Berufsverbrecher

    • dontplotzthehotz
      dontplotzthehotz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2011 Beiträge: 21.480
      Versoffener Abend - folgendes Thema: Gibt's wirkl. "den Berufsverbrecher"?

      Berufsverbrecher:
      - d.h.: Raub & Erpressung
      - not: Dealer, gestörte Persönlichkeit whatever.
      - not: finanzielle Notlage, d.h. hoch verschuldet aufgrund Drogen- bzw. Spielsucht?

      Gibt's wirkl. Menschen die sich dafür bewusst entscheiden? Vorallem mit dem Gedanken damit mehr Geld als mit 'nem anständigen Beruf zu verdienen? Bewusst Risiko einer Haftstrafe eingehen?

      Hab damit argumentiert das es niemals +EV sein kann, da Bankrollmanagment komplett fail wäre.
      Kumpels meinten es gäbe Berufsverbrecher. (u.a. Mafia?)

      Input pls.


      Denke der Thread passt eher in den Small Talk als Berufe, Studium und Ausbildung. :coolface:
      - Keine Bankraubstrategy, Kumpel-von-mir-ist-bei-der-Russenmafia, Oceans Lümmelbande etc. usw. Thnks.

      Edit: Raub = Raub & Diebstahl.
  • 111 Antworten
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      Was istn das für ne Frage? Natürlich gibt's diese Menschen... google mal Organisiertes Verbrechen.
      Bestimmt eh ein Level
    • dontplotzthehotz
      dontplotzthehotz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2011 Beiträge: 21.480
      Original von keevo
      Was istn das für ne Frage? Natürlich gibt's diese Menschen... google mal Organisiertes Verbrechen.
      Bestimmt eh ein Level
      Ja, wie gesagt Mafia etc. find ich da bisschen unpassend.
      Wirkl. direkte Gefahr besteht ja eher nur für die kleinen Fische (= Schulden?) oder? Hauptsächlich Drogen? (Wie gesagt, kein Drogenshizzle)

      Und uns (eher mir, den Rest wird's wohl kaum morgen noch interessieren :D ) geht's auch mehr darum ob es sich wirkl. für den bzw. diejenigen lohnt.

      Kein Level, für's BBV war mir das Thema aber auch zu schade...
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Ja, es gibt Berufsmörder und Berufsräuber, welche sogar auf Auftrag hin arbeiten.
    • dontplotzthehotz
      dontplotzthehotz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2011 Beiträge: 21.480
      Original von amayaner
      Ja, es gibt Berufsmörder und Berufsräuber, welche sogar auf Auftrag hin arbeiten.
      ?( im Film?
      Sry, aber das muss ja regelmäßig geordert und gut bezahlt werden damit sich das lohnt?
    • Lorschy
      Lorschy
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2011 Beiträge: 28
      Original von dontplotzthehotz
      Original von amayaner
      Ja, es gibt Berufsmörder und Berufsräuber, welche sogar auf Auftrag hin arbeiten.
      ?( im Film?
      Sry, aber das muss ja regelmäßig geordert und gut bezahlt werden damit sich das lohnt?
      gute werbecampagne ist alles :coolface:
    • AAADaveAAA
      AAADaveAAA
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2009 Beiträge: 393
      Leute, es müssen ja keine Mörder, oder Räuber sein.

      Es gibt viele, viele Verbrechen, die nicht in diese Sparte fallen, und (meiner Meinung nach) trotzdem Verbrechen sind.

      Unternehmens,- Finanz,- Versicherungs,- what ever - Berater (nicht alle). UN-Berater sagt: Menschen entlassen, Finazberater sagt zur Omi: Aktionfonds ist das Beste, Versicherungsberater sagt: Glasversicherung ist super (Versicherungsnemer hat kein Glas in seiner Wohnung), usw.

