Short oder Bigstack

    • Generat10n88
      Generat10n88
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2011 Beiträge: 105
      Hallo Leute,

      bin seit 4 Wochen am Online Pokern. Habe jetzt die ganze Zeit die Bigstackstrategie angewendet und mir ein Bankroll von 50 Dollar erspielt.

      Ist es jetzt besser die Bigstackvariante weiter zu spielen oder kann ich auch zur Shortstackvariante umsteigen. Pokerstrategy meint Shortstack wäre vom Gewinn profitabler aber auch beim Multitabling. Welche Strategie ist jetzt besser und mehr Geld zu bekommen. Die Short oder Bigstack Strategie?

      Sagt mir doch bitte euro Erfahrung dazu danke.

      Grüße
  • 13 Antworten
    • Dogdo
      Dogdo
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 6.318
      Lern lieber gleich BSS. Mach die theorieartikel durch und fang bei NL2 an. Hast ja jetzt 25 Stacks. SSS ist einfach nur langweilig und nicht mehr so profitabel
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      sowohl, als auch.

      Als erstes mal wollen wir festhalten, dass es 4 Varianten gibt: SSS, MSS, BSS und DSS.

      In dieser Reihenfolge steigt auch der Schwrierigkeitsgrad nach dem Flop.

      SSS ist dafür ausgelegt, eigentlich keine Postflop-Entscheidungen zu haben (vor oder auf dem Flop All-In, fertig)

      MSS hat evtl. Postflop-Entscheidungen, aber diese sind recht einfach gehalten. Dadurch verringern sich die möglichen Fehler etwas, was Anfängern zu Gute kommt.

      BSS ist der "Standard" ... das was als "normales Pokern" bezeichnet wird. Man kann einiges gewinnen, auf der anderen Seite werden Fehler PostFlop durchaus recht teuer.

      DSS (DeepStack ) ... viel Geld = viel Gewinn möglich = viel Verlust möglich.


      SSS kannste kaum noch irgendwo spielen ... die Pokerplattformen haben diese Variante weitestgehend unterdrückt.
      DSS würde ich auch nicht spielen ... habe ich auch noch keine Artikel für Einsteiger/Anfänger gesehen.

      Bleibt für dich nur BSS oder MSS.
      Und da kommt es jetzt drauf an, was du für ein Spieler bist und wie du dich selbst als Mensch einschätzt.
      Hier kann sowohl das eine, als auch das andere profitabler für dich sein.

      Probiere doch einfach aus, was dir besser liegt.
      Die MSS ist jetzt nicht so schwer zu lernen, da du alles als Chart zur Verfügung gestellt bekommst.
      Ich denke aber, um die BSS kommste irgendwann nicht drum rum ;)

      MfG

      T.

      Wenn ich irgendwo groben Blödsinn erzähle, korrigiere mich wer.
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      SSS Poker ist Tot. Wenn du BSS lernen willst hier ist ein Link zu Hasenbratens

      crushing NL50

      lerne und verstehe die Inhalte dann wirst du kein Problem haben, die Limits bis Nl50 zu spielen.

      Achte auf BRM und du kannst damit eigentlich auf NL2 nicht broke gehen.

      GL
    • agonyship
      agonyship
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 4.929
      :f_eek: es gibt ne extra DSS ... und ich spiel immer BSS wenn ich deep bin. Fail ich? Hatte bisher nicht das Gefühl.
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Das sind keine Varianten, sondern Strategien.

      MSS ist für erfahrene Spieler ab dem Goldstatus, also denke ich nicht, dass sich das für Anfänger eignet, bzw. weiß ich es nicht. Ich hab mir die SHCs mal geladen und die Strategien angeschaut, damit ich weiß wie die neuen Ratten so spielen. Aber von denen gibts halt nicht viele und ich will auch nicht flamen, weil ich Spieler kenne und schätze, die mit der MSS viel Geld verdienen.

      An deiner Stelle würde ich mich einfach mit der BSS beschäftigen und mein Spiel verbessern.

