Pot Equity

    • clOwnTable
      clOwnTable
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 63
      Hi,

      habe die Fragen schonmal im Anfängerforum gepostet (weil ich mich für einen Anfänger halte und der Stof meiner Meinung auch eher grundlegend ist) allerdings da nicht umbednigt die Resonanz erhalten, die ich mir gewünscht hätte. Von daher poste ich das hier nochmal (hoffe das ist kein Verstoß gegen Forenregeln):
      .....

      Hallo, hier mal meine gesammelten Fragen zur Pot Equity (am Beispiel eines Flush Draws):

      OddsFlop: 1,9:1
      OddsTurn: 4,1: 1

      Szenario1:
      2 Gegner sind mit mir am Flop -> ich hab Equity-Vorteil da 2:1 vs. 1,9:1

      1. Gegner: bet
      Ich: raise
      2. Gegner: fold
      1. Gegner: reraise

      Hier calle ich nur, weil ich jetzt wo der eine Gegner raus ist ja nurnoch 1:1 vs. 1,9:1 habe, korrekt ?

      ---------

      Szenario2:
      5 Gegner sind noch am Turn dabei -> ich hab Equity-Vorteil da 5:1 vs. 4,1:1

      Also raise ich auch hier, korrekt ? Weil momentan spiele ich den Trun eigentlich eher nach Spielsituation, theoretisch müsste ich hier aber auch einfach meinen Equity-Vorteil pushen, oder ?

      ---------

      Szenario3:
      Ich habe nicht den Nutflush draw sonder den 2nd Nutflushdraw

      Hier muß ich die Equity ja niedriger ansetzen, wie genau würde ich das durchrechnen. Momentan mach ich das nach den folgenden Wahrscheinlichkeiten:
      % dass der Gegner AKs gedealt bekommen hat: 0,3
      % dass der Gegner AQs oder AJs gedealt bekommen hat: 0,6
      % dass der Gegner AXs gedealt bekommen hat (X < J): 2,71
      -> 3,61% dass er AXs hat, die zieh ich einfach ab wenn ich K-high Flushdraw hab. Und grob geschätz mach ich dann bei Q-high halt 2*3,61%


      Das Orginal gibt es hier:
      Pot Equity
  • 1 Antwort
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      A) Wenn du in der Situation tatsächlich raist und kriegst einen Reraise würde ich auf PotOdds- und Equitybetrachtungen verzichten und je nach Gegner schwer zum Cap neigen. 1:1 bleibt ja. Bei einem einfachen Call, ist die Chance groß, dass er nochmal reinbettet am Turn. Ein Cap gibt dir wahrscheinlich die Freecard am Turn. Das mal frei gesagt, ohne genaue Angaben über Gegner und Karten zu haben.

      B) Position wäre hierfür wichtig, IP kannst du raisen. Ist aber auch wieder gegner- und spielabhängig, aber grob: Ja, Equity-Vorteil pushen.

      C) Beachte ich kaum, die Wahrscheinlichkeit, dass jemand mit dir einen Flushdraw hat ist gering, dass es die Nuts ist, noch geringer. (Bei 4 suited auf Board: differenziert)
      (Ich wäre sogar vorsichtig mit den Werten, ich glaub da gehts um Any AXs Suited, du willst aber ganz genau deine Suit. Bin mir da aber nicht sicher. Ich geh mich mal mit Permutationen beschäftigen). In Klammern gesetzt, da ich mit dieser Aussage irren kann.