welche hud-stats sind fuer anfaenger sinnvoll?

    • freitag78
      freitag78
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2011 Beiträge: 66
      hallo liebe mitmenschen,

      seit ca 3 wochen pokere ich sehr intensiv und viel. seit 2 wochen nutze ich den hier angeboteten elephant um sowohl meine stats/haende analysieren zu koennen als auch stats der gegner angezeigt zu bekommen.
      zur zeit spiele ich noch mit dem einsteiger-hud, welches einem ja nur vp%ip, pfr, afr und wts anzeigt.
      nun moechte ich gerne das experten-hud verwenden und es modifizieren.
      hierbei stellt sich mir nun die frage, welche stats fuer mich als ambitionierten, ehrgeizigen aber noch viel zu lernen habenen anfaenger wirklich sinnvoll sind.
      vp$ip, pfr und wts finde ich wichtig und moechte ich auch behalten. hinzunehmen moechte ich gerne conti bet flop, fold to conti bet flop sowie conti bet tun, fold contibet turn. desweiteren finde ich die werte fold sb to steal, fold bb to steal interessant.

      was muesste eurer meinung nach noch in das hud hinein? verbesserungen/kommentare zu den von mir genannten?

      dann noch eine frage zu den auswaehlbaren stats:
      was ist diese "info..."?


      bin fuer jede hilfe dankbar.
      achja, ich moechte euch bitten nicht ganz soviel in abkuerzungen und pokerslang zu reden. ich habe mir zwar schon viel angeeignet bin aber nach wie vor uebler anfaenger und manchmal sehr ueberfordert.
  • 7 Antworten
    • Dogdo
      Dogdo
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 6.314
      Also ich hab meins so eingestellt und bin damit recht zufrieden

      vpip/ pfr/ 3bet / fold to 3bet /agg factor
      WTS / cbet / fold to cbet / Hände
    • tiasam1
      tiasam1
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 2.845
      Spielst du Turniere oder Cashgames?

      Schliesse mich dem User über mir an, würde Steal noch dazunehmen.
    • freitag78
      freitag78
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2011 Beiträge: 66
      oh achja, diese info ist natuerlich wichtig.

      ich spiele full ring fixed limit

      edit: haende habe ich auch drin und will ich behalten, habe ich im anfangspost vergessen zu erwaehnen. also handcount meine ich.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey freitag78,

      dann verschieb ich deinen Beitrag mal ins FL Strategieforum. Für die unterschiedlichen Varianten sind auch unterschiedliche Stats wichtig. So ist der Fold to 3bet Wert, den Dodgo genannt hat für NL zwar ziemlich wichtig, für FL aber komplett irrelevant.

      Ich persönlich würde nur die Stats ins HUD packen, die ich auch interpretieren und somit nutzen kann.

      Für den Anfang sollte man erstmal VPIP/PFR/WTS/AF oder AF% und die Handanzahl im HUD haben. Diese Stats kannst du dann nach und nach ergänzen.

      Die von dir erwähnten Contibet-Werte kannst du immer nochträglich dazunehmen, wie auch den Steal Wert. So wichtig ist das aber erstmal nicht, weil man diese Werte ja auch in den Pop up Stats hat.


      Viele Grüße
      Tobi
    • freitag78
      freitag78
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2011 Beiträge: 66
      fl strat forum ist ne gute idee. wusste halt nicht so recht wohin mit meinem thread. danke fuers verschieben.

      popup stats besitze ich gar nicht bzw sind leer bei mir. habe eben zu testzwecken mal werte eingetragen... habe aber das problem, dass ich nicht weiss, wie sich wo ein popup oeffnen laesst.

      und nochmals die frage, was ist diese "info..."?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.495
      info = steal

      Ich kann mich HockeyTobi nur anschliessen. Nimm die Stats, die du auch interpretieren kannst. Der Rest leitet dich nur in die Irre. Das Interpretieren von Stats kannst du in den Videos lernen, in denen die Coaches welche verwenden und sich in ihren Entscheidungen darauf beziehen. Die Micros lassen sich auch komplett ohne Stats spielen. Die total loosen Spieler erkennt man auch so schnell. Eine feinere Unterteilung ist meistens schon nicht mehr relevant.

      Du willst hauptsächlich zwei Dinge wissen: welche Spieler folden kaum? Das sind die Callingstations, gegen die du keinen Bluff versuchen brauchst. Welche Spieler folden schnell (auf dem Flop, Turn)? Das sind die Spieler, die du mit einem gelegentlichen Bluff und mit Semibluffs beeindrucken kannst.

      Wichtig sind Notizen. Schreibe dir auf, wenn du ungewöhnliche Linien siehst (Linien, die du nicht spielen würdest). Vor allem, wenn diese Spieler ihre Karten zeigen. Das ist oft viel wichtiger als Stats.
    • DismasX
      DismasX
      Black
      Dabei seit: 30.06.2007 Beiträge: 1.491
      Ich finde deine Anfangsauswahl sehr gut, gerade z. B. das du auch die Contibet Turn Werte dabei hast. Sehr wichtig wären noch der Aggressionfaktor AF, evtl. Winrate z. B. BB/100 (braucht hohe Samplesize!) u. Handanzahl.

      Notizen sind natürlich extrem wichtig. Trotzdem sollte man die Stats imo so früh wie möglich in sein Spiel integrieren. Klar wirst du am Anfang wahrscheinlich öfter mal Fehlentscheidungen wegen Fehlinterpretationen machen. Aber das gehört zum Lernprozess und warum nicht diesen starten, solange es nur um kleines Geld und meist auch nur marginale Fehler geht.

      Solange das tiefgehende Verständnis fehlt, nutze sie halt als Orientierungshilfe und erarbeite sie dir Stück für Stück gründlicher. Wichtig sind die für eine vernünftige Entscheidung notwendige Samplesize(!) der einzelnen Stats und natürlich deren Interpretation.

      Ansonsten hat Hockeytobi ja die wichtigsten für den Anfang schon genannt. Die in die erste Zeile und erstmal damit arbeiten, die erweiterten imo aber ruhig schon als zweite Zeile mit einbauen.

      €: Ich hatte "spiele seit 3 Wochen intensiv" als spiele schon länger und seit 3 Wochen intensiv - wegen Status und weil ich dachte für den Elephant bräuchte man Mindestpunkte (war glaub ich mal so) - interpretiert. Falls noch totaler Neuling sei damit vorsichtig, wichtiger sind dann erstmal vernünftige Lines, Starthand-Chart, Odds-Outs etc. - also die "Poker-Basics".