      Gut, mag sein, dass der Vergleich ein wenig klemmt, aber bei Mördern und Räubern schreit jeder "HIER". Aber was alltäglich passiert bemerken Wenige.
    • Kahless
      Kahless
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2005 Beiträge: 808
      bei DSDS war am Anfang einer dabei der hat gesagt er war n paar Jahre lang als Berufsdieb tätig. (hab ich gehört)
      wurde dann aber schon ziemlich am Anfang der Staffel eingebuchtet der Kerl.
    • beachbum29
      beachbum29
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2010 Beiträge: 626
      Die Piraten von Somalier sind groesstenteils ehemalige Fischerleute, deren Gebiete ueberfischt wurden und die sich um einen neuen Lebensunterhalt kuemmern mussten.
      In Amerika warden regelmaessig Hitmen von Zivilbullen hochgenommen, sobald die sagen, ‘klar, fuer 10 Riesen bring ich deine Frau um’ kommen die fuer bis zu 8 Jahre oder so in den Knast (hart eigentlich aber dann auch wieder gerecht).
      Ist doch oft die alte klischehafte Story, jemand kommt wegen einer Dummheit in jungen Jahren fuer kurze Zeit in den Knast, lernt dort die “richtigen” Leute kennen, kommt raus, hat ne Vorstrafe, kriegt keinen guten Job mehr und haelt sich statdessen ans kriminelle Milleu fuer eine Karriere als Berufsverbrecher.
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.021
    • Animalman
      Animalman
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 152
      Original von bumblebeebee

      der etwas älter gewordene pinocchio.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      er ist kein Verbrecher. Er ist der zu Unrecht meistverfolgte Mensch der Geschichte. Praktisch nur noch mit Guttenberg zu vergleichen :D
    • lolyourmama
      lolyourmama
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 4.421
      Original von dontplotzthehotz
      Original von amayaner
      Ja, es gibt Berufsmörder und Berufsräuber, welche sogar auf Auftrag hin arbeiten.
      ?( im Film?
      Sry, aber das muss ja regelmäßig geordert und gut bezahlt werden damit sich das lohnt?
      ein auftragsmord kostet ca 25k. kein witz
    • MOAH
      MOAH
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 4.106
      lol das ja nix :pokerface:
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Pokerräume z.B.?
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      @ dontplotzthehotz:

      Mir erschließt sich der Sinn des Threads nicht. Sicherlich gibt es Berufsverbrecher. Und nun?
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Ich finds auch interessant.

      Nehmen wir mal an, man macht nur Raubüberfälle.

      Wie ist da das Risiko Nutzen Verhältnis?

      Also Penny überfallen, die haben ja keine Cam, ist wohl ziemlich safe, aber gibt ja auch nur wenig Kohle. Also müsste man quasi alle 2 Monaten einen Penny oder so überfallen, alter Raubüberfälle sind sooo -EV. OK man bekommt bestimmt noch Harz4 oder so. Und einfach ist es ja auch nicht.

      Also als Einzelkämpfer bzw zu Zweit, sehe ich es als ABSOLUTE Nötlusung an, sowas zu machen. Organisierte Kriminalität mal ausgeschlossen.

      Und jetzt, gratuliert mir für meine Erkenntnis. Danke =)
    • nagafen
      nagafen
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 1.761
      Ich denke wenn man wirklich gut ist als taschendieb kann man sicherlich davon leben. jeden tag 1-2 stunden raus in die stadt gehen, wenn du erwischt wirst wird im seltensten fall nen bulle direkt neben dir stehen. Wenn du echt erwischt wirst gibts maximal sozialstudnen doer so beim ersten mal?

      Musst halt jeden Monat die Stadt wechseln und jeden Tag das Gebiet denke ich.
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 13.664



      Professionelle Berufsverbrecherfamilie.
    • Shove2ShootUp
      Shove2ShootUp
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2009 Beiträge: 328
      hamburg "412" feiert bald vor den toren hamburgs 35 jähriges bestehen ,da hat sich so die chrome de la chrome angesagt... da kannst dich ja mal vergewissern ob´s solche menschen gibt :D