Türkei verbietet Onlinepokern

    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Jetzt ists auch in der Türkei soweit: Onlinepokern ist verboten und wird verfolgt.
      Da sich zahlreiche Pokeranbieter sehr schnell aus der Türkei zurückgezogen haben nehm ich an, daß das Gesetz mehr als ein "Papiertiger" ist.
      Aus der Statsitik eines großen Pokeranbieters geht hervor, daß die Türken immerhin 6 % aller Spieler ausgemacht haben, die nun alle ausgeschlossen sind.

      Wie geht das weiter?
  • 80 Antworten
    • flocci
      flocci
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 136
      mhh ok, aber bitte wo haben die türken gespielt??!
      hab noch keinen gesehen ?(
    • IcETuE
      IcETuE
      Black
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 745
      bei bets..... haben mehrere gespielt...sind dort auch immer bei den sportwetten ganz oben dabei.
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Mir sind schon einge über den Weg gelaufen und ich hab mich immer tierisch gefreut welche zu sehen :D Also insofern wars vielleicht echt ne gute Schutzmaßnahme der Türkei für ihre Bürger :D
      Aber ich finds schon bedenklich ... da sieht man, wie einfach das geht. Gestern noch alles erlaubt und von heute auf morgen ... alle Konten gelöscht und du kannst dich nirgendwo mehr anmelden ... Pokern vorbei.
    • CR7
      CR7
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 560
      gibts ne quelle dazu?
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Turkey Passes Law Against Online Poker & Online Gambling

      Tue, Mar 6th, 2007

      Turkish legislators passed a law on February 28 that forbids online gambling services to be offered by any 'unauthorised' domestic or foreign company to citizens in Turkey. Like the United States passage of the Unlawful Internet Gambling Enforcement Act (UIGEA) which was designed to protect online state lotteries and horse betting, the Turkish law is designed to protect its partially state-owned gaming company IDDAA.


      Several companies have already reacted. Austria-based Bwin, whose Ongame e-solutions includes PokerRoom.com, has already suspended business activities in Turkey. Since Turkey represents 6 per cent of Bwin's gross gaming revenues, the hiatus will cost Bwin a 25-20 million Euro drop in gross gaming revenues per year.


      Swedish public company Betsson, is parent to BetssonPoker, CherryPoker and CasinoEuroPoker. Turkey represents 20 percent of Betsson Online's revenues and 15 percent of its subsidiary Net Entertainment's revenues. Betsson issued a statement quoting CEO Pontus Lingwall as saying, "We hope the legislation can be positive to us. Protectionistic legislation has shown to be of our advantage, and I believe it is applicable to this case as well. We are in the middle of a phase of strong growth, where the first quarter has started out fantastic. The underlying growth of online gaming will not be threatened by individual countries' actions."


      Though the Turkish law's long-winded title is "Law for amending certain articles of the law on bookmaking organisation concerning football contests", the new legislation has sharp teeth, with fines up to between two and five years imprisonment to "anyone involved in enabling access, promotion or operation of sites offering egaming products to Turkish nationals."


      Since Turkey is about to enter the European Union (EU), some observers point out that banning foreign companies may not be a good move for Turkey because the European Union promotes policies of free movement of trade and services between member states. They wishfully suggest Turkey might be pressured to change its law. But litigation has raged among several European Union nations who object to such free movement, notably Germany and France who arrested two Bwin executives last fall.


      Another tactic is being used by Bwin. Reuters reported that Bwin is investigating the possibility of becoming licensed in Turkey in the future, though Turkey has not explicitly mentioned any possibility at this time.
    • CR7
      CR7
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 560
      gibt es denn überhaupt noch anbieter über die man spielen kann wenn man in der türkei ist?
      weil ich bin im august einen monat drüben bin und schon gerne von da aus spielen will
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Sehen wir dich wohl als Bronze Member wieder ;)
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      Original von Roque1985
      Sehen wir dich wohl als Bronze Member wieder ;)
      wohl eher grau :D

      aber ob er von dort aus spielen kann, hängt wohl eher davon ab,
      ob zugänge von den providern geblockt werden und weniger vom
      moneytransfer!
    • CR7
      CR7
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 560
      moneytransfer sollte kein problem sein, da ich einfach vorher das geld zu den entsprechenden seiten rüberschieben würde. wenns überhaupt welche gibt.
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      Original von Moriaty
      Wie geht das weiter?
      iran und irak verbieten auch onlinepoker.
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      Original von ayhant
      moneytransfer sollte kein problem sein, da ich einfach vorher das geld zu den entsprechenden seiten rüberschieben würde. wenns überhaupt welche gibt.
      das meinte ich doch, du wirst ja nen deutschen account haben, dann steht dem doch nichts im wege, ausser die türkischen provider blockieren die zugänge
      zu pokerrooms!
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Ich will ja nix sagen, aber ich wage zu bezweifeln, dass die technisch schon so weit sind :D :D :D
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Die Poker-Firmen haben ja bereits die türkischen Nutzer ausgeschlossen.
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      Original von Moriaty
      Die Poker-Firmen haben ja bereits die türkischen Nutzer ausgeschlossen.
      also dass die türken fehlen, finde ich nicht so tragisch.
      viel schlimmer ist das mit den kanadier, denn dann ist es nachts jetzt auch tot
      auf PP X(

      jetzt ist tagsüber schon tote hose und dann auch noch nachts, gerade mal
      betrieb zwischen 20:00 und 23:00 ist dann doch etwas dürftig!
    • saibot25
      saibot25
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 157
      wie ist das denn jetzt mit den Spielern aus Kanada? Dürfen die jetzt überhaupt kein Online Poker mehr spielen, oder hat sich nur Neteller aus dem Markt zurück gezogen?

      viele Grüße
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      So wie ich die Meldung verstehe, gilt das Verbot für türkische Bürger, nicht aber für sich in der Türkei aufhaltende Ausländer. Das wird dir im Zweifel nur bedingt was nützen, wenn die Anbieter türkische IPs nicht mehr zulassen. Eine Lösung könnte sein, die Poserseiten über einen Proxy anzusurfen, der in einem Land steht, wo Online Poker nicht verboten ist. Die meisten Anonymisierungsproxies sind leider nicht gerade schnell. Es wäre also schon vorher auszuprobieren, ob das funktioniert. Oder du setzt auf deinem Rechner in Deutschland einen Proxy auf, lässt den 24/7 laufen und surfst aus der Türkei über den.
    • Dabuu
      Dabuu
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 805
      Oder du spielst einen Monat lang nicht und schaust dich bissl um in der Türkei :)
    • Crouch123
      Crouch123
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 751
      Die sollten mal lieber die Folter verbieten :D Aber wahrscheinlich macht foltern mehr Spaß...

      Ist schon blöd, wenn die in die EU wollen, dann müssen die's wahrscheinlich wieder erlauben, lol.
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      EU Beitritt rückt immer mehr in die Ferne, was ich schon ziemlich schade finde.