Nach Vakuum DB muss Festplatte permanent auf Konsistenz geprüft werden

    • ultrafastspectroscopy
      ultrafastspectroscopy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 12.155
      Hiho,

      ich hab letztens mal den großen Wartungsdurchlauf bei meiner HM DB gemacht. Also purgen, Vakuum und dann Reindex.

      Jetzt hab ich aber das Problem, dass meine 2te HDD (auf der weder HM noch PostgreSQL) drauf ist nicht mehr funzt. Er will beim booten immer, dass die platte auf konsistenz geprüft wird, wenn ich das durchlaufen lasse, dann kann ich aber trotzdem nicht auf die platte zugreifen. wenn ichs abbreche, dann zeigt er sie mir im arbeitsplatz zwar an, aber keinen speicher und nix und ich kann auch nicht zugreifen etc.

      Jemand ne idee woran das liegen könnte bzw ne ahnung was ich machen kann, damit das wieder funzt?

      System ist Win7 64 bit mit 2 HDD, die zweite (und defekte) ist im prinzip nur datenHDD und weder HM noch postgreSQL drauf. PostgreSQL ist version 8.3.

      wenn ich einmal dabei bin, wäre es nicht evtl sinnvoll meine DB + HM auf die zweite platte auszulagern, weil die DB doch recht schnell relativ groß wird. weiterhin hab ich grad gelesen, dass es postgreSQL schon in 9.xx gibt und das von Win7 64bit unterstützt wird, macht das performance technisch sinn von 8.3 auf 9.x zu wechseln?

      danke schon mal
  • 16 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.908
      Also durch den Wartungslauf dürfte eigentlich mit der 2. Platte nichts passiert sein. Ich vermute die ist einfach kaputt.

      Du könntest mal versuchen die zu formatieren (aber nicht Quickformat).

      Zur Verwendung der 2. Platte (wenn sie wieder funktioniert): Postgresql darauf zu installieren würde schon Sinn machen. Dazu musst du Postgresql von http://www.postgresql.org runterladen und dort installieren.
      HM unterstützt offiziell nur Postgresql Versionen bis 8.4, die 9er läuft aber auch (bis auf die in HM eingebauten Backup / Restore Funktionen).
      Wesentliche Verbesserung in der 9er sind die Vacuum Funktionen, die sind wesentlich schneller.
    • ultrafastspectroscopy
      ultrafastspectroscopy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 12.155
      siehst du irgendeine chance an die daten auf der zweiten platte ranzukommen?

      wenn sie kaputt wäre, dürfte die doch aber eigentlich nicht mehr erkannt werden und im arbeitsplatz angezeigt oder?
    • AndreasM
      AndreasM
      Gold
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.899
      Hey ultrafastspectroscopy,

      wenn Windows die Platte nicht erkennt, ist meist noch nicht alles verloren.

      Versuch doch mal mit einer Linux Live CD wie Knoppix, oder Suse den Rechner zu booten. Die Wahrscheinlichkeit das ein Linux System die Festplatte erkennt ist relativ hoch, sofern sie nicht ganz kaputt ist.

      Wenn Du dann noch Glück hast, und die Daten der 2, Festplatte nicht kaputt sind, kannst Du sie entweder auf die erste Platte, einen USB Stick, oder sogar auf eine CD kopieren.

      Infos dazu findest du hier :

      http://www.knopper.net/knoppix/
      http://de.opensuse.org/Xfce_Live_CD
    • ultrafastspectroscopy
      ultrafastspectroscopy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 12.155
      Original von Muchacho3
      Hey ultrafastspectroscopy,

      wenn Windows die Platte nicht erkennt, ist meist noch nicht alles verloren.

      Versuch doch mal mit einer Linux Live CD wie Knoppix, oder Suse den Rechner zu booten. Die Wahrscheinlichkeit das ein Linux System die Festplatte erkennt ist relativ hoch, sofern sie nicht ganz kaputt ist.

      Wenn Du dann noch Glück hast, und die Daten der 2, Festplatte nicht kaputt sind, kannst Du sie entweder auf die erste Platte, einen USB Stick, oder sogar auf eine CD kopieren.

      Infos dazu findest du hier :

      http://www.knopper.net/knoppix/
      http://de.opensuse.org/Xfce_Live_CD
      windows erkennt die platte ja, ich kann aktuell nur nicht drauf zugreifen ;)

      aber falls ich das nicht hin bekomme werd ich den Linux tipp mal vormerken
    • ultrafastspectroscopy
      ultrafastspectroscopy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 12.155
      nach einigem fummeln bin ich ne ganze ecke weiter.

      ich hab von meiner aktuellen HM DB ein backup gemacht und die zweite platte zum laufen gekriegt.

      PostgreSQl 9.x hab ich nun auf der zweiten Platte installed und würde gern das backup meiner HM DB einlesen.

