Problematische Situation im SB, bitte um Hilfe

    • worldethos
      worldethos
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 994
      Hi,

      möchte euch um Mithilfe für mein folgendes Problem bitten:

      Also folgende Situation:

      NL SH (6 Spieler am Tisch), ich bin im SB halte 96s

      Mp2 raist auf 3 BB , dann callen 2 Spieler, bis ich am Zug bin.

      Ist es nun richtig wenn ich sage:

      Ich muss also 2,5bb zahlen um ggf. 10,5 zu erhalten --> meine Chancen zu gewinnen müssen also größer 5/26 also ~ 19,2% sein.

      PA zeigt mit dabei folgende Werte: Mp2 knapp über 30% VP$IP

      die beiden anderen über 70 % --> meine Chancen beziffert Pokerstove mit ca. 17%. Also ein fold.

      Aber:
      wie kann ich sowas auf die schnelle beurteilen, also die Situation richtig einschätzen.
      Und muss ich nicht davon ausgehen, dass bb hier completet, ich also 2,5:12,5 hätte ?

      Bein solchen Situationen, bei denen mehrere spieler preflop coldcallen bin ich mir doch meist noch ziemlich unsicher was zu tun ist.

      Freue mich über jede Antwort,

      Greets
  • 17 Antworten
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Zu deiner Analyse... Stove kannst du getrost beiseite legen. Hier gehts um: ich floppe die best Hand und jemand anderes die 2nd best. Meinetwegen 2-pair gegen Overpair.


      Nunja... wenn du 1,2 Leute dabei hast, die von Overpairs nicht loslassen können, kann man callen (incl BB).

      Eigentlich ein relativ einfacher call.

      Zu beachten:
      - halte dich nicht zulange in der Hand mit einem Draw (openender oder Flushdraw).
      - Idealerweise flopped man Trips 6er oder made S/F.

      -Standardspielweise selbst bei nem 952 rainbowboard ist eigentlich c/f


      Und wie gesagt, equity soll da erstmal nebensache sein. Wir haben 4 Gegner, von denen einer uns ausbezahlen könnte. :)
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Weg mit dem Trash, egal wie die Odds sind. Das einzige Board was dir hilft is 996.

      Und vergiss das mit den Trip 6ern mal ganz schnell - du hast hier massive Reverse Implied Odds und wirst bei 3 Gegnern oefters deinen ganzen Stack verlieren wie du gewinnen wirst.

      Weder ein Flush-Draw noch ein fertiger Flush helfen dir auf dem Flop - du hast 3 Gegner, bist die ganze Hand OOP und einer der Gegner ist der Pre-Flop-Raiser. SH spielt es sich sehr schlecht OOP - vor allem wenn man mehrere Gegner hat und selbst nicht der Pre-Flop-Aggressor ist.

      Triffst du hier 'nen fertigen Flush treten 2 Faelle ein:
      a) Einer deiner Gegner hat das Ass oder den Koenig in der Farbe und damit 'nen Re-Draw
      gegen dich. U.U. liegst du sogar schon gegen einen fertigen hoeheren Flush hinten.
      Hier wirst du viel zu oft deinen ganzen Stack verlieren.
      b) Keiner deiner Gegner hat eine Karte in der Farbe - dann wirst du hoechstwahrscheinlich
      nicht allzuviel gewinnen koennen.

      Mit 'nem reinen Flush-Draw werden die Gegner dir auf dem Flop nie die noetigen Odds geben.

      Gegen ein paar Limper wuerd' ich hier completen - aber nicht gegen einen Raise. Haettest du jetzt z.B. KQs koennte man noch drueber nachdenken, aber 96s ist einfach zu schlecht.

      Fold lieber und warte auf 'nen besseren Spot.

