst da?


      tschuessi und danke,
      georg
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      Hausarbeit ? :8[:

      naja mal @ topic, ich hab auch letztens auf 2/4 gewechselt (SH), und bin mir relativ sicher nicht optimal zu spielen, einfach weil ich bei manchen Händen ratlos davor sitze und keine Ahnung hab welche aktion jetzt am meisten +ev wäre. damit ich aber lange genug zeit habe zum überlegen mach ich fast nur 3 tabling.
      was ich damit sagen will, ka.