Wie oft gewinnen, dass SnG´s profitabel?

    • Chambes
      Chambes
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2005 Beiträge: 274
      Hallo!

      Habe zu meiner Frage mir mehrere Threads durchgelesen, aber so ganz hat es nicht gepasst.

      Ich spiele eigentlich meist MTT´s und wollte mal gucken, wie ich mit SnG´s so klar komme.

      Habe jetzt am Wochenende so ca. 20 SnG´s (6-Max 1,20 $) gespielt, um mal zu testen ob mir das liegt.

      Nun habe ich gemerkt, dass man da nur schleppend voran kommt, ist das so oder habe ich einen Denkfehler?

      Beispiel:

      Ich spiele 6x 1,20 SnG´s = 7,20 $ Gesamt-Buy-In

      Gewinne davon 2 (1. Platz 3,90 $) = 7,80 $ Gewinn - 7,20 $ = nur 0,60 $ Reingewinn.

      Fand den Ertrag recht gering, dafür dass ich jedes 3. Mal eines gewonnen hab. Das wird nicht immer so sein, aber ich fand jedes 3. Mal klang jetzt nicht so schlecht.


      Jetzt habe ich keine Erfahrung in SnG´s und wollte die Experten fragen, ob das normal ist oder ob man gerade bei 6-Max eigentlich fast immer ins Geld kommen sollte um gut Profit zu machen?


      Vielleicht klingt die Frage doof, aber ich denke ihr wisst was ich meine.

      Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

      Chambes
  • 6 Antworten
    • eagle2007
      eagle2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 23.025
      Hi,

      der rake ist mit 20% (tippe ich) schon sehr hoch.
      außerdem musst du natürlich häufiger als 33% itm kommen (ich geh davon aus, dass 1+2 bezahlt sind), weil 33% ja bei zufallsverteilung normal sind, um gewinn zu machen.

      also würde entweder auf eine variante mit weniger rake wechseln, oder du musst dich wirklich intensiv mit 6max sngs auseinander setzen - weil 20% rake schlägt man trotz fishiger gegner nicht allzu leicht.

      Gruß Eagle
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Hallo,

      ich spiele meistens 4 Tische $6,50 6-max Turbos.
      Man muss halt mindestens eins gewinnen um ungefähr +- 0 dabei wegzukommen. Manchmal schaffe ich das locker und bin $30 im Plus und das andere Mal werde ich vielleicht bei einem 2. und verliere die restlichen, weil ich in unglückliche Spots komme oder schlichtweg dauernd ausgesuckt werde.
      Die Varianz ist bei den Mikro-SNG's meines Erachtens deshalb ziemlich groß.
      Wichtig sind hier :

      - vernünftiges Bankrollmanagment ( würde mind. 60 Buy-ins benutzen)
      - Geduld und Ausdauer um eine geeignete Samplesize zu schaffen

      Vor allem auf den Mikros wirst du häufig Suckouts von irgendwelchen Donks erleben, die deinen Push aus dem SB im BB mit 94s callen.
    • Chambes
      Chambes
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2005 Beiträge: 274
      Dann habe ich ja doch nicht so falsch gerechnet ;-)

      Das zieht sich ja ganz schön, bis man bei der BR dann mal was positives merkt (negativ merkt man immer gleich) :-(

      Da ich 9 Stunden arbeiten gehe und Familie habe, bleibt mir nicht so viel Zeit um 100 SnG´s am Tag zu spielen. Dann noch die hohe Varianz.
      Glaube ich bleibe doch lieber bei meinen Rush-Turnieren.

      Klar ist durch das "On Demand" dort die Varianz auch recht hoch, aber wenn man mal deep runnt, merkt man es wenigstens und schlagbar sind sie auf jeden Fall.


      Danke für eure Antworten.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Ich spiele 6x 1,20 SnG´s = 7,20 $ Gesamt-Buy-In Gewinne davon 2 (1. Platz 3,90 $) = 7,80 $ Gewinn - 7,20 $ = nur 0,60 $ Reingewinn.


      Sind immerhin 8,3% Roi. Viel mehr solltest du bei 20% Rake nicht erwarten.

      Wobei es natürlich eine Milchmädchenrechnung ist, du wirst nicht 1 von 3 gewinnen aber dafür auch 2te Plätze machen, aber weiß du ja selbst ;)
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      Original von Chambes
      Dann habe ich ja doch nicht so falsch gerechnet ;-)

      Das zieht sich ja ganz schön, bis man bei der BR dann mal was positives merkt (negativ merkt man immer gleich) :-(

      Da ich 9 Stunden arbeiten gehe und Familie habe, bleibt mir nicht so viel Zeit um 100 SnG´s am Tag zu spielen. Dann noch die hohe Varianz.
      Glaube ich bleibe doch lieber bei meinen Rush-Turnieren.

      Klar ist durch das "On Demand" dort die Varianz auch recht hoch, aber wenn man mal deep runnt, merkt man es wenigstens und schlagbar sind sie auf jeden Fall.


      Danke für eure Antworten.
      Es zieht sich immer wenn man mit 1$ spielen eine Roll aufbauen will. Egal was du spielst. Es geht immer um, den ROI. Return of Investment. Wenn du ein Roi von 20% hast ist das auf den Mikros schon ok. Das heisst du investierst (Rake lass ich jetzt mal weg)1$ und bekommst dafür 1,20$. Wenn jetzt aber 20% Rake draufkommen sind deine Winnings bei 0. Deswegen sucht man sich etwas wo man max. 10% Rake hatt. Als Beispiel:

      10+1$ 6 max SNG
      man hatt ( ohne Rake einen 20% ROI ) der Rake ist 10 %

      das heisst dein ROI ist mit 20% gut und du verdienst pro SNG 1$ (10%)und bezahlst 1 $ Rake 10%.

      Wenn du am Tag 100 SNG ( was bei 6 max nicht besonders viel ist, auch nicht bei FR) am Tag spielst kannst du dir mit den 10$ SNGs schon täglich deine BR um 100$ vergrößern.

      Wenn du 1$ Spiele mit 10% Rake findest wären das 10$ Gewinn pro Tag bei Gespielten 100 1$SNG.

      Das ist die normal Gewinnerwartung bei SNG.
    • Chambes
      Chambes
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2005 Beiträge: 274
      Danke dir Stephan.