      €dit: Ansonsten schau dir den Post von StephanS an, da ist eigentlich alles kurz und bündig gesagt

      @agonyship: Wenn du mehr als 150 BB hast und dein Gegner weniger, dann failst du nicht, aber es gibt eine Menge Dinge, die man beachten sollte, wenn man deep spielt, frag mal Scooop, wenn er mal wieder auftaucht :coolface:
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      ich glaub die MSS ist jetzt aber nicht für Fortgeschrittene. Das ist doch die neue NoBrainer-24Table-Breakeven-Rakeback-Strategy. Die ist denk ich mal eher leichter zu erlernen als die BSS. Aber wenn du interresiert bist Poker zu lernen, kommst du an der BSS nicht vorbei.


      Edit:


      Ja genau wo ist scooop den wenn man ihn braucht :D
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      es gibt ne extra DSS
      Jain ... im Prinzip ist auch das ne BSS, aber wie phil1312 schon sagte, gibt es einige Sachen auf die du achten/die du anpassen musst, wenn du und dein Gegner deep sind => Thema "implied Odds"

      MSS ist für erfahrene Spieler ab dem Goldstatus, also denke ich nicht, dass sich das für Anfänger eignet, bzw. weiß ich es nicht.
      Gab doch erst letzten Monat die Einsteiger-MSS-Artikel: http://de.pokerstrategy.com/strategy/sss/1852/1/

      Die ist für Einsteiger.


      .
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Genau so ist es, MSS ist seit ich glaub einem Monat oder so auch mit einer Einsteigerstrategie verfügbar. SSS würde ich definitiv nicht mehr anfangen, da es nur noch in wenigen Räumem spielbar ist.

      Ich würde dir aktuell wirklich die MSS nahe legen. Die ist noch Einsteigerfreundlich und du kannst gegebenfalls dann später auf BSS umsteigen.

      Viele Grüße
      Tobi
    • Schmeils
      Schmeils
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2005 Beiträge: 491
      SSS ist sooooo langweilig. Habe sie selber gespielt. Ging zwar super hoch und so, aber echt langweilig. Also gleich BSS, somal SSS ja ausgestorben ist und MSS? Naja dann lieber gleich BSS. Good luck
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von phil1312
      es gibt eine Menge Dinge, die man beachten sollte, wenn man deep spielt, frag mal Scooop, wenn er mal wieder auftaucht :coolface:
      :heart: :heart: :heart:

      "How to hyperexploit with midpair in a 3betted pot" :coolface:
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      Toll wie immer so ne Anfänger n Thread open und dann nicht mal mehr eine Post drin schreiben. Da geben sich einige Leute mühe hier links und Tips zu posten, und OP is wahrscheinlich schon broke gegangen. Warum macht man dann so ein Thread auf wenn einem die Tips gar nicht interresieren, die einem andere da geben.
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Original von StephanS
      Toll wie immer so ne Anfänger n Thread open und dann nicht mal mehr eine Post drin schreiben. Da geben sich einige Leute mühe hier links und Tips zu posten, und OP is wahrscheinlich schon broke gegangen. Warum macht man dann so ein Thread auf wenn einem die Tips gar nicht interresieren, die einem andere da geben.
      Ruhig Blut. Pokerspieler, denen Tips nicht interessieren, sind genauso gut (wenn nicht sogar besser), als Spieler denen sie interessieren. Vielleicht zahlt er ja mal nen 50er ein und verdonkt es auf NL25, oder so und die Kohle fließt dann nach oben (weiß ja nicht wo du spielst).

      Irgendwo hast du ja Recht, aber du gibst den Tip ja freiwillig und musst es ja nicht tun. Also wayne Interesse. Weiterhin könnten es ja andere Anfänger passiv lesen und du hast denen dann damit einen Gefallen getan. Paar Stufen weiter denken ist immer gut, bevor man reagiert ;) .
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      stimmt auch wieder aber halt schon iwie frustrierend. Versteh schon Leute die in so ein Thread halt einfach nichts schreiben. Ich mein ist ja Perle für die Säue iwie.