Autorebuy

    • luckylueke1
      luckylueke1
      Silber
      Dabei seit: 31.03.2011 Beiträge: 187
      Hallo Leute,

      ich habe mir gerade beim Spielen eine Frage gestellt, zu der ich gerne eure Einschätzung/ Meinung hören würde.

      Habe hier im Forum dazu auch noch nichts gefunden..

      Und zwar geht es um die Autorebuy-Funktion.
      Ich persönlich habe mich bisher stets gescheut, von dieser Gebrauch zu machen, da ich dann das Gefühl habe, den Überblick über die Session zu verlieren und überdies befürchte, dass mein Spiel dann Gefahr läuft, looser zu werden, da Fehlentscheidungen dann unmittelbar am Tisch schwerer festzusetzen (in Minusbeträgen am Tisch) und entsprechend zu beheben sind.

      Letzteres ist aber vermutlich eher mein ganz persönliches Problem, da ich noch dazu neige, vom eigentlich idealen Spiel - gerade preflop und bezüglich contibets - abzuweichen und so die durch korrektes Spiel erzielten Gewinne wieder zu verheizen.

      Auf der anderen Seite bietet die Autorebuy-Funktion einem natürlich die Möglichkeit, auch nach einigen schlechteren oder unglücklichen Händen aus eben jenen Händen, die einen hohen Gewinn versprechen, auch das Maximale rauszuholen.

      Daher würde mich interessieren, wie ihr das handhabt und was "gestandene" Pokerspieler dazu denken.


      Viele Grüße
      Nils
  • 6 Antworten
    • Thanatos88
      Thanatos88
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 1.087
      also als ich angefangen habe, war ich von der Auto-Rebuy-Funktion auch nicht überzeugt, aus ähnlichen Argumenten wie du. Ich wollte immer sehen, ob ich an dem Tisch grade gut oder schlecht dastehe.

      Das ist aber grade in der BSS denkbar ungünstig.
      Ein fiktives Szenario:
      Du hast in der letzten Hand die Hälfte deines Stacks verloren und noch 50BB left ohne nachzukaufen und hast jetzt AA auf der Hand. Wenn du dann noch das Glück hast preflop gegen KK oder AK oder sowas all in zu kommen ärgerst du dich, dass du keinen vollen Stack hattest und lässt massig Value liegen.

      Du darfst die Tische an denen du spielst nicht isoliert betrachten. Dass du an einem Tisch gut im Plus bist und an einem anderen im Minus liegt nicht daran, dass du an dem einen gut spielst und an dem anderen nicht. Das kann viele Gründe haben (Karten, Gegner, Image, etc.).

      Fakt ist, dass die BSS davon lebt, einen vollen Stack in den richtigen Situation sinnvoll einzusetzen.
      Wenn dir das nicht ganz geheuer ist, solltest du evtl mal die MSS ausprobieren
    • millymilly
      millymilly
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2011 Beiträge: 11
      Würde sagen rebuy an, Elephant an und via Elephant deine Session im Auge behalten :)
    • luckylueke1
      luckylueke1
      Silber
      Dabei seit: 31.03.2011 Beiträge: 187
      Na das ging ja schnell mit den Antworten.

      @Thanatos
      Richtig! Genau aus dieser Überlegung bin ich auch zu der Frage gelangt. Hatte nämlich in den letzten Tagen mehrfach das Problem, durch unglückliche Umstände oder teils auch falsches Spiel nur noch 60-70 BB übrig zu haben und dann aus Situationen wie Drilling 3er gegen KK pocket nach dem Flop nicht den optimalen Ertrag rausholen zu können, weil eben kein ausreichender Stack vorhanden war.

      @ milly
      Das ist in der Tat eine gute Idee. Hätte ich auch von selbst drauf kommen können. :s_confused:
      Damit sollte wenigstens das flaue Gefühl wegen des Sessionverlaufs gelindert sein.


      Dann werde ich, sofern ich innerhalb der nächsten Tage das Gefühl haben sollte, die Strategie durchziehen zu können und teure Fehler möglichst auszuschließen (sonst wird autorebuy ein teurer Spaß, denke ich),
      das auch testweise mal so handhaben.

      Ergebnis meines Selbstversuchs poste ich dann hier im Thread.
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Ich liebe die Auto-Rebuy funktion :)

      Früher musste man das noch umständlich per Scripte machen und heute hats fast jeder Anbieter automatisch drinnen. :heart:
    • EisTi
      EisTi
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 759
      Auto Rebuy is eine der besten Sachen, die je ein Mensch erfunden hat.
      Wie nervig es doch war immer manuell nachkaufen zu müssen. und da saß man dann halt auch öfter mal mit nem halben stack, wenn man die nächste Hand schon gedealt bekommen hat.
      Wie die Session läuft sollte dich während der Session eigentlich wenig interessieren, da du egal ob du verlierst oder gewinnst immer versuchen solltest dein A GAme zu spielen, also die beste Entscheidung zu treffen. Unabhängig davon, ob du nun grade gewinnst oder verlierst. AA AI zu bekommen ist ja auch kein Fehler, wenn man danach nen suckout bekommst.
      Ich ertappe mich auch immer wieder dabei nachzuschaun wies atm aussieht, aber optimal isses eigentlich, wenn man sich während des spiels gar keine Gedanken macht.
    • borsti80
      borsti80
      Silber
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 69
      ein vielleicht nicht ganz unsinnvoller hinweis dazu: wenn man an tischen mit unterschiedlicher währung spielt behalten einige anbieter die rundungsbeträge des währungstausches beim buy-in ein. ipoker z.b. bis zu 1 cent pro aktion.
      also nach möglichkeit das autorebuy so einstellen, das es erst nachdem man unter z.b. 95bb fällt ausgelöst wird, anonsten kann es auf den micros schon nen sümmchen kosten auf die dauer