      Gruss,
      Jack
    • lokopussy
      lokopussy
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 6.412
      Gegen ein paar Limper wuerd' ich hier completen - aber nicht gegen einen Raise. Haettest du jetzt z.B. KQs koennte man noch drueber nachdenken, aber 96s ist einfach zu schlecht.



      also das seh ich nicht so.ich calle hier lieber mit kleineren SC's als mit kq.
      mit kq hält man zu oft eine hand, die dominiert ist.zudem kann man sich auch schwieriger von dieser hand trennen, wenn man was trifft.da spiel ich lieber in nem raised pot mit einigen limpern wie gesagt kleine SC und hoffe ein monster, bzw monsterdraw zu floppen.und wenn ich immerhin nen oesd treffe muss ich halt sehn ob ich ihn weiter spielen kann.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      96 ist aber kein wirklicher connector. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es einfach nichts bringt, hier oop zu callen. Eine Straße oder einen Flush zu floppen, ist viel zu selten, als dass es profitabel ist und die Gegner haben immer einen Redraw. Viel häufiger floppt man einen Draw, den man so gut wie nie profitabel spielen kann, wenn man oop ist, und wenn man ihn trifft, wird man aus selbigem Grund nur sehr selten ausbezahlt.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Original von lokopussy
      also das seh ich nicht so.ich calle hier lieber mit kleineren SC's als mit kq.
      mit kq hält man zu oft eine hand, die dominiert ist.zudem kann man sich auch schwieriger von dieser hand trennen, wenn man was trifft.da spiel ich lieber in nem raised pot mit einigen limpern wie gesagt kleine SC und hoffe ein monster, bzw monsterdraw zu floppen.und wenn ich immerhin nen oesd treffe muss ich halt sehn ob ich ihn weiter spielen kann.
      Erstens ist 96s kein Connector und zweitens ist bei KQs der Flush wenn du ihn kriegst in den meisten Faellen gut genug um den Pot zu gewinnen.

      Es gibt kein Monster ausser 996 dass du mit 96s treffen koenntest - selbst 99x oder 66x ist keine Hand die du gegen ernsthaften Widerstand spielen kannst. Und es gibt erst recht keinen Monsterdraw den du treffen koenntest.

      Der Flush ist, wenn du ihn kriegst, so ziemlich wertlos d.h. das einzige worauf du mit der Hand hoffen koenntest waere die Straight auf einem rainbow unpaired Board.

      Mit KQs oder QJs hingegen ist TPGK oft gut genug um den Pot zu gewinnen und wenn du Top-Pair plus den Flush-Draw triffst dann kannst du von 'nem Monster-Draw reden.
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Original von jackoneill

      Mit KQs oder QJs hingegen ist TPGK oft gut genug um den Pot zu gewinnen und wenn du Top-Pair plus den Flush-Draw triffst dann kannst du von 'nem Monster-Draw reden.
      ich glaub hier sind die reverse implied mal ordentlich höher als bei meinem Beispiel. Ist aber auch egal...

      Gegen vorraussichtlich 5 Leute hab ich viel lieber ne disguised Hand ala 96s anstatt die da oben.

      Wenn der BB nicht allzu aggro ist, bin ich mit so einigen Händen dabei.

      Ich hoffe für dich, dass du KQo bei so einer Situation nicht spielst.

      Spielt halt jeder anders.




      PS: Vor ner knappen Zeit (vielleicht 3 Monate) hab ich mal ein Coaching gesehn. Da raiste UTG an nem SH-Tisch, die anderen 3 off-blinds callten. Da gabs folgenden Spruch," also wenn die Blinds jetzt hier nicht callen ..." Es spielt zwar einer mehr mit, aber die Aussage klingt nach any two, nicht suited, nichts connected.
    • lokopussy
      lokopussy
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 6.412
      sagt doch keiner das ich speziell 96 gemeint hab,habe SC geschrieben.ok,hätt vielleicht schreiben sollen das ich nicht sein spezielles bsp meine....


      ach ja,und wieso ist nen 2 card flush mit 96s wertlos?und ein monsterdraw fällt mir dazu auch ein....aber is ja egal,ich meinte wie gesagt "richtige"connectors oder one gapper(oder wie das heisst)

      edit:
      muss dich grad noch was fragen jack,wieso ist dir tpgk mit kq,jq gut genug um den pot zu gewinnen, aber ein board mit 99x oder 66x gefällt dir nicht?
      wie wyatt schon sagt ist die 96 wesentlich mehr disguised, jedoch dein tp ist oft dominated.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Original von lokopussy
      ach ja,und wieso ist nen 2 card flush mit 96s wertlos?und ein monsterdraw fällt mir dazu auch ein....aber is ja egal,ich meinte wie gesagt "richtige"connectors oder one gapper(oder wie das heisst)
      In dieser speziellen Position wertlos - auf dem Button saehe die Sache natuerlich anders aus.