      Problem dabei ist dass ich beim restore den fehler bekomme:

      Could not find PostgreSQL installation directory

      Kann das sein, dass die DB beim backup das alte PostgreSQL verzeichnis (von Version 8.3) angegeben hat und der restore nicht klappt, weil ich PostgreSQL 9.x jetzt in nem anderen Ordner installed hab?

      Wenn das so ist, was kann ich da machen?
    • AndreasM
      AndreasM
      Gold
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.899
      Hey,

      hast Du denn schon im Database Manager eine neue leere DB angelegt, bzw Dich dort erfolgreich mit PostgreSQL verbunden ?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.908
      Du benutzt die im Holdemmanager eingebaute Backup / Restore Funktion?

      Die kann kein Postgresql 9.x und auch keine Nicht Standard Postgresql Installationen. Du musst statt dessen die pgadmin Backup/Restore Funktion nutzen.
    • ultrafastspectroscopy
      ultrafastspectroscopy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 12.155
      bedeutet also ich muss mir PostgreSQL 8.3 wieder drauf machen, dann mit HM die DB wieder restoren und dann die DB mit postgreSQL 8.3 als backup anlegen, welches ich dann mit postgreSQL 9.x wieder einlesen kann, danach postgreSQL 8.3 entfernen und alles ist gut?
    • ultrafastspectroscopy
      ultrafastspectroscopy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 12.155
      hab das jetzt versucht nur leider kann ich die DB, die ich mit 8.3 wieder restored hab nicht backuppen, weil er imo immer versucht das backup mit version 9.x zu machen, aber das klappt halt nicht.

      wenn ich das pgadmin tool von der 8.3 ausführe, dann krieg ich die fehlermeldung permission denied, weil er versucht das backup via die 9.x version zu machen und da die ausgabedatei nicht öffnen darf.

      wenn ich mit dem pgadmin der 9.x version versuche, bekomme ich die fehlermeldung, dass die DB die ich backuppen möchte nicht existiert.

      wie kann ich das problem lösen?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.908
      Hast du das Original Backup das du per Holdemmanager erstellt hast noch?

      Öffne das mal mit einem Zipper wie http://www.7-zip.org. In dem Backup findest du in einem Unterverzeichnis den pgadmin sql dump deiner alten Datenbank.

      Diesen bitte entpacken und dann in pgadmin eine neue leere Datenbank anlegen. Dann mit dieser Datenbank verbinden und die vorher extrahierte Datei im SQL Query Tool von pgadmin laden und ausführen. Damit sollte die Datenbank wieder hergestellt werden.
    • ultrafastspectroscopy
      ultrafastspectroscopy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 12.155
      ich hab das denk ich so gemacht wie du wolltest, klappt aber nicht:



      so schauts beim Öffnen von pgadmin aus

      jetzt will ich in version 9.x in einer neue DB einlesen:



      und bekomme folgende Meldung mit anschließendem Absturz von pgadmin:



      was/wo mach ich nen fehler?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.908
      Das kommt beim Laden der Datei im Query Tool oder wenn du die Abfrage startest?

      Welche Version von pgadminIII ist das? Die mit 8.3 installierte oder die mit 9.x? Im Zweifelsfall nimm mal die vermutlich neuere von 9.x
    • ultrafastspectroscopy
      ultrafastspectroscopy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 12.155
      beim Laden der Datei im Query tool und ich nehm die aktuelle Version
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.908
      Dann weiß ich da leider auch nicht weiter, die Datei scheint zu groß zu sein.

      Ich denke wir müssen uns was anderes einfallen lassen. Der pgadmin ruft bei der Backup Funktion ein pgdumg Skript auf, das auch in der Message Box angezeigt wird. Dieses Skript kannst du in eine Command box kopieren und den Pfad auf den des 8.3 pgdump ändern. Vielleicht geht es damit.
    • ultrafastspectroscopy
      ultrafastspectroscopy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 12.155
      Original von netsrak
      Dann weiß ich da leider auch nicht weiter, die Datei scheint zu groß zu sein.

      Ich denke wir müssen uns was anderes einfallen lassen. Der pgadmin ruft bei der Backup Funktion ein pgdumg Skript auf, das auch in der Message Box angezeigt wird. Dieses Skript kannst du in eine Command box kopieren und den Pfad auf den des 8.3 pgdump ändern. Vielleicht geht es damit.
      ich versteh grad nur bahnhof, also ich hab keine ahnung wo ich was machen soll, kannst du das evtl genauer erklären oder screenshot oder kA :D
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.908
      Ich glaube wir drehen uns hier nur im Kreis. Ich denke wir müssen mal eine Teamviewer Session machen. Allerdings bin ich heute und morgen unterwegs und weiß noch nicht genau wann ich Zeit habe.

      Kanst du mich mal anmailen: netsrak@holdemmanager.net

      Bitte mit Link zu diesem Thread und evtl. deinem Skype Account, dann können wir das kurzfristig abstimmen wenn ich verfügbar bin.