      Aber was willst du denn machen wenn du mit 96s zwei Karten in der Farbe triffst und du aber noch 3 aggressive Gegner hinter dir hast von denen einer vor dem Flop geraist und die anderen 2 coldcallt haben ? Die geben dir doch nie die richtigen Odds zum drawen.

      Triffst du direkt auf dem Flop den fertigen Flush, weisst du nicht ob er gut genug ist. In den allermeisten Faellen wird er das zumindest auf dem Flop noch sein, aber auf dem River eben oft nicht mehr. Wenn du auf dem Flop direkt viel Action kriegst hat normalerweise einer 'ne hohe Karte in der Flushfarbe und damit 'nen Redraw. Setzt dich z.B. jemand direkt am Flop All-In musst du dir Sorgen machen was er denn hat, du koenntest bereits geschlagen sein.

      Hab' ich aber z.B. KQs, KJs oder QJs und ich treffe direkt auf dem Flop 'nen Flush kann ich eigentlich recht problemlos pushen wenn ich am Flop geraist werde - ich hab' dann mit ziemlicher Sicherheit die beste Hand. Ebenso kann ich gegen einen moeglichen Redraw protecten - ich hab' eine starke Made Hand und kann sie aggressiv verteidigen.

      Original von lokopussy
      muss dich grad noch was fragen jack,wieso ist dir tpgk mit kq,jq gut genug um den pot zu gewinnen, aber ein board mit 99x oder 66x gefällt dir nicht?
      wie wyatt schon sagt ist die 96 wesentlich mehr disguised, jedoch dein tp ist oft dominated.
      Ich weiss aber doch dass mein TP oft dominated ist und kann mich darauf einstellen - ich finde das laesst sich viel leichter spielen.

      Wenn ich z.B. mit KQ 'nen K auf'm Flop treffe und ein TAG donkt 2x in mich rein weiss ich dass ich geschlagen bin und hab' 'nen eazy fold - check hingegen 'ne Callingstation auf jeder Strasse zu mir kann ich zum Showdown gehen weil ich oft genug gegen Middle/Bottom-Pair, Medium PP oder TP mit schlechterem Kicker vorne liege.

      KQ auf 'nem rainbow Q52 Board laesst sich meiner Meinung nach auch OOP prima spielen selbst wenn ein TAG hinter dir sitzt: Donk einfach 1/2-1/3-Pot in alle rein und wenn du dann von 'nem TAG gecallt oder geraist wirst hast du 'n eazy fold. Bleiben hingegen nur Callingstations im Pot liegst du normalerweise noch vorne. Man muss das halt gegnerabhaengig spielen.

      Treff' ich hingegen mit 96 'ne 9 oder 'ne 6 hilft mir das gar nichts - ich wuerd 'ne 9 mit Kicker 6 nicht als Top-Pair bezeichnen, hier muesste ich selbst gegen 'ne Callingstation Angst haben dass sie'n besseren Kicker hat.

      Mit 99x oder 66x ist das aehnlich - gegen 'nen TAG kannst du die Hand direkt wegwerfen, wenn der raist hat der meist auch 'ne 9 bzw. 6 mit Ass-Kicker.

      IP ist das was ganz anderes - da laesst sich auch 96s prima spielen - da kannst du ja in Ruhe abwarten was die Gegner machen und selbst mit "Top-Pair" mal 'nen Bluff versuchen wenn alle zu dir checken. Da ist die Hand halt eben sehr flexibel. Auf dem Button spiel' ich auch sehr gerne kleine SC's.

      Ich wuerd's halt nur nicht im SB machen weil du da die ganze Hand OOP bist und praktisch keine Chance hast irgendwelche Moves zu machen ausser du triffst ein Monster. In einem geraisten Pot gibt's auf dem Flop so gut wie immer Action, also wirst du fast nie ausreichende Odds kriegen um die Turn-Karte zu sehen.

      Gruss,
      Jack
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      96s und vergleichbar schlechte haende sollte man in dieser situation trotz der guten odds aus den blinds folden. der prozentualen gewinnchance muss hier wie schon mehrfach erwaehnt durch implied und reversed implied odds ergaenzt werden. wir sind oop, das bedeutet unsere reversed implieds sind meistens ziemlich hoch. dazu haben wir eine schlechte playability. eine hand wie 65o ist in so eienr situation wesentlich brauchbarer, kleine flushs in multipots sind sehr schwer zu spielen, meistens bekommen wir wenig value falls wir hitten und kein anderer den flush hat und werden gestackt wenn ein hoeherer flush im spiel ist.
      streightchancen sind hier wichtiger. jedenfalls ist eine schlechte playability wieder mit hohen reversed implieds und niedrigen implieds gleichzusetzen.
    • JohnnyCage
      JohnnyCage
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 169
      Original von jackoneill
      Mit 99x oder 66x ist das aehnlich - gegen 'nen TAG kannst du die Hand direkt wegwerfen, wenn der raist hat der meist auch 'ne 9 bzw. 6 mit Ass-Kicker.
      Also da wär ich mir jetz nicht so sicher, mal abgesehen davon dass unsere Gegner hier ja nicht unbedingt TAGs zu sein scheinen.
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Original von jackoneill

      selbst 99x oder 66x ist keine Hand die du gegen ernsthaften Widerstand spielen kannst. Und es gibt erst recht keinen Monsterdraw den du treffen koenntest.

      weak tight?D:
    • gottgeorg
      gottgeorg
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 206
      Das scheint mir aber auch völliger Blödsin zu sein. Trips sind doch da gerade mit nur niedrigen Karten eine Traumhand gegen TT+, vor allem wenn u.U. sogar zwei Gegner mit nem (hoffentlich) hohen WTS ein Overpair haben, da kannst du doch oft schon am Turn das AI callen. Und so oft werden die Gegner da wohl nicht 96+ halten...

      Fazit: Ich halte hier den WTS für entscheidender. Aufgrund der schlechten Position würd ich das nur gegen drei Leute callen, die dich auch einigermaßen sicher ausbezahlen und bei denen es aufgrund der preflo-werte möglich ist, dass sie eine Hand halten, gegen die wir gute Implieds haben.
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Original von Kysus80


      weak tight?D:
      anscheinend... :D

      ich mein, ihr habt mich mit 96 überzeugt,
      aber bei solchen Flops mit 99x fühl ich mich sogar wohler als bei JJ4 mit QJs, da ich bei zweiterem kein Value von Overpairs bekomme und gefahr laufe in KJ und AJ zu laufen...
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Was bitte ist daran weak-tight, dass ich mit 96 auf 'ne m 992-Board nicht im einen Stack spielen will.

      Das mit QJ auf JJ4 ist doch was ganz anderes - hier verlier ich ja nur gegen zwei Haende, naemlich KJ und AJ - im Gegenzug gibt es aber jede Menge schlechtere Trips, die mich ausbezahlen werden.

      In dem 96-Beispiel verlier ich doch schon wenn ueberhaupt noch 'ne 9 irgendwo unterwegs ist.

      Das mit den Overpairs versteh ich nicht so ganz - warum soll denn ein guter Spieler mit 'nem Overpair auf so 'nem Board um seinen Stack spielen - was soll der denn glauben mit welcher schlechteren Hand ich ihn calle ? Wenn der sieht dass ich selbst TAG-Stats hab kauft der mir doch nicht ab, dass ich mich hier mit Bottom-Pair oder 'nem kleineren Overpair wie seins stacken lasse.

      Klar hat man hier gegen 'nen Fisch 'nen easy push - aber mit welcher schlechteren Hand soll denn hier ein guter Spieler auf dem Board callen ?

      Gruss,
      Jack
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Ok, du bist definitiv weak tight D:
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Dann sollte ich vielleicht mal was dran aendern ;)
    • gottgeorg
      gottgeorg
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 206
      Fische -> Push Midpair.

      Nee im ernst der Standard-Fisch wird hier mit Aces auf nem 99x-Board auf keinen Fall folden, es sei denn er verklickt sich.